Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Herzlich willkommen beim Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

Neues Busmodell
Pünktlich zu Weihnachten können wir ein neues Busmodell anbieten:
- MB O 405 GN2
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Herbst
vom 26. - 27. September 2020

Der Herbst beginnt, wir leiten die Modell(straßenbahn)saison ein.

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Abgebautes wieder aufgebaut
Da die geplante Ausstellung im Straßenbahnmuseum ausfällt, bauten wir unsere Segmente wieder auf.

(vom 16.03.2020)

Kleine Bahn ganz groß in Braunschweig
In diesem Jahr fand die Modellstraßenbahnausstellung "Kleine Bahn ganz groß" in Braunschweig statt.

(vom 09.03.2020)

Frühjahrsausstellung 2020
Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang öffneten wir die Türen zu unserer "Frühjahsrausstellung".

(vom 02.03.2020)

Ausstellung am kommenden Wochenende
Die Vorbereitungen für unsere Ausstellung am kommenden Wochenende laufen auf Hochtouren.

(vom 24.02.2020)

Busflotte verjüngt
Wann, wenn nicht jetzt? So dachten wir und verjüngten unsere Busflotte mit vier neuen Gelenkbussen des Typs Ikarus 280.

(vom 17.02.2020)

Am Spielplatz
In dieser Woche berichten wir vom Baufortschritt des Spielplatzes "Bastion Merkur".

(vom 10.02.2020)

Ausstellung im Herbst
Am vergangenen Wochenende öffneten wir die Türen zu unserer Herbstausstellung.

(vom 30.09.2019)

Letzte Vorbereitungen
In der letzten Woche begonnen und nun fortgeführt: Vorbereitungen für die kommende Herbstausstellung.

(vom 23.09.2019)

Der Anlagenaufbau beginnt
Bis zur Herbstausstellung ist es nicht mehr lange, sodass wir mit dem Aufbau der Anlagensegemnte begonnen haben.

(vom 16.09.2019)

Kleine Bahn ganz groß in München
Am vergangenen Wochenende fand die "Kleine Bahn ganz groß" in München statt.

(vom 10.06.2019)

Unter der Erde
Wir bieten auch bequeme Arbeitsplätze an: Die Bauarbeiten unter Tage konnten sogar im Liegen ausgeführt werden.

(vom 06.05.2019)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte unserer Ausstellungen

31. März 2014

Vorfeiern bis der Bus kommt.

Wer findet es? Die Osterhasen waren dieses Mal gut versteckt.

Wer findet es? Die Osterhasen waren dieses Mal gut versteckt.

Am vergangenen Wochenende konnten wir es nicht verhindern. In einem unbeobachteten Moment flitzten zwei kleine Hasen in unsere Räume und versteckten sich. Ganz klar, dass es diesmal galt, die beiden Osterhasen zu finden.

Bei diesem schon fast sommerlichen Wochenendwetter konnten wir fast 160 Besucher zu unserer Ausstellung begrüßen. Rückblickend auf unsere voran gegangenen Termine nicht gerade umwerfend.


Es war ganz schön was los

An beiden Tagen brachten wir allerhand Fahrzeuge zum Rollen: angefangen bei der alten zweiachsigen Holzklasse über die fast unverwüstlichen Tatrabahnen bis hin zur Generation der Niederflurfahrzeuge.

Aber auch auf der Straße war allerhand los. Erstmalig pendelte in aller Gemütlichkeit zwischen den Endpunkten Kaditz und Kleinzschachwitz der dreiachsige Büssing NAG 900.

Im wahrsten Sinne des Wortes erblickte das Licht der Ausstellungswelt der mit kompletter Beleuchtung ausgestattete Tatragroßzug.

Der Büssing bei einer kurzen Verschnaufpause am Riegelplatz in Kaditz.

Der Büssing bei einer kurzen Verschnaufpause am Riegelplatz in Kaditz.

Niederflur in der Spur - am Straßenbahnhof Mickten.

Niederflur in der Spur - am Straßenbahnhof Mickten.

Das Fahrzeug vom Typ T6A2 fuhr durch die Könneritzstraße.

Das Fahrzeug vom Typ T6A2 fuhr durch die Könneritzstraße.

Leider nur ein Standmodell, der IKARUS 66.

Leider nur ein Standmodell, der IKARUS 66.

Vom nördlichen Ende unserer Stadt ging es wieder querfeldein zurück.

Vom nördlichen Ende unserer Stadt ging es wieder querfeldein zurück.

Die 60-Meter-Traktion ist nicht nur im Original recht lang.

Die 60-Meter-Traktion ist nicht nur im Original recht lang.

Werbung für ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk. Tatra am Albertplatz

Werbung für ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk. Tatra am Albertplatz

Der komplett beleuchtete Großzug am Straßenbahnhof Mickten.

Der komplett beleuchtete Großzug am Straßenbahnhof Mickten.

Blick auf die Schleife Kleinzschachwitz aus der obersten Etage.

Blick auf die Schleife Kleinzschachwitz aus der obersten Etage.

Abendstimmung in der Weißeritzstraße. Die Sonne geht unter.

Abendstimmung in der Weißeritzstraße. Die Sonne geht unter.

Der Große Hecht mit dem Stahlbeiwagen vor der ehemaligen Großmarkthalle.

Der Große Hecht mit dem Stahlbeiwagen vor der ehemaligen Großmarkthalle.

Falls Frost droht: Zwei Fahrzeuge mit Glyzerinschmiervorrichtung.

Falls Frost droht: Zwei Fahrzeuge mit Glyzerinschmiervorrichtung.


Unermüdlicher Einsatz!

Fleißig waren wir allemal. Ob wir nun hinter den Anlagensegmenten für einen (fast) reibungslosen Fahrbetrieb sorgten oder mit helfender Hand Beinahekatastrophen verhinderten.

Hochkonzentriert wurde der Fahrbetrieb überwacht.

Hochkonzentriert wurde der Fahrbetrieb überwacht.

Auch in Klotzsche wurde ganz schön Dampf gemacht.

Auch in Klotzsche wurde ganz schön Dampf gemacht.

Da waren wohl vier Hände zum Anhaltemn noch zu wenig.

Da waren wohl vier Hände zum Anhaltemn noch zu wenig.

"Willst du etwa diese Straßenbahn fotografieren?"

"Willst du etwa diese Straßenbahn fotografieren?"


Upps ... Kleine Missgeschicke und mittlere Katastrophen

Das sieht sehr nach einem missglücktem Fluchtversuch aus.

Das sieht sehr nach einem missglücktem Fluchtversuch aus.

Garstig war es schon, wenn eine Straßenbahn einfach so ihre Gleisbett verließ nur um ihrem eigenen Weg zu folgen. Mit Hilfe des Fünf-Finger-Kranes wurde diesen Fahrzeugen aber recht schnell wieder die richtige Richtung aufgezeigt.

Am besten zum Einkaufen direkt in den Markt fahren.

Am besten zum Einkaufen direkt in den Markt fahren.

Warum der Busfahrer einen Ausflüg ins Grüne wollte, ließ sich nicht klären.

Warum der Busfahrer einen Ausflüg ins Grüne wollte, ließ sich nicht klären.


Begriffe: Upps

Weitere Ausstellungsberichte:

« 09.03.2020: Kleine Bahn ganz groß in Braunschweig
 


Zurück zu: Ausstellungsberichte aus dem Jahr 2014


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 11 und 14 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text