Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Immer gut in Fahrt: Schienenschleifwagen in Mickten.

Berichte, die zu einem bestimmten Begriff hinterlegt sind.

Modelle im Verkauf

MAN Lion's City RVD
Vom Regionalverkehr Dresden gibt es mit dem zweiachsigen MAN Lion's City ein weiteres interessantes Busmodell.
Preis: 26,50 € (zzgl. Versand)
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Frühjahrsausstellung 2018
vom 24. - 25. März 2018

Der Frühling beginnt (zumindest behauptet dies der Kalender) und Ostern steht in den nächsten Wochen an.

Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2018 finden immer donnerstags statt.
 

Beleuchtung T4D

23. Juli 2012

Scheinwerfer für den T4D

Ein Beleuchtungstest mit kleinen Leuchtdioden für den T4D

Ein Beleuchtungstest mit kleinen Leuchtdioden für den T4D

Nachdem wir in der vergangenen Woche schon einem alten MAN Wagen das Leuchten beigebracht hatten, stand diesmal ein Tatrawagen auf dem (Versuchs-) Programm. Hierbei klebten wir SMD-LEDs auf den Scheinwerfereinsatz eines herkömmlichen Bausatzes.

Natürlich muss auch bei diesen Wagen für Lichtdichtigkeit des Gehäuses gesorgt werden.


Begriffe: Licht im Modell | Tatra T4D

26. August 2013

Licht in der Straßenbahn

Die beiden Rückleuchten am Heck des "Straßenbahnmodells"

Die beiden Rückleuchten am Heck des "Straßenbahnmodells"

Eine Straßenbahn soll beleuchtet werden!
Nach einigen Vorüberlegungen stand die Idee: Für die Leuchtkörper werden Leuchtdioden verwendet. Die Rückleuchten, da es sich hierbei um die runden Leuchten auf der Stoßstange handelt, werden aus Lichtleitermaterial hergestellt.

Für die Umsetzung musste erst einmal ein Prototyp gebaut werden, bevor es an das ordentliche Straßenbahnmodell gehen kann. Ein altes Gehäuse war auch schnell gefunden.

Zuerst erfolgte der Einbau der Rückleuchten. Als Leuchtmittel wurde eine einfache LED aus der Bastelkiste verwendet.
Das sah schon mal gut aus. In der "Serienfertigung" werden dann leuchstärkere LEDs in SMD-Bauweise verwendet.

Und wenn es schon hinten leuchtete, dann kann es doch auch im Wagen hell werden. Die LEDs und Widerstände für die Innenbeleuchtung wurden auf ein Stück Leiterplatte aufgelötet.

Da der Beiwagen nun schon fast komlett beleuchtet war, sollte die vordere Begrenzungsleuchte nicht fehlen.
Nachdem also die kleinen Löcher für die Kabeldurchfühung gebohrt waren, wurden die nur 0,6mm x 0,3mm großen LEDs verdrahtet.

So erstrahlte das "Modell" am letzten Bautag der Woche mit kompletter Beleuchtung.


Die Platine mit vier Leuchtkörpern für die Innenbeleuchtung

Die Platine mit vier Leuchtkörpern für die Innenbeleuchtung

Der Wagenkasten mit Innenbeleuchtung und Rücklicht.

Der Wagenkasten mit Innenbeleuchtung und Rücklicht.

Zwei kleine Löcher für das vordere Begrenzungslicht.

Zwei kleine Löcher für das vordere Begrenzungslicht.

Die weiße Begrenzungsleuchte am Beiwagen

Die weiße Begrenzungsleuchte am Beiwagen

Die komplette Beleuchtung im verdrahteten Zustand.

Die komplette Beleuchtung im verdrahteten Zustand.

So leuchtete der Prototyp am Ende des letzten Bautages.

So leuchtete der Prototyp am Ende des letzten Bautages.


Begriffe: Tatra T4D | Licht im Modell

23. Dezember 2013

Viele kleine LEDs

Vor mehr als fünf Monaten entstand bereits der erste beleuchtete Straßenbahnwagen.
Nun läuft die "Serienfertigung" für die Tatrawagen an. Auf Leiterbahnen wurden die Leuchtdioden für die Innenbeleuchtung und die Widerstände für alle anderen LEDs aufgelötet. Damit später beim Rückwärtsfahren das Licht nicht ausgeht, erhielt die Platine einen kleinen Gleichrichter.

