Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Immer gut in Fahrt: Schienenschleifwagen in Mickten.

Berichte, die zu einem bestimmten Begriff hinterlegt sind.

Modelle im Verkauf

Kleine Straßenbahn
Für die kleinen Straßenbahner: Metallmodell mit Rückzugmotor.
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Herbst
vom 26. - 27. September 2020

Der Herbst beginnt, wir leiten die Modell(straßenbahn)saison ein.

Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

Straßenbahnmuseum

28. September 2012

Modellstraßenbahnen im Angebot

Zum großen Fest am Wochenende haben wir wieder ein besonderes Modell im Angebot. Aus unserer Modellbauschmiede gibt es den Tatrazug (Triebwagen und Beiwagen) mit der Werbung für Markant.

Von der Firma Herrmann und Partner haben wir und das Straßenbahnmuseum Dresden neben diversen Fertigmodellen und Bausätzen das Modell der Kinderstraßenbahn auf Basis des T4Ds im Programm.

Vorbeischauen lohnt sich.


Ein neues Modell von H&P: Die Kinderstraßenbahn

Ein neues Modell von H&P: Die Kinderstraßenbahn

Unser Sondermodell: Tatra Mini mit Werbung für Konsum

Unser Sondermodell: Tatra Mini mit Werbung für Konsum


30. September 2012

140 Jahre Straßenbahn in Dresden

Am 29 und 30. September feierte die DVB AG im Straßenbahnhof Trachenberge das 140. Jubiläum ihrer Straßenbahn. Wir hatten (nur) die Möglichkeit aus dem Fahrschulraum auf das Geschehen in der Trachenberger Straße zu schauen.

Freitag: Es wird fleißig rangiert. Die historischen Fahrzeuge verlassen die Hallen des Straßenbahnmuseums und werden auf die Freifläche im Straßenbahnhof abgestellt. Dafür werden die Arbeitsfahrzeuge in die Halle rangiert.

Am Wochenende: Vor dem Fenster sind allerhand Fahrzeuge unterwegs. Neben der Zubringerlinie 140, kehren dann am Abend die Straßenbahnen vom Fahrzeugkorso zurück.

Sonntag: Am Sonntagabend wird aufgeräumt. Also das Spiel wie Freitag - nur in die andere Richtung.


19. April 2013

Bei den großen Bahnen aufgebaut

Der Ausstellungsraum wirkt ohne den Bahnhof Mitte recht leer.

Der Ausstellungsraum wirkt ohne den Bahnhof Mitte recht leer.

Am Wochenende sind wir mit dem Bahnhof Mitte und den beiden Gleisschleifen Kleinzschachwitz und Riegelplatz beim Tag der offenen Tür im Straßenbahnmuseum mit dabei.

Doch vorher musste alles abgebaut und im Transporter sicher verstaut werden. Im Straßenbahnmuseum angekommen, wurde natürlich auch alles wieder ausgepackt und aufgebaut.

Während wir an den Segmenten schraubten, verkabelten und die kleinen Straßenbahnen probeweise über die Gleise schickten, wurde im Museum mit den großen Bahnen hin und her rangiert.

Wir empfehlen: Ein Besuch lonht sich!


Ein recht hoch gestapelter Turn wartet auf den Abtransport.

Ein recht hoch gestapelter Turn wartet auf den Abtransport.

Die Anlagensegmente sind im Transportgestell sicher verwahrt.

Die Anlagensegmente sind im Transportgestell sicher verwahrt.

Noch ist im Straßenbahnmuseum recht viel Platz.

Noch ist im Straßenbahnmuseum recht viel Platz.

Im Museum wurde am Nachmittag fleißig rangiert.

Im Museum wurde am Nachmittag fleißig rangiert.

Nachdem Platz geschaffen wurde, konnte aufgebaut werden.

Nachdem Platz geschaffen wurde, konnte aufgebaut werden.

Ein großer Wagen schaut auf das kleine Dresden hinab.

Ein großer Wagen schaut auf das kleine Dresden hinab.


Download

Museumsöffnungstage April 2013 [PDF]


22. April 2013

Die große Straßenbahn

Die Glanzlichter waren zweifelsohne die großen Straßenbahnen. Herausgeputzt präsentierten sich diese bei schönstem Wochenendwetter den Straßenbahnfans.

Vorgestellt wurde diesmal der aufgearbeitete Postwagen der Lockwitztalbahn aus dem Jahre 1908. Auf Fototour ging es diesmal mit dem Großraumwagen samt Beiwagen.


