Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Immer gut in Fahrt: Schienenschleifwagen in Mickten.

Berichte, die zu einem bestimmten Begriff hinterlegt sind.

Neues Busmodell

MAN Lion's City 12
Neu eingetroffen: Das Fahrzeug 455 012 als Linie 81 nach Wilschdorf
Mehr dazu...

Modelle im Verkauf

Dresdner Bank Bus
Der Dresdner-Bank-Bus - beschildert ist das Fahrzeug 451 010 als Linie 83 nach Graupa
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : 25. Weihnachtsausstellung
vom 12. - 13. Dezember 2020

Weihnachten steht vor der Tür, ganz klar, damit ist auch Modell(straßen)bahnzeit. Deshalb laden wir euch am ersten und dritten Adventswochenende zur traditionellen Weihnachtsausstellung in unsere Vereinsräume ein.

Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

H6B

11. Juni 2012

Mehr Busse auf die Straße!

Die Bodenplatte wird mit der Feile an das Gehäuse angepasst.

Die Bodenplatte wird mit der Feile an das Gehäuse angepasst.

Zeit wird es, das Versprechen "Es werden mehr Busse umgebaut..." einzulösen.

Allerdings weißt das nächste Modell einen recht kurzen Radstand auf, sodass hier festeingebaute Akkus verwendet werden müssen. Das bedeutet natürlich, dass dieser Bus vor jeder Ausstellung geladen werden muss.

Wie bei allen bisher umgebauten Modellen, wird hier die Bodenplatte neu konstruiert. Die benötigten Bauteile werden aus Polystyrol zurecht geschnitten.


Die Bauteile für ein neues Busmodell liegen bereit.

Die Bauteile für ein neues Busmodell liegen bereit.

Die Bodenplatte wird mit der Feile an das Gehäuse angepasst.

Die Bodenplatte wird mit der Feile an das Gehäuse angepasst.


Begriffe: Car System | Umbau Busmodell

02. Juli 2012

Gebohrt, gerahmt und gebrochen

Die Löcher für die Lichtleitkabel werden vorsichtig gebohrt.

Die Löcher für die Lichtleitkabel werden vorsichtig gebohrt.

In der letzten Woche wurde wieder fleißig am H6B (im Original ein inzwischen historischer Bus) weiter gebaut. Da dieser, wie bereits die beiden anderen Busmodelle, mit einer Beleuchtung ausgestattet werden soll, wurden Löcher für die Lichtleitkabel gebohrt.
Im Gegensatz zu anderen Ausstellungsanlagen wollen wir nämlich die Leuchtdioden nicht nur außern auf das Fahrzeug kleben.

Die Stellen, an denen später die Leuchtdioden eingebaut werden, wurden mit schwarzer Farbe gegen ein Durchscheinen eingefärbt.


So könnte die Frontbeleuchtung bei diesem Modell wirken.

So könnte die Frontbeleuchtung bei diesem Modell wirken.

Auch die Rückbeleuchtung wird erst ausgetestet, bevor weiter gebaut wird.

Auch die Rückbeleuchtung wird erst ausgetestet, bevor weiter gebaut wird.


Begriffe: Car System | Umbau Busmodell

09. Juli 2012

Arbeiten am H6B

Auch das Busgehäuse sitzt passgenau auf der neuen Bodenplatte.

Auch das Busgehäuse sitzt passgenau auf der neuen Bodenplatte.

Die Bodenplatte für den Bus vom Typ H6B ist fast fertig gestellt. Das neue Getrieb durfte schon einmal zur Probe rollen. Der Motor, als auch Schalter und Ladebuchse wurden in der vergangenen Woche fest eingebaut.


Die Bodenplatte für den Bus ist fast fertig. Einige Bautelle müssen noch angeklebt werden.

Die Bodenplatte für den Bus ist fast fertig. Einige Bautelle müssen noch angeklebt werden.

Probehalber wurden schon alle Komponenten aufgeladen - es passt alles hinein.

Probehalber wurden schon alle Komponenten aufgeladen - es passt alles hinein.


