Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

MAN Lion's City RVD
Vom Regionalverkehr Dresden gibt es mit dem zweiachsigen MAN Lion's City ein weiteres interessantes Busmodell.
Preis: 26,50 € (zzgl. Versand)
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Herbst
vom 23. - 24. September 2017

Der Herbst beginnt, wir leiten die Modell(straßenbahn)saison ein.

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2017 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

27. Dezember 2011

Gleisab- und Wiederaufbau

Bis zur nächsten Ausstellung in Dresden sind noch drei Monate Zeit - Zeit die wir nutzen wollen, die Gleise am Albertplatz fertig zu stellen.

Weiterlesen...

19. Dezember 2011

Licht in der Werkstatt

Der Kabelkanal wird mit der Wasserwaage ausgerichtet.

Der Kabelkanal wird mit der Wasserwaage ausgerichtet.

Nachdem in den letzten Wochen hauptsächlich an den Anlagensegmenten gebaut wurde, haben wir uns in der letzten Woche anderen Dingen zugewandt.


12. Dezember 2011

17. Weihnachtsausstellung, Teil 2

Reger Straßenbahnverkehr rund um den Betriebshof Mickten

Reger Straßenbahnverkehr rund um den Betriebshof Mickten

Mit einem Besucherrekord schlossen wir am Sonntag die Türen unserer letzten Ausstellung in diesem Jahr.

Ein bunter Mix von Fahrzeugen aus fast allen Zeitepochen der Dresdner Straßenbahngeschichte rollte an beiden Tagen über die Gleise.


05. Dezember 2011

17. Weihnachtsausstellung, Teil 1

Zwei Arbeitswagen warten in der Gleisschleife Kleinzschachwitz.

Zwei Arbeitswagen warten in der Gleisschleife Kleinzschachwitz.

Am zweiten Adventswochenende öffneten wir die Türen zu unserer Weihnachtsausstellung schon zum 17. Mal.

Neben den Straßenbahnen waren auch wieder Busse und die Eisenbahn im Miniatur Dresden unterwegs.


28. November 2011

Busfahrten auf dem Albertplatz

Für die Videoaufnahmen wird ordentlich aufgeräumt.

Für die Videoaufnahmen wird ordentlich aufgeräumt.

In den letzten Tagen vor der Weihnachtsausstellung wurde noch einmal fleißig angepackt. Am Albertplatz wurden Straßen nicht nur eingefärbt sondern auch neu gebaut.

Nach fast zwei Jahren konnte auch unsere Vier-Punkt-Signalanlage wieder in Betrieb genommen werden.


21. November 2011

Am Bahnhof Neustadt

Stellprobe auf dem Anlagensegment "Bahnhof Neustadt"

Stellprobe auf dem Anlagensegment "Bahnhof Neustadt"

In der letzten Woche entstanden die ersten Wandteile für ein neues Gebäude.

An unserer Großbaustelle Albertplatz wurde am Straßenverlauf weiter gearbeitet und die Untergründe für die nächsten Grünflächen aufgeklebt.


14. November 2011

Alles aus Gips, oder was?

Zuerst wird die Spachtelmasse großzügig auf dem Segment verteilt.

Zuerst wird die Spachtelmasse großzügig auf dem Segment verteilt.

In der letzten Woche haben wir natürlich am Albertplatz weiter gebaut. Um unserem gesteckten Ziel näher zu kommen, wurden im Straßenverlauf Reedkontakte (zum Schalten) ein- und die Abdeckungen für die Abzweigungen aufgeklebt.

Für die Oberfläche der Straße verwenden wir keinen herkömmlichen Gips, sondern Spachtelmasse. Der Vorteil ist, dass diese länger verarbeitbar ist und bei hoher Luftfeuchtigkeit später nicht aufquellt.


07. November 2011

Straßenbauarbeiten

Noch einmal ein kleiner Test, wo später die Busse halten werden.

Noch einmal ein kleiner Test, wo später die Busse halten werden.

Ein großes Ziel haben wir uns bis zur Weihnachtsausstellung gesteckt: Die Straßen rund um den Albertplatz sollen ihre typisch teergraue Farbe erhalten. Doch vorher müssen die Reedkontakte und Stoppstellen eingebaut werden.