Mit Hilfe einer Pinzette wurden die LEDs für die Außen- und Zielfilmbeleuchtung verdrahtet. Dabei wurde die LED eingespannt und der Kupferlackdraht an den Seiten angelötet.

Um das Licht der Innenbeleuchtung zu streuen, wurden vor die LEDs kleine Polystyrolstreifen geklebt.


Kleine LEDs für die Zielfilmanzeige der Tatrawagen.

Kleine LEDs für die Zielfilmanzeige der Tatrawagen.

Mittels einer kleinen Pinzette wurden die Kabel angelötet.

Mittels einer kleinen Pinzette wurden die Kabel angelötet.

Die erste Leiterplatte für das Licht mit Gleichrichter.

Die erste Leiterplatte für das Licht mit Gleichrichter.

Fünf Leiterbahnen für die Innenbeleuchtung der Tatrawagen.

Fünf Leiterbahnen für die Innenbeleuchtung der Tatrawagen.

Die Rückleuchten sind angekommen und warteten auf den Einbau.

Die Rückleuchten sind angekommen und warteten auf den Einbau.

Lichtprobe I: Der Zielfilm leuchtete schon.

Lichtprobe I: Der Zielfilm leuchtete schon.

Lichtprobe II: Die Innenbeleuchtung.

Lichtprobe II: Die Innenbeleuchtung.

Kabelsalat bei den Trieb- und Beiwagen.

Kabelsalat bei den Trieb- und Beiwagen.


Begriffe: Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

30. Dezember 2013

Fünf Wagen beleuchtet

Zuerst erfolgte die gesamte Verkabelung des Beiwagens.

Zuerst erfolgte die gesamte Verkabelung des Beiwagens.

Der Tatra-Mini mit der markanten Werbung entstand als Auftragsarbeit mit dem Wunsch, diesen Zug zu beleuchten. Die bereits in den vergangenen Wochen entwickelte Variante für die Straßenbahnbeleuchtung hielt hier ihren Einzug. Nachdem zuerst der Beiwagen komplett verdrahtet wurde, stellte sich beim Test heraus, dass die vorderen Seitenbegrenzungsleuchten viel zu hell waren. Somit musste nun bei allen Wagen der Widerstand im Fahrzeug ausgetauscht werden.

Nachdem auch der Triebwagen verkabelt war, folgte der abschließende Beleuchtungstest. Dieser verlief natürlich erfolgreich.


Und: Lichtest! Das sah schon recht gut aus.

Und: Lichtest! Das sah schon recht gut aus.

Im Triebwagen mussten einige Kabel mehr angeschlossen werden.

Im Triebwagen mussten einige Kabel mehr angeschlossen werden.

Auch hier: Beleuchtungstest am Triebwagen. Alles leuchtete.

Auch hier: Beleuchtungstest am Triebwagen. Alles leuchtete.

Der Tatra-Mini mit kompletter Innen- und Außenbeleuchtung.

Der Tatra-Mini mit kompletter Innen- und Außenbeleuchtung.


Begriffe: Licht im Modell | Tatra T4D

30. Dezember 2013

Ein Großzug mit Licht

Auch hier wurde der Lichttest mit Bavour bestanden.

Auch hier wurde der Lichttest mit Bavour bestanden.

In der vergangenen Woche wurden gleich drei weitere Wagen mit einer Beleuchtung versehen. Mit den vorgefertigten Platinen ging es auch recht schnell.
Leider zeigte sich bei diesem Fahrzeug, dass beleuchtete Modelle von innen lackiert werden müssen, da diese sonst recht durchscheinend sind. Aber das stellte ja nun kein unlösbares Problem dar.


Der zweite Triebwagen wurde dieses Mal zuerst verkabelt.

Der zweite Triebwagen wurde dieses Mal zuerst verkabelt.

Der gesamte Großzug nun mit kompletter Beleuchtung.

Der gesamte Großzug nun mit kompletter Beleuchtung.

