Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Immer gut in Fahrt: Schienenschleifwagen in Mickten.

Berichte, die zu einem bestimmten Begriff hinterlegt sind.

Modelle im Verkauf

Dresdner Bank Bus
Neu eingetroffen: der Dresdner-Bank-Bus. beschildert ist das Fahrzeug 451 010 als Linie 83 nach Graupa
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : 25. Weihnachtsausstellung
vom 28. - 29. November 2020

Weihnachten steht vor der Tür, ganz klar, damit ist auch Modell(straßen)bahnzeit. Deshalb laden wir euch am ersten und dritten Adventswochenende zur traditionellen Weihnachtsausstellung in unsere Vereinsräume ein.

Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

Sanierung Straßenbahnhof Mickten

16. August 2010

Neue Fahrleitung in Mickten

Das Segment Mickten erhielt in der Zwischenzeit zum größten Teile eine neue Fahrleitung und neue Halterungen. Auch wurden einige Masten gleich neu gesetzt.

Für das Ausrichten der Fahrleitung kommt, wie auch dem letzten Bild zu sehen, unser Hilfswagen zu Hilfe. Mit diesem kann der Verlauf geprüft werden, sodass später die Straßenbahnen nicht neben der Strippe stehen bleiben.


Das Segment Mickten erhält eine neue Fahrleitung.

Das Segment Mickten erhält eine neue Fahrleitung.

Schon viel mitgemacht: Der Hilfswagen für den Fahrleitungsbau.

Schon viel mitgemacht: Der Hilfswagen für den Fahrleitungsbau.


Begriffe: Segment Mickten

21. Januar 2013

Sanierung Straßenbahnhof Mickten

Ein erheblicher Teil des Straßenbahnhofes wurde abgetragen.

Ein erheblicher Teil des Straßenbahnhofes wurde abgetragen.

Wir haben uns in diesem Jahr vorgenommen, mit der Sanierung des Segmentes "Straßenbahnhof Mickten" zu beginnen.

Der Untergrund ist mit den Jahren, durch Ausstellungen und Umbau, stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die gesamte Elektrik ist nur noch soweit vorhanden, als sie für den Fahrbetrieb notwendig ist. Ein Ein- und Ausrücken aus dem Straßenbahnhof ist nicht möglich.

Nun wurde mit der Sanierung der alten Bushalle begonnen. nach der Entkernung wurden die Fassadenteile mit Holzleisten stabilisiert. Gleichzeitig wurde Platz geschaffen, um später Busmodelle in die Halle ein- und ausrücken zu lassen.
Zum Abschluss der Woche erhielt die Fassade einen deutlich dunkleren Farbton, welcher dem Original näher kommt.

Das alte Segment wird erst ausgewechselt, wenn der neue Straßenbahnhof fertig ist. Bis dahin werden die Bahnen also noch über die alten Gleise fahren.


In der Werkstatt wurde das Gebäude komplett entkernt.

In der Werkstatt wurde das Gebäude komplett entkernt.

Der Platzbedarf für die Wendeschleife wurde experimentell bestimmt.

Der Platzbedarf für die Wendeschleife wurde experimentell bestimmt.

Die ersten Verstrebungen wurden verklebt und festgeklammert.

Die ersten Verstrebungen wurden verklebt und festgeklammert.

Für das Dach mussten allerhand Holzleistchen gesägt werden.

Für das Dach mussten allerhand Holzleistchen gesägt werden.

Auf dieser Konstruktion wird später das Dach der Wagenhalle ruhen.

Auf dieser Konstruktion wird später das Dach der Wagenhalle ruhen.

Mit neuem Anstrich versehen steht die Halle am ursprünglichen Platz.

Mit neuem Anstrich versehen steht die Halle am ursprünglichen Platz.


Begriffe: Hausbau | Wagenhalle

28. Januar 2013

Eine bröcklige Fassade

In der vergangenen Woche wurde ebenfalls an der Bushalle des Straßenbahnhofes Mickten weiter gebaut. Die graue Fassadenfarbe erhielt noch eine Aufhellung, die dem Original wesentlich näher kommt.

Nachdem der Versuch, die Beschriftung über der Einfahrt der Wagenhalle anzubringen misslang, wurde diese kurzerhand mit einem Stift auf Strukturplatten gezeichnet. Eine Schicht aus Klarlack schützt diese nun vor dem Abgreifen.
Anhand von verschiedenen Fotos wurde der abgeblätterte Putz auf der Seite der Lommatzscher Straße nachgebildet.


Die neu gestaltete Einfahrt in die Bushalle

Die neu gestaltete Einfahrt in die Bushalle

Die Fassade zeigt nun den Zustand der letzten Betriebsjahre.

Die Fassade zeigt nun den Zustand der letzten Betriebsjahre.