Für unsere gummibereiften Fahrzeuge werden wir am Albertplatz nicht mehr die konventionellen Stoppstellen verwenden, sondern eine Eigenkonstruktion. Hierbei wird ein ausreichend starker Permanentmagnet verwendet - dazu in einem der nächsten Wochenberichte mehr.


31. Oktober 2011

Der Albertplatz wird begradigt

Alle Segmente rund um den Albertplatz müssen ausgerichtet werden.

Alle Segmente rund um den Albertplatz müssen ausgerichtet werden.

Bereits in der letzten Woche wurde durch das Holpern über die Gleisübergänge während der Probefahrten festgestellt, dass die Anlagensegmente Albertplatz nicht ausgerichtet sind.

Die Wasserwaage gab dann Gewissheit: Die Segmente Albertplatz, Bf. Neustadt und Bautzner Straße / Rothenburger Straße stehen schief.


24. Oktober 2011

Probefahrten am Albertplatz

Falschfahrer: Die Linie 11 in Richtung Königsbrücker Straße

Falschfahrer: Die Linie 11 in Richtung Königsbrücker Straße

Ein Blick in den Kalender verrät, dass in gut vier Wochen unsere Weihnachtsausstellung stattfindet. Ganz klar, dass gerade an unserer Großbaustelle Albertplatz viel gebaut wird.

Damit die Straßenbahnen bis dahin auf der großen Gleiskreuzung nicht mehr so häufig ausgleisen, muss bis dahin die Leitschiene eingelötet werden.


17. Oktober 2011

In der Werkstatt aufgeräumt

Um Platz zu schaffen, muss man sich von Unnützem trennen.

Um Platz zu schaffen, muss man sich von Unnützem trennen.

Unordnung behindert ungemein beim Arbeiten.
In den letzten Jahren hatte sich in der Werkstatt allerhand Zeugs und Gerümpel angesammelt. Es war immer wieder ein Ärgernis, wenn Dinge nicht auffindbar oder unnereichbar waren.

Es war also an der Zeit in der Werkstatt anzupacken und zu sortieren.


10. Oktober 2011

Bauarbeiten auf Neustädter Seite

Die Bohrlöcher für die Schaltkontakte und die Abzweigungen.

Die Bohrlöcher für die Schaltkontakte und die Abzweigungen.

Nachdem nun alle bekannten Fehlerstellen beseitigt wurden, konnten die vielen Baustellen am Albertplatz in Angriff genommen werden.

Neben den Straßen- und Gleisbauarbeiten, erhielt das Erich-Kästner-Museum einen Dachaufsatz.


03. Oktober 2011

Die entfernte Verwandschaft aus Übersee

Der Ursprung aller Tatrawagen: Ein PCC (President´s Conference Commitee Car)

Der Ursprung aller Tatrawagen: Ein PCC (President´s Conference Commitee Car)

In der letzten Woche drehte ein eigentlich ungewöhnlicher Gast direkt aus den Vereinigten Staaten auf unseren Gleisen seine Runden.

Beim genaueren Hinsehen ist aber die Verwandtschaft zu den alten Tatrabahnen unübersehbar. Die Rede ist von einem PCC Straßenbahnwagen.


26. September 2011

139 Jahre Dresdner Straßenbahn

Ein Wagen der Continental-Pferdeeisenbahn-Aktiengesellschaft

Ein Wagen der Continental-Pferdeeisenbahn-Aktiengesellschaft

Am 26. September 1872 begann die erste Pferdestraßenbahn am neuen Bahnhof Blasewitz ihre Jungfernfahrt. Damals ahnte keiner, welchen interessanten Verlauf die Geschichte der Dresdner Straßenbahn in den folgenden Jahren nehmen sollte.

Den 139. Geburtstag der Dresdner Straßenbahn feierte der Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V. am 24. und 25. September 2011 mit einer Ausstellung in seinen Vereinsräumen auf der Hamburger Straße 29. Jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr drehte auch ein Miniaturmodell eines der ersten Pferdebahnwagen der "Conti-Linie" seine Runden.


