Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Herzlich willkommen beim Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

232 607 "Wir lieben Dresden"
Das Fahrzeug 232 607 mit der Werbung für den Sender "Radio Dresden" ist erhältlich
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Frühjahr
vom 18. - 19. März 2023

Der Frühling beginnt (zumindest behauptet dies der Kalender).

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Willkommen 2023
Allen unseren Lesern wünschen wir einen tollen Start in das Jahr 2023.

(vom 05.01.2023)

So geht das bei uns
Um den Modellbau begreifbar zu machen, haben wir ein kleines Brettchengebaut auf dem einzelne Bauschritte dargestellt sind.

(vom 13.10.2022)

Aufgeräumt wird später
Am Bahnhof Mitte kehrt das städtische Leben ein - nachzulesen in Zeitungsartikel, die eilige Fahrgäste haben liegen gelassen.

(vom 19.05.2022)

Der Fuchs war da
Am Spielplatz Wallstraße ist der Sandkasten leer.

(vom 12.05.2022)

Schaukelnde Kinder
So langsam zieht auf dem Spielplatz an der Wallstraße Leben ein.

(vom 10.03.2022)

Die Kisten sind gepackt
Unsere erste Ausstellung steht vor der Tür: Am 29. Januar sind wir bei Möbel Mahler in Siebenlehn zu Gast.

(vom 27.01.2022)

Unser Sondermodell
Das Sondermodell des Berolina Triebwagens 309 und dessen Beiwagen 87 schreitet gut voran.

(vom 16.12.2021)

Am Albertplatz
Auch in diesem Jahr fällt unsere Weihnachtsausstellung ersatzlos aus - wir bieten dafür ein Bild von unserem Albertplatz an.

(vom 09.12.2021)

Tag der Modelleisenbahn
Seit 2015 gibt es bereits den "Tag der Modelleisenbahn".

(vom 02.12.2021)

Baustelle!
Spielplatz aufgebaut - Spielplatz abgebaut - und nun entsteht er wieder neu.

(vom 25.11.2021)

Augen zu
Den Perrons für die Triebwagen unserer kleinen Sonderserie haben wir die Scheinwerferöffnungen verschlossen.

(vom 11.11.2021)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2023 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte unserer Ausstellungen

29. September 2014

142 Jahre Dresdner Straßenbahn

Am vergangenen Wochenende öffneten wir zum 142 Geburtstag der Dresdner Straßenbahn unsere Türen für große und kleine Besucher.
Aber es gab auch ein weiteres erwähnenswertes Ereignis: Im Jahr 1964 erreichte der erste Prager Straßenbahnwagen vom Typ T3 die Stadt Dresden.
 

Ein Wagen der Lockwitztalbahn auf dem Weg nach Trachenberge

Ein Wagen der Lockwitztalbahn auf dem Weg nach Trachenberge

Am vergangenen Wochenende öfnneten wir unsere Türen auf der Hamburger Straße für große und kleine Besucher.
Die Dresdner Straßenbahn feierte nicht nur ihren 142. Geburtstag, sondern es gab noch ein weiteres Ereignis: Im Jahr 1964 kam in Dresden der erste Tatrawagen der Prager Verkehsrbetriebe an.
Der Thematik entsprechend war auch der Zugaverband der drei Prager Straßenbahnwagen (6401, 6402 und 6405) auf unseren Gleisen unterwegs. Auch sonst setzten wir an diesen beiden Tagen allerhand Tatrawagen der verschiedenen Zeitepochen ein.

Der Triebwagen 2000 erhielt einen neuen originalgetreuen Stromabnehmer.

Der Triebwagen 2000 erhielt einen neuen originalgetreuen Stromabnehmer.

Die Linie 11 wartet auf "frei"an der Kreuzung am Albertplatz

Die Linie 11 wartet auf "frei"an der Kreuzung am Albertplatz

Durch einen Schadwagen am Schlesischen Platz musste am Bahnhof Neustadt gedreht werden.

Durch einen Schadwagen am Schlesischen Platz musste am Bahnhof Neustadt gedreht werden.

Großräumige Umleitung: Die Linie 11 am Straßenbahnhof Mickten.

Großräumige Umleitung: Die Linie 11 am Straßenbahnhof Mickten.

Einmal Schokodrunk in der Jahnstraße

Einmal Schokodrunk in der Jahnstraße

Zwei Tatrazüge in alter Lackierung in der Gleisschleife Riegelplatz.

Zwei Tatrazüge in alter Lackierung in der Gleisschleife Riegelplatz.

Der Tolkewitzer Arbeitswagen 201 001 am Albertplatz.

Der Tolkewitzer Arbeitswagen 201 001 am Albertplatz.

Eine kurze Wendepause in der Schleife am Schlesischen Platz.

Eine kurze Wendepause in der Schleife am Schlesischen Platz.