Begriffe: Hausbau | Wagenhalle

04. Februar 2013

Die neue alte Werkstatthalle.

Die alten Hallen werden auf "abgenutzt" neu gebaut.

Die alten Hallen werden auf "abgenutzt" neu gebaut.

Der Umbau des Straßenbahnhofes Mickten schreitet immer weiter fort. Die Überlegung, die alten Hallenfassaden für den Neubau zu verwenden, stellte sich richtig heraus. Überarbeitet, mit Farbe versehen und durch hölzerne Verstrebungen verstärkt, erstrahlt die Wagenhalle im neuen, auf alt getrimmten, Glanz.

Die vielen Fensterrahmen wollten wir ursprünglich aus Messing ätzen lassen. Doch nach einem Probedruck auf Folie entschieden wir anders: Die Fensterrahmen werden "nur" auf Folie gedruckt.

Die Hallenfront ist inzwischen so gut wie fertig. Türen und Tore sind eingesetzt. Ein Hallentor bleibt offen. Immerhin sollen auf dem neuen Segment einmal die Busse rein- und rausfahren.


Schneiden, Kleben und Patinieren. Die Hallen erhalten ein neues Gewand.

Schneiden, Kleben und Patinieren. Die Hallen erhalten ein neues Gewand.

Gegen Langeweile gibt es beste Unterhaltung aus erster Hand.

Gegen Langeweile gibt es beste Unterhaltung aus erster Hand.

Das Werkstattgebäude hat den Weg zu den Hallen gefunden.

Das Werkstattgebäude hat den Weg zu den Hallen gefunden.

Damit es nicht mehr zu sehr zieht, wurden die Glaser bestellt.

Damit es nicht mehr zu sehr zieht, wurden die Glaser bestellt.

Die spätere Ein- und Ausfahrt für die Busmodelle.

Die spätere Ein- und Ausfahrt für die Busmodelle.

Die spätere Ein- und Ausfahrt für die Busmodelle.

Die spätere Ein- und Ausfahrt für die Busmodelle.


Begriffe: Hausbau | Wagenhalle

04. Februar 2013

Vermessungsarbeiten

"Wie viel Holz wird benötigt?"
"Wo trennen wir das Segment Mickten?"
Diese und andere Fragestellungen beschäftigen uns bei der Planung des Neubaus. Für die Beantwortung der Holzfrage musste nur das alte Segment komplett vermessen werden. Danach fiel die Entscheidung für die Segmenttrennung. Diese wird später zum größten Teil unter der Werkstatthalle verlaufen.

Der im Hintergrund verlaufende Bahndamm soll im Zuge des Segmentneubaus ebenfalls ein wenig verändert werden. Hier kündigen sich schon einige Gleisneubauarbeiten an.


Das Segment "Straßenbahnhof Mickten" wurde komplett vermessen.

Das Segment "Straßenbahnhof Mickten" wurde komplett vermessen.

Ebenfalls erfolgten Probebohrungen auf dem Bahndamm.

Ebenfalls erfolgten Probebohrungen auf dem Bahndamm.


Begriffe: Neubau Segment Mickten

18. Februar 2013

Licht an!

Die Wagenhalle mit den verschiedenen Werkstattgebäuden.

Die Wagenhalle mit den verschiedenen Werkstattgebäuden.

Wenn das große Licht ausgeht, dann muss das kleine Licht angeschaltet werden.
Doch vorher mussten verschiedene Möglichkeiten der Hallenbeleuchtung für den Straßenbahnhof Mickten ausprobiert werden. Fündig wurden wir bei einer Anordnung von hellen LEDs.

Aber auch von den Bauarbeiten an den verschiedenen Gebäuden gibt es Baufortschritte zu berichten. So erhielt die Wagenhalle die große Dachfensterfläche. Dazu wurden in aufwendiger Arbeit kleine T-Profile für die Fenstereinfassungen aufgeklebt.

Bevor nun das Dach aufgebracht werden kann, muss die Innenbeleuchtung vollendet werden. Die Zeit bis dahin wird natürlich für die Sanierung weiterer Gebäude genutzt. So wurde der Werkstattkomplex zwischen der Straßenbahn- und Wagenhalle entkernt und von alten, nicht mehr benötigten, Lasten befreit.
Im Anschluss wurden Leisten zum Stabilisieren des Gebäudes eingeklebt und die Fassade neu gestrichen. Die alten Betonfensterrahmen blieben erhalten und wurden neu hinterklebt. Bei den übrigen Fenstern wurden die Rahmen, wie schon öfter praktiziert, auf Folie gedruckt und eingeklebt.

In schon fast nebenbei entstand das Haltestellenhäuschen, welches in der Lommatzscher Straße steht, neu.


Die ersten großen Dachfensterflächen wurden fertig gestellt.