19. September 2011

Ausflug nach Hamburg

Nach dem Enteisen geht es dann wieder auf die Rollbahn

Nach dem Enteisen geht es dann wieder auf die Rollbahn

Neben den Bauarbeiten in der vergangenen Woche im Verein, fuhren wir am letzten Wochenende nach Hamburg, um dem Miniatur-Wunderland in der Speicherstadt einen Besuch abzustatten. Nach den Berichten im Internet und Videos in den Fernsehberichten war vor allem der Flughafen von großen Interesse.

Seit unserem letzten Besuch im April 2007 hat sich vieles verändert. So wurden in der Zwischenzeit, neben dem Flughafen, der Schweizer Abschnitt fertig gestellt.


12. September 2011

Viele Baustellen

Mit dem Landschaftsbau kann es nun auch weitergehen

Mit dem Landschaftsbau kann es nun auch weitergehen

In knapp zwei Wochen findet in unseren Vereinsräumen die Ausstellungen "139 Jahre Dresdner Straßenbahn" statt. Zeit so langsam an allen Baustellen ein vorzeigbares Endergebnis zu erreichen.

Am Albertplatz wurden die Gebäude ausgerichtet und nach dem Asphaltieren der Straße die erste künftige Grünfläche eingefärbt, sodass nun die Gräser aufgebracht werden können.


05. September 2011

An der Brückenbaustelle

Der obere Teil der Außenverkleidung am Brückenbauwerk

Der obere Teil der Außenverkleidung am Brückenbauwerk

Während in Dresden mit dem Aufbau einer Interimsbrücke für Fußgänger und Radfahrer an der sanierungsbedürftigen Albertbrücke begonnen wird, erhielten bei uns die Nebenstrompfeiler ihr Tonnengewölbe.

Im Anschluss konnten die äußeren Verkleidungen angebracht werden.


29. August 2011

Ein Pferdestraßenbahnwagen

Der Pferdebahnwagen der Serie 1-20 im Rohbau

Der Pferdebahnwagen der Serie 1-20 im Rohbau

Im Dezember des Jahres 1871 wendete sich Arnold von Etlinger mit einem Konzessionsgesuch zum Bau und Betrieb einer Pferdestraßenbahn an die Stadt Dresden - mit Erfolg. Am 30. Oktober 1871 kam es dann zur Vertragsunterzeichnung, der auf 50 Jahre befristet war.

Die Stadt sicherte sich damit das Recht, am Fristende die Bahn käuflich zu erwerben, oder "zu verlangen, dass der Unternehmer auf seine Kosten die Bahn nebst Betriebseinrichtungen abreiße und beseitige, auch die davon berührten Straßen und Plätze in den vorigen Stand setze" (Von Kutschern und Kondukteuren, S. 16).


22. August 2011

Immobilienzuwachs

So kann das Erich-Kästner-Museum stehen bleiben.

So kann das Erich-Kästner-Museum stehen bleiben.

Eine alte Baustelle aus dem letzten Jahr wurde in der vorangegangenen Woche wieder einmal in Angriff genommen: Nachdem die Albertbrücke seit Monaten nur aus den vier Tonnengewölben der Hauptstrompfeiler besteht, sollten auch die letzten Brückenbögen ihre Verkleidung bekommen.

Nach einem Blick in die Baupläne zeigte sich allerdings, dass die Wände der kleinen Bögen höher als die der Hauptstrompfeiler sind. Also mussten diese noch einmal abgebaut werden, bevor die neuen Wandteile eingesetzt werden konnten.


15. August 2011

Altes und Neues

Ein neues Gebäude: Das Erich-Kästner-Museum

Ein neues Gebäude: Das Erich-Kästner-Museum

Das erste große Hausbauprojekt konnte in der vergangenen Woche abgeschlossen werden. Mit dem Ausschmücken der Schaufenster und dem Anbringen des Schriftzuges "Verkehrsbetriebe" über dem Eingang wurde der ehemalige Verwaltungssitz der DVB AG fertig gestellt.

Aber auch die kleinen Baracken rund um das Gebäude und das Schutzdach über dem (eigentlichen) Artesischen Brunnen enstanden in mühevoller Kleinarbeit. Im Plattenbau zwischen Alaunstraße und Königsbrücker Straße wurde die Geschäftszeile eingerichtet.


