Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Immer gut in Fahrt: Schienenschleifwagen in Mickten.

Berichte, die zu einem bestimmten Begriff hinterlegt sind.

Modelle im Verkauf

Dresdner Bank Bus
Neu eingetroffen: der Dresdner-Bank-Bus. beschildert ist das Fahrzeug 451 010 als Linie 83 nach Graupa
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : 25. Weihnachtsausstellung
vom 28. - 29. November 2020

Weihnachten steht vor der Tür, ganz klar, damit ist auch Modell(straßen)bahnzeit. Deshalb laden wir euch am ersten und dritten Adventswochenende zur traditionellen Weihnachtsausstellung in unsere Vereinsräume ein.

Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

Fahrdraht verlegen

05. November 2012

Fahrspuren über den Albertplatz

Zuerst müssen die Fahrspuren aufgezeichnet werden.

Zuerst müssen die Fahrspuren aufgezeichnet werden.

Mit dem Abschluss der Gleisbauarbeiten, können nun die Fahrspuren für den Autoverkehr verlegt werden. Bei der Gleiskonstruktion ist dies schon eine Herausforderung für sich, da der Stahldraht nicht direkt durch Herzstücke (ein Bauteil in den Straßenbahnweichen) laufen soll.

Einfach zu verlegen sind die Geradeausspuren. Beim abbiegenden Vehrkehr muss dann neben der Fahrdrahtverlauf die Profilfreiheit beachtet werden. Immerhin sollen später Bus und Bahn gemeinsam abbiegen.

In der nächsten Woche sind dann die Fahrspuren für den Schienenersatzverkehr an der Reihe.


Der Abzweig von der Königsbrücker in die Antonstraße.

Der Abzweig von der Königsbrücker in die Antonstraße.

Der Kantenabschluss zwischen den Gleisen wird eingesetzt.

Der Kantenabschluss zwischen den Gleisen wird eingesetzt.

Der Hälfte der Fahrdrähte ist bereits verlegt.

Der Hälfte der Fahrdrähte ist bereits verlegt.

Von der Königsbrücker Straße hinüber zum Albertplatz.

Von der Königsbrücker Straße hinüber zum Albertplatz.


Begriffe: Bau Albertplatz | Car System | Straßenbau

12. November 2012

Fahrspuren für den Autoverkehr.

Nachdem in der letzten Woche der Gleisbau am Albertplatz begschlossen werden konnte, wurde mit dem Einbau der Fahrspuren für den Autoverkehr begonnen. Dazu verlegten wir längs, quer und mittendurch die Gleisanlagen Stahldrähte. Bei den Bussen sitzen auf der Lenkachse kleine Magnete, sodass diese dann freiwillig dem Verlauf des Stahldrahtes folgen.

Recht einfach ist natürlich der Bau entlang des normalen Straßenverlaufes. Anspruchsvoll wurde es dann schon im Kreuzungsbereich, da der Drahtverlauf nicht direkt Weichenzungen und Weichenkreuze queren darf. Die dabei entstehenden Lücken würden die Wahrscheinlichkeit des "Entgleisens" - Bus verliert die Spur - erhöhen.

Im Gleisbereich wird ebenfalls der Verlauf des Fahrdrahtes aufgezeichnet und an den Schienenübergängen mit einer Trennscheibe eingeschnitten. Mit einem starken 100W Lötkolben kann dann der Stahldraht am Gleis fest gelötet werden.

Bevor aber nun zugespachtelt werden kann, müssen die Gleise noch freigeschnitten werden.


Die Löcher für die Stoppstellen wurden gebohrt

Die Löcher für die Stoppstellen wurden gebohrt

An der Segmentkante sorgen Fänger für Sicherheit.

An der Segmentkante sorgen Fänger für Sicherheit.

Die Straßenbahnweichen erhielten Abdeckungen

Die Straßenbahnweichen erhielten Abdeckungen

Der Fahrdraht im Gleisbereich für den Schienenersatzverkehr

Der Fahrdraht im Gleisbereich für den Schienenersatzverkehr

Der Drahtverbau im Gleisbereich der Kreuzung.

Der Drahtverbau im Gleisbereich der Kreuzung.

Auch geschafft: Der Fahrdraht ist komplett eingebaut.

Auch geschafft: Der Fahrdraht ist komplett eingebaut.


Begriffe: Bau Albertplatz | Car System | Stoppstelle | Straßenbau

19. November 2012

Schleifen und Absaugen

Nach dem Freischneiden hat sich viel Dreck angesammelt.

Nach dem Freischneiden hat sich viel Dreck angesammelt.

An der großen Gleiskreuzung am Albertplatz wurden in der letzten Woche die Fahrdrähte für den Straßenverkehr aus den Gleiszwischenräumen geschnitten. Bei den später möglichen Fahrwegen war das eine recht zeitaufwendige Arbeit.

Nach dem Absaugen der feinen Späne ist die Kreuzung nun bereit für die nächsten Arbeitsschritte.


Mit dem Staubsauger wird das Problem recht schnell gelöst.

Mit dem Staubsauger wird das Problem recht schnell gelöst.

Die Kreuzung ist für den nächsten Arbeitsschritt vorbereitet.

Die Kreuzung ist für den nächsten Arbeitsschritt vorbereitet.


Begriffe: Bau Albertplatz | Gleisbau

Ursprungsbeitrag aufrufen:

« 18.11.2013: Eine Holperpiste
 


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2013


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 10 und 13 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text