Die ersten großen Dachfensterflächen wurden fertig gestellt.

Der erste Lichttest für die Dunkelheit. Es ist ausreichend hell.

Der erste Lichttest für die Dunkelheit. Es ist ausreichend hell.

Das neue Wartehäuschen in der Lommatzscher Straße

Das neue Wartehäuschen in der Lommatzscher Straße

Die sanierten Rückwände des nächsten Gebäudekomplexes.

Die sanierten Rückwände des nächsten Gebäudekomplexes.

Der zweite Gebäudekomplex hat einen neuen Anstrich erhalten.

Der zweite Gebäudekomplex hat einen neuen Anstrich erhalten.

Eine Luftaufnahme der bereits bearbeiteten Gebäude.

Eine Luftaufnahme der bereits bearbeiteten Gebäude.


Begriffe: Hausbau | Hausbeleuchtung | Licht im Modell | Wagenhalle

25. Februar 2013

Ein neues Dach

Schwere Hilfestellung für die Klebearbeiten am Dach

Schwere Hilfestellung für die Klebearbeiten am Dach

Derweil schreiten die Sanierungsarbeiten am Straßenbahnhof Mickten immer weiter voran. Der Gebäudekomplex zwischen den beiden Hallen erhielt die typischen Dachfenster. Auch hier wurde die restliche Dachfläche nicht einfach geschwärzt, sondern vorher mit Dachbahnen aus Klebeband gedeckt.

Mit der Sanierung der Straßenbahnwagenhalle werden wir aber erst nach der Ausstellung im März beginnen.


Auf alten Fotos zeigte sich, dass diese Tür rot gestrichen war.

Auf alten Fotos zeigte sich, dass diese Tür rot gestrichen war.

Der Anbau der Werkstatt hat auch neue Fensterrahmen bekommen.

Der Anbau der Werkstatt hat auch neue Fensterrahmen bekommen.

Noch ist die Waschhalle leer, doch das könnte sich bald ändern.

Noch ist die Waschhalle leer, doch das könnte sich bald ändern.

Die bereits sanierten Gebäude aus der Vogelperspektive.

Die bereits sanierten Gebäude aus der Vogelperspektive.


Begriffe: Hausbau | Wagenhalle

04. März 2013

Bald wird es hell

Die Lichtreihen für die Bushalle sind fertig. Nur das Dach muss noch drauf.

Die Lichtreihen für die Bushalle sind fertig. Nur das Dach muss noch drauf.

Die Beleuchtung für die große Werkstatt- und Abstellhalle am Straßenbahnhof Mickten ist auch fertig und wird später für eine ausreichende Helligkeit sorgen.


Begriffe: Hausbau | Hausbeleuchtung | Licht im Modell | Wagenhalle

11. März 2013

Ein Dach für die Wagenhalle

Die Rückseite der neuen Gebäude und die Franz-Lehmann-Straße

Die Rückseite der neuen Gebäude und die Franz-Lehmann-Straße

Der erste Gebäudekomplex vom Straßenbahnhof Mickten ist fertig gestellt. Nachdem in der letzten Woche die Beleuchtung der Wagenhalle eingebaut wurde, konnte das Dach gedeckt werden.
Das Haltestellenhäuschen wurde im gleichen Atemzug mit der noch fehlenden Rückwand ausgerüstet.


Das Tor ist auf, sodass der Bus rausfahren kann.

Das Tor ist auf, sodass der Bus rausfahren kann.

Der Haltestellenunterstand hat nun auch eine Rückwand bekommen

Der Haltestellenunterstand hat nun auch eine Rückwand bekommen

Neues Dach und neuer Putz an der Waschhalle

Neues Dach und neuer Putz an der Waschhalle

Die alte (neue) Wagenhalle aus der Vogelperspektive.

Die alte (neue) Wagenhalle aus der Vogelperspektive.


Begriffe: Hausbau | Wagenhalle

08. April 2013

Wem die Zeit geschlagen hat

Schön anzusehen ist es, wenn im Modell die Zeit nicht stehen bleibt, sondern - wie in der wirklichen Welt - unermüdlich weiter läuft.

So wurde das alte "Uhrwerk" vom Gebäude entfernt und ein Neues geschaffen. Eine alte Armbanduhr verlor dadurch ihr Innenleben. Lediglich Uhrwerke und die drei Zeiger konnten verwendet werden.

Für das Ziffernblatt wurde ein Stück Kupferblech zurecht geschnitten und abgerundet. Danach konnte die schwarze Farbe aufgebracht werden. Für die Markierung der 5er Minuten wurden kleine Klebestreifen zurecht geschnitten und aufgeklebt.