Frisch restauriert präsentiert sich der meterspurige Postwagen

Frisch restauriert präsentiert sich der meterspurige Postwagen

Der Bogenfensterwagen der Deutschen-Straßenbahn-Gesellschaft

Der Bogenfensterwagen der Deutschen-Straßenbahn-Gesellschaft

Meterspur: Lockwitztalbahnwagen und Werkslok

Meterspur: Lockwitztalbahnwagen und Werkslok

Im Aufbau: Ein sogenannter Schwebeachsbeiwagen

Im Aufbau: Ein sogenannter Schwebeachsbeiwagen

Der LOWA Zug, Trieb- und Beiwagen, aus Werdau

Der LOWA Zug, Trieb- und Beiwagen, aus Werdau

Einheitsstraßenbahnwagen vom Typ ET57 aus Gotha

Einheitsstraßenbahnwagen vom Typ ET57 aus Gotha

Derzeit leider abgestellt: Der Große Hecht

Derzeit leider abgestellt: Der Große Hecht

Eine kleine Fahrzeugparade vor der hinteren Wagenhalle

Eine kleine Fahrzeugparade vor der hinteren Wagenhalle

Zwei Tatragenerationen aus den Jahren 1967 und 1988 nebeneinander

Zwei Tatragenerationen aus den Jahren 1967 und 1988 nebeneinander

Der Tatrawagen 222 998 schaut aus dem Tor heraus.

Der Tatrawagen 222 998 schaut aus dem Tor heraus.

Vom Typ T6A2 blieb nur ein Wagen in Dresden erhalten

Vom Typ T6A2 blieb nur ein Wagen in Dresden erhalten

Als Zubringer zum Museum verkehrte die Linie 16.

Als Zubringer zum Museum verkehrte die Linie 16.


10. April 2014

Aufgebaut im Straßenbahnmuseum

Am kommenden Wochenende öffnet das Straßenbahnmuseum seine Tore. Nachdem wir vor einigen Tagen unsere Siebensachen im Btf. Gruna nach der tollen Geburtstagsfeier gepackt hatten, luden wir einen Großteil der benötigten Utensilien gleich im Straßenbahnmuseum wieder ab. So sind wir mit unserer mobilen Ausstellungsanlage "Bahnhof Mitte" am kommenden Wochenende in der Werkstatt zu finden.

Wir finden: Ein Besuch im Straßenbahnmseum lohnt sich immer.


An der neuen museumseigenen Abfahrtsstele wurde gearbeitet.

An der neuen museumseigenen Abfahrtsstele wurde gearbeitet.

In der Werkstatt haben wir unsere Segmente aufgebaut.

In der Werkstatt haben wir unsere Segmente aufgebaut.

In der Wagenhalle hängt der Hinweis zur Modellstraßenbahn bereits aus.

In der Wagenhalle hängt der Hinweis zur Modellstraßenbahn bereits aus.

Am Abend wurden dann schon die ersten Abfahrten für den Samstag angezeigt.

Am Abend wurden dann schon die ersten Abfahrten für den Samstag angezeigt.


14. April 2014

Im Straßenbahnmuseum unterwegs

Der Triebwagen der Lockwitztalbahn und die Lok waren früher auf Meterspurgleisen unterwegs

Der Triebwagen der Lockwitztalbahn und die Lok waren früher auf Meterspurgleisen unterwegs

Neben den kleinen Bahnen gab es natürlich auch viele große Straßenbahnen in der Ausstellungshalle zu bestaunen.

In den anderen Ausstellungshallen und Räumen konnte viel Wissenswertes zur Geschichte der Dresdner Straßenbahn und der Verkehrsbetriebe in Erfahrung gebracht werden. Gerade die älteren Mitglieder des Vereins hatten viel aus der Geschichte und diverse Anektoden zu berichten.

An beiden Tagen fanden außerdem Sonder- und Fotorundfahrten für das straßenbahnbegeisterte Publikum statt.


Der Große Hecht 1716 in der Halle im Straßenbahnmuseum.

Der Große Hecht 1716 in der Halle im Straßenbahnmuseum.

Die Motoren für die Straßenbahnen sind nicht nur schwerer, sondern auch viel größer als bei uns.

Die Motoren für die Straßenbahnen sind nicht nur schwerer, sondern auch viel größer als bei uns.

Ein kleines Stelldichein verschiedener Fahrzeuge im Straßenbahnmuseum

Ein kleines Stelldichein verschiedener Fahrzeuge im Straßenbahnmuseum

Der Triebwagen 309 ist derzeit der älteste betriebsfähige Straßenbahnwagen in Dresden.

Der Triebwagen 309 ist derzeit der älteste betriebsfähige Straßenbahnwagen in Dresden.

Die alte Energiedispatcherzentrale wurde im Museum wieder aufgebaut.

Die alte Energiedispatcherzentrale wurde im Museum wieder aufgebaut.

Am Wochenende fanden viele verschiedene Sonder- und Fotorundfahrten statt.

Am Wochenende fanden viele verschiedene Sonder- und Fotorundfahrten statt.


Ursprungsbeitrag aufrufen:

« 22.04.2013: Tag der offenen Tür im Straßenbahnmuseum
 


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2013


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 5 und 15 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text