08. August 2011

Steinsetzarbeiten am Bahnhof Mitte

Im Anschluss werden die Wege geschottert.

Im Anschluss werden die Wege geschottert.

In der letzten Woche wurde an der künftigen Ausstellungsfläche am Segment Bahnhof Mitte weiter gebaut. Nach dem Aufkleben der Mittelfäche konnte die Bordsteinkante angeklebt werden.

Nun musste nur noch über die Gestaltung des Innenbereiches nachgedacht werden. Wir entschieden uns dabei für eine kleine Parkanlage, um das künftige Gefährt gut in Szene setzen zu können.


01. August 2011

Baustelle Hochhaus

Beim Probestellen werden noch einige Stellen mit dem Pinsel ausgebessert.

Beim Probestellen werden noch einige Stellen mit dem Pinsel ausgebessert.

In der letzten Woche wurde an vielen Baustellen gleichzeitig gewerkelt.
So erhielt das Paulick'sche Hochhaus Fenster und einen Fassadenanstrich.

Auf dem Segment "Bautzner Straße / Rothenburger Straße" wurden die Straßenverläufe aufgezeichnet und weitere Bewohner erhielten ihre Bekleidung.


25. Juli 2011

Das Paulicksche Hochhaus

Immer höher: Der Aufsatz des Gebäudes entsteht in der Werkstatt.

Immer höher: Der Aufsatz des Gebäudes entsteht in der Werkstatt.

In der letzten Woche entstanden in unserer Werkstatt die ersten Fassaden eines markanten Dresdner Gebäudes. Dabei wurde der Bau in einzelne Etappen unterteilt.

Zuerst wurde der Hauptbau mit den ersten sieben Etage errichtet. Mit viel Geduld wurden die vielen Fensteröffnungen aus der dicken Pappe herausgeschnitten. Nach der Stellprobe entstand im Anschluss der Aufsatz und das doch recht flache Dach.


18. Juli 2011

Eine neue Aktionsfläche

Testweise verwindet sich ein Straßenbahnwagen auf den neu verlegten Gleisen.

Testweise verwindet sich ein Straßenbahnwagen auf den neu verlegten Gleisen.

Seit über einem Jahr zeigte die Freifläche auf dem Segment Bahnhof Mitte eine Schau von verschiedenen historischen Kraftfahrzeugen und einem Straßenbahnwagen. Eine Änderung brachte jedesmal einen Abriss und Neubau mit sich, sodass diese immer weit vor sich her geschoben wurde.

Um die Fläche künftig mit verschiedenen Aktionen ohne große Abrissarbeiten nutzen zu können, musste noch ein letztes Mal beräumt werden.


11. Juli 2011

Aufräumen!

Der Platz ist begrenzt, sodass Fahrzeuge auf der Anlage abgestellt werden müssen.

Der Platz ist begrenzt, sodass Fahrzeuge auf der Anlage abgestellt werden müssen.

Nach unserer Sommerausstellung stand die letzte Woche ganz im Zeichen des Aufräumens.

Alle Straßenbahnwagen rückten über die eingleisige Verbindung in die Werkstatt ein. Flinke Hände mussten die ankommenden Fahrzeuge in die jeweiligen Aufbewahrungskartons einsortieren.
Liegen gebliebene Eintrittskarten und andere Überreste wurde entsorgt. Aber auch unser Aufenthaltsraum wurde wieder auf Vordermann gebracht.


04. Juli 2011

Ausstellung im Sommer

Vom Bahnhof Mitte aus, geht es weiter in Richtung Klotsche.

Vom Bahnhof Mitte aus, geht es weiter in Richtung Klotsche.

Am vergangenen Wochenende öffneten wir für Besucher unsere Vereinsräume.

Ließ zur vergangenen Ausstellung der Albertplatz lediglich ein Drehen im Kreis zu, so konnten diesmal schon ein Teil der Kreuzung präsentiert werden. Aber auch die ersten Gebäude zeigten sich den Besuchern.