Die größte Herausforderung stellte die Anpassung des Minuten- und Stundenzeigers dar; diese waren nämlich ein bisschen zu kurz. Hier kam dann der Sekundenzeiger ins Spiel: Passend zurecht geschnitten, wurden die "Überreste" an die beiden Zeiger geklebt.


Das Zifferblatt wurde lackiert und mit der 5er Minuten Markierung versehen.

Das Zifferblatt wurde lackiert und mit der 5er Minuten Markierung versehen.

Wem die Stunde schlägt. Der erste Zeiger wurde am Uhrwerk montiert.

Wem die Stunde schlägt. Der erste Zeiger wurde am Uhrwerk montiert.

Die beiden Zeiger mussten noch ein wenig an das Original angepasst werden.

Die beiden Zeiger mussten noch ein wenig an das Original angepasst werden.

Zum Vergleich: Das alte Uhrwerk (rechts) und das neue Uhrwerk (links).

Zum Vergleich: Das alte Uhrwerk (rechts) und das neue Uhrwerk (links).


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

29. April 2013

Baustelle Straßenbahnhof Mickten

Der Verlauf der Segmentkante wird aufgezeichnet.

Der Verlauf der Segmentkante wird aufgezeichnet.

"Auf Los geht es los!"
So, oder so ähnlich muss es wohl klingen, wenn ein großes Bauwerk begonnen wird. Nun, da die Sanierung des Straßenbahnhofes schon recht weit voran geschritten ist, muss auch mit dem Neubau des Untergrundes angefangen werden.

Die benötigte Grundfläche wurde mehrmal vermessen (um Messfehler auzuschließen) und anschließend im Baumarkt zugeschnitten. Wie bereits das alte Segment, so soll das Neue zweigeteilt errichtet werden.

Nachdem die Holzplatten ausgelegt waren und die Maße übertragen wurden, stellte sich - oh Schreck - heraus, dass fünf gartsige Zentimeter fehlten.
Bis jetzt ließ sich die Ursache nicht finden. Der Plan für den Einkauf mit den Maßen ist nämlich nicht mehr auffindbar...

Wir haben trotzdem weiter gebaut.
Als nächstes entstand wurden Hölzer für den Außenrahmen zurecht gesägt, sodass der erste Rahmen anschließend gebohrt, geklebt und verschraubt werden konnte.

Für den langen Schnitt der großen Holzplatten hatte unsere neue Säge ihren ersten großen Einsatz. Danach erhielt der Holzrahmen eine Klebekante und der "Deckel" wurde aufgelegt und verschraubt.


Die neue Säge ist aufgebaut und wartet geduldig auf Futter

Die neue Säge ist aufgebaut und wartet geduldig auf Futter

Die ersten Holzleisten sind zurech gesägt...

Die ersten Holzleisten sind zurech gesägt...

... und die anderen liegen einfach so in der Gegend herum

... und die anderen liegen einfach so in der Gegend herum

Der Rahmen wird gebohrt, eingeleimt und verschraubt.

Der Rahmen wird gebohrt, eingeleimt und verschraubt.

*ZACK* Kleber, Deckel drauf und fest verschrauben

*ZACK* Kleber, Deckel drauf und fest verschrauben

Zum Ende der Woche wurde das erste Segment fertig gestellt.

Zum Ende der Woche wurde das erste Segment fertig gestellt.


Begriffe: Neubau Segment Mickten | Segmentbauweise

06. Mai 2013

Deckel zu

In der vergangenen Woche wurde fleißig gebohrt geklebt und geschraubt. Beim zweigeteilten Unterbau für den neuen Straßenbahnhof Mickten, wurde nun das zweite Bauteil fertig gestellt.


Die letzten Schrauben werden mit Maschinenkraft fest gezogen.

Die letzten Schrauben werden mit Maschinenkraft fest gezogen.

Und fertig ist der Unterbau für den Straßenbahnhof

Und fertig ist der Unterbau für den Straßenbahnhof


Begriffe: Neubau Segment Mickten | Segmentbauweise

13. Mai 2013

Dreimal gemessen und trotzdem...

Der neue (alte) Gleisverlauf wird abgesteckt und aufgezeichnet.

Der neue (alte) Gleisverlauf wird abgesteckt und aufgezeichnet.

Vor dem Verlegen der Gleise auf das neue Segment, muss erste einmal der Verlauf vom alten Segment genau übertragen werden. Da aber die neue Anlagenkante nicht mehr der alten entspricht, besteht die Schwierigkeit darin, Bezugspunkte zu finden.

Dass es schief gehen kann, zeigte der neue Verlauf der Lommatzscher Straße: So richtig wollten die Flucht der Straßenkante und der Wand des Bahnhof nicht zueinander passen - auch nach mehrmaligen Neuabmessen nicht.

Erst zum Ende des Bautages wurde der Fehler offensichtlich: Eine Markierung für einen anderen Bezugspunkt wurde irrtümlich als Punkt für die Straßenflucht verwendet.