Die Ansicht von hinten. Lichttechnisch wurde der Zug fertig gestellt.

Die Ansicht von hinten. Lichttechnisch wurde der Zug fertig gestellt.

Die Wagen warteten nun auf eine weitere Bearbeitung und die Vervollständigung.

Die Wagen warteten nun auf eine weitere Bearbeitung und die Vervollständigung.


Begriffe: Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

08. Februar 2014

Eine erste Probefahrt

Nach dem fertigen Umbau konnte der Pepsi-Großzug seine erste Runden auf den Gleisen in unserer Werkstatt drehen.


Begriffe: Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

10. Februar 2014

Zweite Probefahrt

Nachdem ein Scheinwerfer recht schnell ausfiel, wurde der gesamte Lichtträger ausgewechselt. Beschildert als Linie 14 drehte der Zug auf dem Werkstattgleis in den Räumen des Modellstraßenbahnclubs seine Runden.


Begriffe: Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

10. Februar 2014

Auf einem Auge blind

Alles wurde getestet und ausprobiert, doch schon in der ersten Runde flackerte ein Scheinwerfer. Der führende Tatrawagen war auf dem rechten Auge fast blind. Eine Änderung der Anschlüsse brachte keinen Erfolg, sodass der Leuchtenträger komplett ausgewechselt wurde. Nun strahlen beide Scheinwerfer wieder aus tiefstem Inneren.


Die unteren Wagenhälften erhielten einen Anschluss an das Bordnetz.

Die unteren Wagenhälften erhielten einen Anschluss an das Bordnetz.

Zum Schluss wurden die Wagenkästen eingeklipst.

Zum Schluss wurden die Wagenkästen eingeklipst.

Alle drei Wagen waren für die erste Testfahrt bereit.

Alle drei Wagen waren für die erste Testfahrt bereit.

Licht kaputt - also wurde der gesamte Leuchtenträger ausgewechselt.

Licht kaputt - also wurde der gesamte Leuchtenträger ausgewechselt.

Lichtprobe, bevor der Wagen wieder zusammengesetzt wurde.

Lichtprobe, bevor der Wagen wieder zusammengesetzt wurde.

Nach vielen Proberunden durfte die Straßenbahn wieder einrücken.

Nach vielen Proberunden durfte die Straßenbahn wieder einrücken.


Begriffe: Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

03. März 2014

Wann kommt die Bahn?

Die Laufgestelle im Beiwagen wurden mit Stromabnahmefedern ausgerüstet.

Die Laufgestelle im Beiwagen wurden mit Stromabnahmefedern ausgerüstet.

Eigentlich ist der beleuchtete Tatragroßzug fertig. Eigentlich aber nur, denn bis vor kurzem gingen in einer Haltestelle immer die Lichter aus. Und das sollten sie ja nicht.
Daher erhielt der Beiwagen ein umgebautes Laufgestell, über welches die Lichtspannung wieder zurück geleitet werden kann, wenn der Triebwagen stromlos in einer Stoppstelle steht.
Nunja, der Triebwagen: Dieser erhält bald seine Drehgestellblenden.


Die Drehgestellblenden in Laufbandproduktion

Die Drehgestellblenden in Laufbandproduktion

Noch immer wartend: Der Triebwagen auseinandergenommen.

Noch immer wartend: Der Triebwagen auseinandergenommen.


Begriffe: Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

13. November 2017

Mehr Licht in dunklen Zeiten

Wir wollen wieder einige Fahrzeuge mit einer Innenbeleuchtung ausrüsten.
Die ersten Platinen wurden bereits zurecht gesägt und mit den entsprechenden Bauteilen bestückt.


Für die Beleuchtung vorbereitete Platinen

Für die Beleuchtung vorbereitete Platinen

Die vielen kleinen Bauteile wurden aufgelötet.

Die vielen kleinen Bauteile wurden aufgelötet.


Begriffe: Licht im Modell | Tatra T4D

Ursprungsbeitrag aufrufen:

« 13.11.2017: Mehr Licht in dunklen Zeiten
 


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2017


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 10 und 7 :  








 

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg. webdesign.mp-gruppe.eu

Bilderanzeige

Text