27. Juni 2011

Noch einiges zu tun

Unser Testfahrzeug unterwegs auf den neuen Gleisen in der Schleife Weixdorf.

Unser Testfahrzeug unterwegs auf den neuen Gleisen in der Schleife Weixdorf.

Bis zur Öffung unserer Türen am nächsten Wochenende für Besucher, sind noch einige Arbeiten an den beiden Segmenten Weixdorf und Albertplatz notwendig.

In der letzten Woche konnten die bereits fertig gestellten Abzweigungen auf dem Segment Albertplatz befestigt werden. Der Einbau von Weichenantrieben wird dann für einen abwechslungsreichen Fahrbetrieb sorgen.


20. Juni 2011

Gleisverlegearbeiten

Nach dem Abriss können nun die neuen Gleise verlegt werden.

Nach dem Abriss können nun die neuen Gleise verlegt werden.

Nachdem bereits in der letzten Woche ein Teil der alten Gleise von der Wendeschleife in Weixdorf entfernt wurden, konnte nun mit dem Neubau angefangen werden. Dazu mussten erst einmal das neue "Schwellenband" in Form von Pertinaxplättchen verlegt werden.

Im Anschluss konnte dann mit dem Bau der neuen Abzweigung für die beiden Haltestellengleise begonnen werden.


13. Juni 2011

Abriss kurz vor der Ausstellung

Zwei Wochen vor der Ausstellung wird abgerissen

Zwei Wochen vor der Ausstellung wird abgerissen

Das Ziel, zur Sommerausstellung am Albertplatz auch abbiegen zu können, ist in greifbare Näche gerückt. Weitere Weichen für die Gleiskreuzung konnten (fast) fertig gestellt werden.

In der Zwischenzeit inspizierte Fox die Vereinräume. Nachdem alles für gut befunden wurde, konnte er beim Gleisbau erfolgreich mithelfen.


06. Juni 2011

Großbaustelle Albertplatz

An den Wohnhäusern am Albertplatz wird fleißig weitergebaut. Der

An den Wohnhäusern am Albertplatz wird fleißig weitergebaut. Der "Setzkasten" wurde eingeklebt.

In gut drei Wochen findet in unseren Räumen auf der Hamburger Straße die nächste Ausstellung statt. Nicht unbedingt viel Zeit, doch ausreichend genug, um noch einige Baustellen bis dahin abschließen zu können.

Natürlich wollen wir an dem Ausstellungswochenende gern auch über die Albertplatz fahren und die Straßenbahnen in der Gleisschleife "Bahnhof Neustadt" drehen lassen.
Damit dies auch möglich wird, wurden in der letzten Woche die Platten für den Weichenunterbau zurecht geschnitten.


30. Mai 2011

8. Kleine Bahn ganz groß

Busse und Straßenbahn fahren am Bahnhof Mitte.

Busse und Straßenbahn fahren am Bahnhof Mitte.

Am vergangegen Wochenende fand in Erfurt die 8. internationale Modellstraßenbahnausstellung "Kleine Bahn ganz groß" statt. Viele Vereine aus dem In- und Ausland zeigten an diesen beiden Tagen ihre Modellstraßenbahnanlagen.

Am Sonntag lud die EVAG zu einem Tag der offenen Tür auf ihren Betriebshof Südost, sodass insgesamt gut 2.200 Besucher gezählt wurden.


23. Mai 2011

Straßenbauarbeiten

Die Straße an der Abfahrt nach Kleinzschachwitz wurde abgerissen.

Die Straße an der Abfahrt nach Kleinzschachwitz wurde abgerissen.

Die nächste Ausstellung steht vor der Tür. Damit in Erfurt zur "8. Kleine Bahn - ganz groß" die Busse fahren können, wurden in den letzten Wochen einige Stoppstellen angepasst. Als letzten Abschluss musste nun nur noch die Straßenfarbe aufgetragen werden.

Während dessen wurde auf der Königsbrücker Straße die Deckschicht erneuert. Nach dem Trocknen der Spachtelmasse konnte die Straße wieder glatt geschliffen werden.


16. Mai 2011

Kleben, Spachteln, Lackieren

Ist später nicht mehr einsehbar: Die Rückseite des Plattenbaus.