Irgendwie stimmt der Verlauf der Lommatzscher Straße nicht

Irgendwie stimmt der Verlauf der Lommatzscher Straße nicht

Grund allen Übels: Die falsche Markierung gewählt.

Grund allen Übels: Die falsche Markierung gewählt.


Begriffe: Neubau Segment Mickten | Segmentbauweise

20. Mai 2013

Der Dreyßigplatz in Mickten

Das Ausmessen ist bisweilen sehr herausfordernd - aber nicht unlösbar

Das Ausmessen ist bisweilen sehr herausfordernd - aber nicht unlösbar

Nachdem der Messfehler ausgebügelt werden konnte, wurde mit dem Übertragen des Straßen- und Gleisverlaufes fortgefahren.
Inzwischen ist der Dreyßigplatz, die Leipziger und die Sternstraße fertig übertragen.

Ungenauigkeiten und Abweichungen vom Original wurden und werden auf dem neuen Segmente ausgebessert.


Der Dreyßigplatz ist schon fertig abgezeichnet.

Der Dreyßigplatz ist schon fertig abgezeichnet.

Der Abzweig in die Sternstraße ganz ohne Begegnungsverbot.

Der Abzweig in die Sternstraße ganz ohne Begegnungsverbot.


Begriffe: Neubau Segment Mickten | Segmentbauweise

10. Juni 2013

Abriss der Straßenbahnhalle

"Kracks" Und da war die alte Straßenbahnhalle abgerissen.

"Kracks" Und da war die alte Straßenbahnhalle abgerissen.

Eigentlich sollte die Straßenbahnhalle erst nach der Ausstellung saniert werden, doch der Weltenlauf wollte es anders. Und somit wurde bereits in der letzten Woche die alte Halle im wahrsten Sinne des Wortes abgerissen.

Wie bereits bei den anderen Gebäuden des Straßenbahnhofs Mickten, wurde auch hier die Fassade wieder verwertet.
Als erstes erhielt das Gebäude eine neue stabile Zwischendecke. Danach wurden die Torbögen erneuert. Da das Gebäude einsehbar ist, erhält dieses zu einem späteren Zeitpunkt auch im Inneren Zwischenwände. Diese wurde bereits fertig ausgeschnitten mit entsprechend dem Vorbild coloriert.

Zuletzt wurde schließlich die Fassade im typischen Putzgrau angestrichen.


Die Wagenhalle erhielt als erstes einen richtigen Zwischenboden.

Die Wagenhalle erhielt als erstes einen richtigen Zwischenboden.

Die Zwischenwände sind bereits fertig ausgeschnitten und bemalt

Die Zwischenwände sind bereits fertig ausgeschnitten und bemalt

Die Außenfassade erhielt den typisch grauen Anstrich.

Die Außenfassade erhielt den typisch grauen Anstrich.

Das gesamte Gebäude wurde ordentlich versteift - es soll auch halten.

Das gesamte Gebäude wurde ordentlich versteift - es soll auch halten.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

17. Juni 2013

Straßenbahnhof Mickten - die Wagenhalle

An der Wagenhalle wurde fleißig weiter gewerkelt.

An der Wagenhalle wurde fleißig weiter gewerkelt.

Auch aus Dresden gibt es einiges zu berichten: Nachdem die Wagenhalle des Straßenbahnhofs Mickten abgebrochen und mit der Sanierung begonnen wurde, konnte das Werk bereits in der letzten Woche beendet werden.


Diesmal wurden die Fallrohre mit angebaut.

Diesmal wurden die Fallrohre mit angebaut.

Das Werkstattpersonal gönnt sich wohl eine Pause

Das Werkstattpersonal gönnt sich wohl eine Pause

Eine gekalkte Wand - später im Inneren des Bahnhofes zu sehen.

Eine gekalkte Wand - später im Inneren des Bahnhofes zu sehen.

WIr empfehlen, die Uhr später zu beobachten

WIr empfehlen, die Uhr später zu beobachten

Die Außenseite der Halle vor dem Aufstellen.

Die Außenseite der Halle vor dem Aufstellen.

Und schon steht die Wagenhalle auf ihrem Platz

Und schon steht die Wagenhalle auf ihrem Platz


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

01. Juli 2013

Der Greifer hat abgegriffen

Fast im Anschluss unserer letzten Ausstellung verschwand der letzte Überrest der alten Wagenhalle vom Straßenbahnhof Mickten.

Die Überreste der Halle sind dann natürlich in der Werkstatt aufgetaucht. Allerdings sind nur die Fassaden übrig geblieben. Die Dächer, Fenster, Träger und andere Kleinteile wurden kurzerhand im geräumigen Müllcontainer eingelagert.