Begriffe: Car System | Umbau Busmodell

23. Juli 2012

Von Lampen, Licht und Leuchten

Der Beleuchtungstest spricht eigentlich für sich...

Der Beleuchtungstest spricht eigentlich für sich...

Das Modell des historischen Busses H6B wurde in den vergangenen Tagen weiter bearbeitet. So wurden die Frontscheiben vergrößert und der Platz für den Zielfilmkasten herausgesägt.

Für die Frontbeleuchtung wurden jeweils zwei sehr helle LEDs ausgewählt. Mittels Lichtleiter werden somit die Front- und Positionslampen beleuchtet. Gleichzeitig wird das Streulicht der LED und des LED-Lichtleiter-Adapters für die Innenbeleuchtung verwendet.

Zum Ende der Woche stand eine Testfahrt auf dem Programm. Hierfür erhielt der Motor eine kleine "Steckdose". Mittels eines kleinen Batteriekastens konnte der Bodenrahmen einige Runden auf Klotzscher Straßen drehen.


Die Bleuchtungskörper für die Front- und Innenbeleuchtung

Die Bleuchtungskörper für die Front- und Innenbeleuchtung

Die Frontbeleuchtung befindet sich im Modell an der Decke

Die Frontbeleuchtung befindet sich im Modell an der Decke

Für die Testfahrt gibt es eine Steckdose für den Motor

Für die Testfahrt gibt es eine Steckdose für den Motor

Die Testfahrt auf den leeren Straßen im Stadtteil Klotzsche.

Die Testfahrt auf den leeren Straßen im Stadtteil Klotzsche.


Begriffe: Car System | Licht im Modell | Umbau Busmodell

06. Januar 2014

Ab- und Wiederaufbau

So richtig stimmte das Heck des Busses nicht.

So richtig stimmte das Heck des Busses nicht.

Eigentlich sollte der Umbau dieses Busses bereits abgeschlossen sein. Immerhin war dieses Modell mit einer Beleuchtung ausgestattet. Nach einem Hinweis und dem Sichten einiger alter Fotos, stellte sich heraus, dass das Modell sehr von den damals im Einsatz befindlichen Fahrzeugen vom Typ H6B abweicht. Also wurden alle Einbauten wieder entfernt und die Feile angesetzt.
Die gesamte Heckbeleuchtung und das Nummernschild wurden entfernt, ebenso die Blinker an der Front des Fahrzeuges.

Da dieser Bus als erstes mit der digitalen Fahrzeugsteuerung DC Car ausgerüstet werden soll, wurden die Löcher für die vier Blinker gesetzt.


Auch im Frontbereich gab es einiges zu feilen.

Auch im Frontbereich gab es einiges zu feilen.

Die Bohrungen für die spätere Außenbeleuchtung.

Die Bohrungen für die spätere Außenbeleuchtung.


Begriffe: Car System | DC Car | Licht im Modell | Umbau Busmodell

16. März 2015

Die erste Runde

Die Bodenplatte für den kleinen Bus vom Typ H6B.

Die Bodenplatte für den kleinen Bus vom Typ H6B.

Vor zweieinhalb Jahren dreht der Bus schon seine erste Proberunde. Da das Modell jedoch mit dem Original recht wenig gemeinsam hatte, erfolgte ein Umbau.

In den vergangenen Tagen wurde die Bodenplatte des kleinen Busses verkabelt, sodass die erste richtige Proberunde möglich war. Für den Testbetrieb wurden kleine Batterien eingebaut (1/2 Micro). Diese werden später duch 2/3 Micro Akkus ersetzt.

Als nächstes wird der Einbau der Beleuchtung erfolgen. Ebenso müssen die Decale für die Ausgestaltung des Modells erstellt werden.


Die Kabel für den Antrieb wurden verlegt.

Die Kabel für den Antrieb wurden verlegt.

Probefahrt: Der H6B biegt in die Schleife Riegelplatz ein.

Probefahrt: Der H6B biegt in die Schleife Riegelplatz ein.


Begriffe: Car System | DC Car | Umbau Busmodell

Ursprungsbeitrag aufrufen:

« 04.07.2016: Mickten steht wieder
 


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2016


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 9 und 14 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text