Ist später nicht mehr einsehbar: Die Rückseite des Plattenbaus.

In der letzten Woche wurde in der Modellbauwerkstatt fleißig gewerkelt. Die Gehäuse für die Fahrleitungsinspektion erhielten ihren gelb-schwarzolivfarbenen Lack. Gleichzeitig mussten natürlich auch die Fahrleitungskanzeln hergestellt werden.

Aber auch ein anderes Straßenbahnmodell hatte sich in der Werkstatt eingefunden. Mehr dazu gibt es in einem der nächsten Wochenberichte.


09. Mai 2011

Balkone kleben und Reparaturen am CarSystem

Die Plattenbauten am Albertplatz haben Balkone und Brüstungen erhalten

Die Plattenbauten am Albertplatz haben Balkone und Brüstungen erhalten

Die Plattenbauten am Albertplatz erhielten in den letzten Tagen ihre Balkone angebracht. Hierfür wurde weit mehr Zeit in Anspruch genommen, als ursprünglich geschätzt.

Vor allem der Bau der Balkonbrüstungen stellte sich als eine sehr zeitaufwendige Beschäftigung dar. Doch das Resultat kann sich sehen lassen. Die vormals recht platten Fassaden wirken durch die angesetzten Balkone schon viel eleganter.


02. Mai 2011

Großblock Plattenbauweise

Nach einer Woche Schneiden, Kleben und Fluchen, sind alle Fenster und Balkontüren eingebaut.

Nach einer Woche Schneiden, Kleben und Fluchen, sind alle Fenster und Balkontüren eingebaut.

In der letzten Woche entstanden die markanten Neubaublocks, welche Ende der 1980er Jahre am Albertplatz errichtet wurden.

Stand zu Beginn lediglich die Fassade für einen Fototermin, so zeiget sich recht schnell, welche Arbeiten solch ein Bau verlangt.


25. April 2011

Ausstellung zu Ostern

Im Original selten, bei uns im täglichen Einsatz: Eine Doppeltraktion aus Niederflurwagen

Im Original selten, bei uns im täglichen Einsatz: Eine Doppeltraktion aus Niederflurwagen

Unsere erste Ausstellung im Jahr 2011 fand von Karfreitag bis Ostersonntag statt. Jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr öffnteten wir unsere Türen für interessierte Besucher.

Zum ersten Mal rollten an diesem Wochenende die kleinen Straßenbahnen über die neuen Segmente Albertplatz und Bautzner Str./Rothenburger Straße.


18. April 2011

Kleinigkeiten vor der Ausstellung

Der Bahnhof Mitte wurde in den letzten Wochen saniert und auf dem Anlagensegment befestigt.

Der Bahnhof Mitte wurde in den letzten Wochen saniert und auf dem Anlagensegment befestigt.

In den letzten Tagen vor der Ausstellung kann nicht mehr all zu viel an den Segmenten gebaut werden.
Viel mehr stehen das Aufräumen und Reinigen der Räume auf dem Programm.

Trotz allem konnten noch einige kleinere Arbeiten an der Gleisschleife Bf. Neustadt und am Albertplatz durchgeführt werden.


11. April 2011

Bus- und Autospuren

Alles richtig aufgebaut, oder muss noch geändert werden?

Alles richtig aufgebaut, oder muss noch geändert werden?

Zu den drei Brunnen konnte in der letzten Woche in weiteres Bauwerk fertig gestellt werden. Das Servicezentrum der Verkehrsbetriebe ziert nun den Albertplatz. Doch bis es einen festen Standpunkt erhält, wird es noch eine Weile dauern, da die Fußwege noch nicht befestigt sind.

Nach den "Kleinigkeiten" können nun größere Bauwerke in Angriff genommen werden.


04. April 2011

Gleis- und Straßenbau am Albertplatz

Detailaufnahme einer Car-System Abzweigung.

Detailaufnahme einer Car-System Abzweigung.

In der letzten Woche wurde an den Gleisen und Straßen auf dem Segment Albertplatz gebaut.