Von den Wandteilen wurden alle überflüssige Anbauten entfernt. Im Anschluss wurde mit der Versteifen mittels Holzstreben begonnen.
Während der Trocknungspause entstand, wie im Original vorhanden gewesen, eine neue Trennwand.


Und nun fiel auch die letzte Halle dem Abgreifer in die Hände

Und nun fiel auch die letzte Halle dem Abgreifer in die Hände

Die Reste der Wagenhalle landeten in der Werkstatt

Die Reste der Wagenhalle landeten in der Werkstatt

Ein Teil der alten Fassade bereit zur Aufarbeitung

Ein Teil der alten Fassade bereit zur Aufarbeitung

Neue Innenwände mit statischer Funktion für die alte neue Halle.

Neue Innenwände mit statischer Funktion für die alte neue Halle.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

29. Juli 2013

Innenwände für den Straßenbahnhof

Es ist wirklich wunderlich. Erst wurden die Innenwände für die Straßenbahnhalle im herrlichsten Kalkweis angestrichen und, nachdem alles gut getrocknet war, in einen abgetragenen Zustand versetzt.
Nun gut, wir wollen ja auch nicht den Zustand der 1930er Jahre nachbilden, sondern den der letzten Betriebsjahre.


Die Wände, die später im Straßenbahnhof stehen werden.

Die Wände, die später im Straßenbahnhof stehen werden.

Fast alles wurde zur Probe schon einmal aufgestellt.

Fast alles wurde zur Probe schon einmal aufgestellt.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

05. August 2013

Am Straßenbahnhof Mickten

Der Blick durch die Haupthalle bis zum anderen Ende des Straßenbahnhofes.

Der Blick durch die Haupthalle bis zum anderen Ende des Straßenbahnhofes.

Vom Straßenbahnhof Mickten gibt es auch große Baufortschritte zu vermelden. Die Anbauten der "Haupthalle" nehmen nicht nur Formen, sondern auch Farbe an.
Da nämlich der Bereich einsehbar bleiben wird, erhielten die Innenwände ebenfalls eine Gestaltung. Erst schön kalkweiß angestrichen wurden diese nach dem Trocknen der Farbe mit "Schmutz" verunziert. Immerhin soll nicht der Zustand der 1930er Jahre, sondern der 1980er Jahre dargestellt werden.

Bei der Recherche zum Bahnhof entdeckten wir Erstaunliches: Die Haupthalle war zu Beginn nur eingeschossig. Erst später erfolgte er Ausbau in die Höhe.


Nun wurde auch die Zwischenwand in Gebäude eingeklebt.

Nun wurde auch die Zwischenwand in Gebäude eingeklebt.

Die ersten Querträger für das Dach wurden eingebaut.

Die ersten Querträger für das Dach wurden eingebaut.

Der Platz hinter der Haupthalle für die zweite Schiebebühne.

Der Platz hinter der Haupthalle für die zweite Schiebebühne.

Alle Wandteile aufgestellt, vermitteln die Ausmaße des Straßenbahnhofes.

Alle Wandteile aufgestellt, vermitteln die Ausmaße des Straßenbahnhofes.

Die (Holz-)Träger, die später das Dach halten werden.

Die (Holz-)Träger, die später das Dach halten werden.

Die Wand für die Lehrwerkstatt stand noch im Regal.

Die Wand für die Lehrwerkstatt stand noch im Regal.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

12. August 2013

Viele Baustellen

Stehen die Wände, dann kann meist auch das Dach gedeckt werden.
Soweit ist es zwar am Straßenbahnhof noch nicht, aber demnächst werden auch hier die Dächer geschlossen.

In der letzten Woche wurden die noch fehlenden Wände fertig gestellt. Außerdem zog die Lehrwerkstatt recht schnell und unbürokratisch in die noch leer stehende Halle ein.

Die Querstreben für die Aufnahme der Dachkonstruktion wurden auch schon mit dem Gebäude verklebt. Man darf also auf die Fortsetzung gespannt sein...


Inzwischen wurden alle Hallen ein wenig zusammen gefügt.

Inzwischen wurden alle Hallen ein wenig zusammen gefügt.

Der Einblick in das Gebäude ist immer wieder schön.

Der Einblick in das Gebäude ist immer wieder schön.

Die Lehrwerkstatt wurde nun auch eingebaut.

Die Lehrwerkstatt wurde nun auch eingebaut.

Die Träger für die Dachkonstruktion liegen auf den Stützpfeilern auf.

Die Träger für die Dachkonstruktion liegen auf den Stützpfeilern auf.

Die Einfahrt durch den Torbogen auf das äußere Gleis.

Die Einfahrt durch den Torbogen auf das äußere Gleis.

Die Oberlichter werden später nur noch eingeschoben.