Rückwärts gewandt: Zwei Wendezüge in der Gleisschleife Kleinzschachwitz.

Rückwärts gewandt: Zwei Wendezüge in der Gleisschleife Kleinzschachwitz.

Schon wieder eine Linie 11 am Straßenbahnhof Mickten.

Schon wieder eine Linie 11 am Straßenbahnhof Mickten.

Der Blick schweift quer über den Albertplatz in die Ferne.

Der Blick schweift quer über den Albertplatz in die Ferne.

Ein kleiner Hecht am Abzweig nach Hellerau.

Ein kleiner Hecht am Abzweig nach Hellerau.


1964: Der erste Tatrawagen aus Prag

Die drei Prager T3-Triebwagen 6401, 6402 und 6405 in der Jahnstraße.

Die drei Prager T3-Triebwagen 6401, 6402 und 6405 in der Jahnstraße.

Der Zustand der in den 1960er Jahren in Betrieb befindlichen Straßenbahnwagen war alles andere als gut. Immer mehr Fahrzeuge fielen auf Grund von Entgleisungen, Unfällen und Ersatzteilmangel aus.
Der Ruf nach Großraumwagen wurde immer lauter. Mit diesen sollte nicht nur der Wagenpark verjüngt, sondern auch die Beförderungskapazität erhöht werden.

Im Jahr 1964 trafen die VEB Verkehrsbetriebe der Stadt Dresden mit dem Fahrzeughersteller ČKD Prag und den Prager Verkehrsbetrieben eine Vereinbarung über die Leihgabe von drei Tatrawagen.

Der probeweise Einsatz des ersten Tatrawagens (6401) begann am 24. Dezember 1964. Im Januar 1965 kamen die beiden Triebwagen 6402 und 6405 hinzu. Während der Testphase zeigte sich, welch immenser Umbauaufwand an der vorhanden Infrastruktur bei dem Einsatz von Tatrawagen den Verkehrsbetrieben bevorstand. Durch die Parallelschaltung der 43kW Motoren ergab sich bei Traktionsbildung ein hoher Anfahrstrom. So sank zum Beispiel beim Beschleunigen des Dreiwagenzuges auf der Stübelallee die Fahrdrahtspannung von 600 Volt auf 260 Volt ab. Dabei floss allerdings ein Strom von über 1200 Ampere.

Im Mai 1965 war die Testphase abgeschlossen und alle drei Tatrawagen traten die Heimreise nach Prag an. Aus den Ergebnissen sollte der auf die Bedürfnisse der Verkehrsbetriebe in der DDR zugeschnittene Straßenbahntyp T4D entwickelt werden.

Fast zwei Jahre später, am 14. September 1967 traf der erste Tatrawagen vom Typ T4D in Dresden ein. Dieser erhielt die Nummer 2000 und ist noch heute als historisches Fahrzeug im Bestand des Straßenbahnmuseums Dresden.

Einige Busmodelle

Ein Ikarus 280 auf dem Weg in die Lommatzscher Straße.

Ein Ikarus 280 auf dem Weg in die Lommatzscher Straße.

Zu den Ausstellungsterminen sind auf der Micktener Seite immer wieder andere Busmodelle mit Dresdner Bezug ausgestellt. In aufwendiger Handarbeit wurden Industriemodelle an die verschiedenen Ausführungen angepasst.

Auch vor dem Betriebshof wurde ein Ikarus Bus abgestellt.

Auch vor dem Betriebshof wurde ein Ikarus Bus abgestellt.

Ein Gelenkbus des RVD wirbt für das SuperSommerFerienTicket

Ein Gelenkbus des RVD wirbt für das SuperSommerFerienTicket


Entspannung der Versorgungslage

Die innerbetriebliche Versorgung erfolgte per Straßenbahn.

Die innerbetriebliche Versorgung erfolgte per Straßenbahn.

Für den kleines Hunger war gesorgt. Mittels verschiedener Arbeitsfahrzeuge wurden Lebensmittel innerbetrieblich zu den verschiedenen Ausgabestellen gefahren.

Upps... Kleine Missgeschicke und keine Katastrophen

Ab und an kommt es doch vor, dass Fahrzeuge nicht unbedingt dem vorgegebenen Weg folgen. Wir wollen diese Fotos natürlich nicht vorenthalten.

Da war sie weg - die letzte Achse des Beiwagens

Da war sie weg - die letzte Achse des Beiwagens

Bis auf das erste Gestell ist der Rest komplett neben der Spur

Bis auf das erste Gestell ist der Rest komplett neben der Spur


Begriffe: Upps

Weitere Ausstellungsberichte:

« 28.07.2014: 17. Kirnitzschtalfest
 

 10.11.2014: 5. Modellbautage in Magdeburg »


Zurück zu: Ausstellungsberichte aus dem Jahr 2014


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 11 und 11 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text