Die für die Abzweigungen der Straßenbahnen benötigten Pertinaxplatten mussten erst einmal zurecht geschnitten werden. Wichtig dabei ist der Staubschutz und eine ordentliche Absauganlage, das der Staub nicht gerade gesundheitsfördernd ist.


28. März 2011

Die Baustelle am Albertplatz

Planungen für die große Gleiskreuzung vor dem paulickschen Hochhaus

Planungen für die große Gleiskreuzung vor dem paulickschen Hochhaus

Inzwischen zeigt unsere Großbaustelle am Albertplatz ihre wahren Ausmaße.

Die Gleise, Abzweigungen und Kreuzungen sorgen für viel Arbeit. Für viel Schweiß sind die Sägearbeiten für die 90 Fahrleitungsmasten zuständig. Spätestens beim Entgraten und Bohren der Fahrdrahtaufhängung wird klar, dass dies mehr als nur Fleißarbeit ist...


21. März 2011

Kantenschutz für die Segmente

Fleißige Sägearbeiten: Zum Schutz erhalten die Segmentkanten ein Holzleistchen.

Fleißige Sägearbeiten: Zum Schutz erhalten die Segmentkanten ein Holzleistchen.

Sie sind unscheinbar und kaum jemand sieht oder bemerkt sie. Doch sie haben eine wichtige Aufgabe zu erfüllen:
Die Rede ist von den kleinen Holzleistchen an der Segmentkante.

Diese bewahren den Abschluss von Straßen, Gehwegen, Grünstreifen, Höfen und ähnlichem vor Rissen, Brüchen und Transportschäden.


14. März 2011

Vorbereitung für die Osterausstellung

Nicht als leere Hüllen: Die Getriebe und Motoren der zweiachsigen Triebwagen werden gereinigt.

Nicht als leere Hüllen: Die Getriebe und Motoren der zweiachsigen Triebwagen werden gereinigt.

In vier Wochen, vom 21.04. bis 24.04., findet unsere erste Ausstellung in diesem Jahr statt.

Damit auch viele verschiedene Fahrzeuge über unsere Gleise fahren können, muss mit der Reinigung der Getriebe und Motoren beizeiten begonnen werden. Immerhin nimmt dies allerhand Zeit in Anspruch.


07. März 2011

Brunnenbauer am Werk

Noch bevor die Brunnen auf dem Albertplatz fertig sind, zeigt sich der Artesische Brunnen in voller Schönheit.

Noch bevor die Brunnen auf dem Albertplatz fertig sind, zeigt sich der Artesische Brunnen in voller Schönheit.

Sollten erst die beiden Brunnen "Stille Wasser" und "Stürmische Wogen" fertig gestallt werden, so wurden wir vom Brunnenbauer überrascht: Heimlich still und leise entstand bereits der Artesische Brunnen.

Allerdings wird der aufmerksame Betrachter merken, dass noch die Goldfische fehlen. Das ist natürlich verständlich. Bei den Minusgraden kann man keine Fische in das Wasser setzen.


28. Februar 2011

Die Brunnen am Albertplatz

Beide Brunnen einmal zur Probe auf dem Segment Albertplatz aufgestellt

Beide Brunnen einmal zur Probe auf dem Segment Albertplatz aufgestellt

Nachdem nun ein Großteil der Gleise verlegt wurde und nur noch die große Kreuzung auf dem Albertplatz auf ihre Fertigstellung wartet, konnte mit dem Bau der Fußwege und Untergründe für die Straßen begonnen werden.

Fotos, Luftaufnahmen und ein Übersichtsplan im Maßstab 1:87 des Platzes erleichterten hierbei die Arbeit umgemein. Der Straßenverlauf musste somit "nur" noch am Computer abgemessen und auf das Modell übertragen werden.


21. Februar 2011

Der Fox passt auf!

Der Fox passt auf, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Der Fox passt auf, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

In der letzten Woche wurde, würde es überraschen, am Segment Albertplatz weitergebaut. Kantenleisten sorgen später für einen bruchfreien Abschluss der Segmente.

Begonnen wurde diesmal am Zwischensegment von Mickten zum Albertplatz. Zuerst wurden die aufgezeichneten Fußwege auf die Trittschalldämmmatten übertragen und anschließend ausgeschnitten. Danach kann der Untergrund aufgeklebt werden.