Die Oberlichter werden später nur noch eingeschoben.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

19. August 2013

Gläser für das Dach

Die ersten Dachfenster wurden an der kleinen Werkhalle angebracht.

Die ersten Dachfenster wurden an der kleinen Werkhalle angebracht.

Vom Straßenbahnhof gibt es natürlich auch Baufortschritte zu vermelden.
In langwieriger Kleinarbeit wurden für die Fensterflächen auf den Dächern des Straßenbahnhofes Acrylglasscheiben zurecht geschnitten.
Die Fenster selber wurden auf Transparentpapier ausgedruckt und flächig auf das Acrylglas geklebt.

Zu Wartungszwecken wurden Teile der Dachlandschaft abnehmbar gebaut. Im Gegensatz zum Vorgängermodell werden diese verwindungssteif ausgeführt. Es wirkt nämlich nicht unbedingt ansehnlich, wenn sich Dächer auf dem Gebäude in Purzelbäumen überschlagen.

Die Dachfläche zur Sternstraße, über der Lehrwerkstatt, konnte bereits fertig gestellt werden.


Für die Dachfenster wurden allerhand Acrylglasstreifen geschnitten.

Für die Dachfenster wurden allerhand Acrylglasstreifen geschnitten.

Der hintere Dachbereich des Straßenbahnhofes.

Der hintere Dachbereich des Straßenbahnhofes.

Das hat was: Dächer vom Betriebshof Mickten.

Das hat was: Dächer vom Betriebshof Mickten.

In die letzte Halle geblickt: Die Lehrwerkstatt unter dem Dach.

In die letzte Halle geblickt: Die Lehrwerkstatt unter dem Dach.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

26. August 2013

Schweißbahnen auf dem Dach

Dachbauarbeiten sorgten nicht unbedingt für Freude. Gerade bei großen Flächen, und diese bieten die Hallen vom Straßenbahnhof Mickten gerade reichlich, wird die Arbeit schnell monoton.
Ungeachtet dessen wurden aber die ersten Dachlandschaften mit Schweißbahnen versehen. Nach dem Austrocknen des Klebers erfolgte dann der schwarze Anstrich der Dächer.


Auf den Dächern wurden die ersten Schweißbahnen aufgebracht.

Auf den Dächern wurden die ersten Schweißbahnen aufgebracht.

Ein Teil des großen Hallendaches im Rohbau

Ein Teil des großen Hallendaches im Rohbau


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

02. September 2013

Micktener Dächer

Das Klebeband dient der Imitation der Dachpappbahnen.

Das Klebeband dient der Imitation der Dachpappbahnen.

Langsam aber sicher ist die Dachlandschaft vom Straßenbahnhof Mickten fertig gestellt.

Lange hatten wir überlegt, ob die Dächer für Wartungszwecke (oder für das Eingleisen von Straßenbahnwagen) abnehmbar bleiben sollen. Wir entschieden uns für die Abnehmbarkeit.
Für den Dachdecker bedeutete es nun eine Mehrarbeit. Die Dächer mussten in ihrer Grundkonstruktion so gefertigt werden, dass sie sich, auch nach mehrjähriger Beanspruchung, nicht verziehen. Bei dem Vorgängermodell zeigte sich nämlich dieses "Verzugsproblem" recht deutlich.

Das Grundgerüst wurde aus dicker Pappe hergestellt, auf welches zur Imitation der Dachschweißbahnen Klebeband aufgeklebt wurde. Nach genügend langer Austrockenzeit wurden die Dachbauteile miteinander verklebt und anschließend eingefärbt.


Das Dach der C-Halle ist in ganzer Länge abnehmbar.

Das Dach der C-Halle ist in ganzer Länge abnehmbar.

Fast alle Dächer wurden nun fertig gestellt.

Fast alle Dächer wurden nun fertig gestellt.

Bei dem letzten Dachstück musste noch der Kleber antrocknen

Bei dem letzten Dachstück musste noch der Kleber antrocknen

Nur noch ein Stück der Hallendachlandschaft fehlt noch.

Nur noch ein Stück der Hallendachlandschaft fehlt noch.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

09. September 2013

Der Straßenbahnhof ist fertig

Das letzte Bauteile auf der Dachlandschaft vom Straßenbahnhof wurde aufgeklebt. Somit kann sich unser derzeit wohl größter zusammenhängender Gebäudekomplex als "fertig gestellt" betrachten, sofern man sich dabei auf den Hausbau bezieht.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell bröckelt der Putz von den Wänden - ganz wie im Original zum Darstellungszeitpunkt im Jahr 1980.


Übersicht über die sanierten Gebäude des Straßenbahnhofes

Übersicht über die sanierten Gebäude des Straßenbahnhofes

Blick über das Hallendach zum Einsatzleitergebäude.