14. Februar 2011

Auch kleine Schritte führen zum Erfolg

Am Albertplatz wird es dreidimensional: Die ersten Flächen sind ausgeschnitten.

Am Albertplatz wird es dreidimensional: Die ersten Flächen sind ausgeschnitten.

So langsam zeichnen sich am Albertplatz erste Konturen ab: Die auf dem Holz aufgezeichneten Fußwege und Grünflächen müssen nun übertragen werden. Gerade die vielen Bögen rund un den Haltestellenbereich stellen eine Herausforderung da.

Hilfreich sind dabei die aufgezeichneten Kreuismittelpunkte, die ein einfaches Konstruieren ermöglichen.


07. Februar 2011

Die ersten Gleise für die Kreuzung Albertplatz

Nach dem Bau erfolgte die erste Probefahrt mit Fahrgast auf der neuen Gleisverbindung.

Nach dem Bau erfolgte die erste Probefahrt mit Fahrgast auf der neuen Gleisverbindung.

In den letzten Clubterminen wurde fleißig an dem Gleisverlauf des Albertplatztes gewerkelt. So wurde des Segment Mickten gleistechnisch an den Albertplatz angeschlossen.

Die Straßenbahnen fahren später durch eine Gleisverschwenkung auf den bahneigenen Körper im Zuge der Albertstraße.


31. Januar 2011

Ein kurzer Überblick

Blick von der Kreuzung Rothenburger Straße auf den Albertplatz.

Blick von der Kreuzung Rothenburger Straße auf den Albertplatz.

Dieser Wochenbericht zeigt einige Änderungen, die auf den ersten Blick weinger offensichtlich zu finden sind.

So wurden in den letzten Tagen unsere geplanten Ausstellungen in diesem Jahr eingetragen, aber auch die aktuellen Clubtermine sind nun auf unserer Internetseite zu finden.


24. Januar 2011

Die Gleiskreuzung an der Bautzner Straße

Die Gleiskreuzung der Bautzner Straße nimmt Formen an

Die Gleiskreuzung der Bautzner Straße nimmt Formen an

In der letzten Woche wurde an der Kreuzung Bautzner Straße / Rothenburger Straße gebaut. Bis auf die Weiterführung in Richtung Rothenburger Straße sind alle Gleise verlegt.

In den nächsten Tagen folgen dann zeitintensiven Kleinarbeiten: Das Innengleis muss geschnitten, eingepasst und eingelötet werden.


17. Januar 2011

Die Bögen der Hauptstrompfeiler

Das Tonnengewölbe der Hauptstrompfeiler entsteht.

Das Tonnengewölbe der Hauptstrompfeiler entsteht.

Auch in der vorangegangenen Woche waren wir fleißig am werkeln.

Am Segment "Bautzner Straße / Rothenburger Straße" nimmt die Gleiskreuzung langsam Gestalt an. Während die Weichenkonstruktion auf eine Platte aufgelötet wird, reichen für die "normalen" Gleise einfach Plättchen als Untergrund aus.


10. Januar 2011

Gleisbau am Albertplatz

Der Gleisplan wird vom Papier auf die Anlage übertragen

Der Gleisplan wird vom Papier auf die Anlage übertragen

In der letzten Woche sind die Bauarbeiten am Albertplatz und dem Segment Bautzner Straße / Rothenburger Straße weiter fortgeschritten.

So wurde mit dem Bau der Gleiskreuzung von der Hoyerswerdaer Straße in die Bautzner Straße begonnen.
Dazu werden Gleisprofile entsprechend dem vorher aufgezeichneten Gleisverlauf auf Pertinaxplatten gelötet. Eine besondere Herausforderung stellt dabei die Konstruktion der Weichen dar.


03. Januar 2011

Herzlich willkommen 2011

Der Modellstraßenbahnclub ist nun auch auf Facebook zu finden.

Der Modellstraßenbahnclub ist nun auch auf Facebook zu finden.

Ein gesundes neues Jahr wünscht Ihnen der Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder viel vorgenommen.









 

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg. webdesign.mp-gruppe.eu

Bilderanzeige

Text