Blick über das Hallendach zum Einsatzleitergebäude.

Die Fassadenseite des höheren Gebäudeteils.

Die Fassadenseite des höheren Gebäudeteils.

Der Straßenbahnhof von der Sternstraße aus gesehen.

Der Straßenbahnhof von der Sternstraße aus gesehen.

Der Einblick auf den Hof im hinteren Bereich der Halle.

Der Einblick auf den Hof im hinteren Bereich der Halle.

Und die Front des Straßenbahnhofs Mickten mit dem Einblick in die Hallen.

Und die Front des Straßenbahnhofs Mickten mit dem Einblick in die Hallen.


Begriffe: Hausbau | Straßenbahnhalle

09. September 2013

Von Lampenschirmen

Noch ist es dunkel im Straßenbahnhof. Doch soll sich das demnächst ändern. Unser Ziel, die Gebäude allsamt zu beleuchten, soll bei den neu errichteten Bauwerken nicht außer Acht gelassen werden.

In den offenen Abstellhallen werden große Lampenschirme angebracht.
Nach einem ausgiebigen Lichttest mit verschiedenen Leuchtmitteln, wurde mit der Serienfertigung der Lampen begonnen.


Der letzte Lichttest für die künftige Hallenbeleuchtung.

Der letzte Lichttest für die künftige Hallenbeleuchtung.

Die Leuchtmittel wurden reihenweise in die Lampenschirme eingesetzt.

Die Leuchtmittel wurden reihenweise in die Lampenschirme eingesetzt.


Begriffe: Hausbeleuchtung | Licht im Modell | Straßenbahnhalle

30. September 2013

Am Straßenbahnhof Mickten

Nach aufwendiger Sanierung konnten wir erstmals die Hallen des Straßenbahnhofes Mickten in kompletter Aufstellung präsentieren.


Das Sandgleis im Straßenbahnhof Mickten ist mit zwei Zügen belegt.

Das Sandgleis im Straßenbahnhof Mickten ist mit zwei Zügen belegt.

Die kleine Fahrzeugparade wurde leider gegen das Sonnenlicht fotografiert.

Die kleine Fahrzeugparade wurde leider gegen das Sonnenlicht fotografiert.


Begriffe: Straßenbahnhalle

14. Oktober 2013

Funzelei im Straßenbahnhof

Auch für den Straßenbahnhof Mickten mussten viele Löchergebohrt werden. Für die Beleuchtung der Wagenhallen entstanden in der letzten Woche die Träger für die Lampen.


Die erste Beleuchtungsreihe liegt schon mal im Dach (probehalber).

Die erste Beleuchtungsreihe liegt schon mal im Dach (probehalber).

Auch hier mussten allerhand Löcher gebohrt werden.

Auch hier mussten allerhand Löcher gebohrt werden.


Begriffe: Hausbeleuchtung | Licht im Modell | Segment Mickten

21. Oktober 2013

Es leuchtet schon

Einsam und verlassen muss der Wagen nun nicht mehr in der Dunkelheit warten.

Einsam und verlassen muss der Wagen nun nicht mehr in der Dunkelheit warten.

In den Straßenbahnhallen des Betriebshofes Mickten gingen zum ersten Mal die Lichter an - wenn auch nur in einem kleinen Abschnitt.

Nachdem die Trägerleisten für die Deckenleuchten geschwärzt waren konnten diese in das Dachgestell der Wagenhalle eingebaut werden. Für den Lichttest wurden extra zwei Stromleitungen querfeldlein und in fliegender Bauweise verlegt.

Das Resultat kann sich sehen lassen.


Die Lichtleisten wurden ausgerüstet und verkabelt.

Die Lichtleisten wurden ausgerüstet und verkabelt.

Für den Lichtstrom wurden kurzerhand zwei Kabel neu verlegt.

Für den Lichtstrom wurden kurzerhand zwei Kabel neu verlegt.


Begriffe: Hausbeleuchtung | Licht im Modell | Segment Mickten

11. November 2013

Licht für Mickten

Die Lichtleiste für den Straßenbahnhof wurde fertig verkabelt.

Die Lichtleiste für den Straßenbahnhof wurde fertig verkabelt.

Ein bisschen Wagenhalle in Mickten kann schon beleuchtet werden. Nun müssen nur noch die anderen Hallen entsprechend ausgerüstet werden.
Die vormals schon fertigen Leuchtenträger wurden entsprechend verkabelt. Nach der anschließenden Lichtprobe (Alle Lämpchen leuchten), konnte der Einbau in die Wagenhalle vorbereitet werden.


Lichttest! Alle LEDs leuchten, ordentlich gearbeitet.

Lichttest! Alle LEDs leuchten, ordentlich gearbeitet.

Die Vorbereitungen für den Einbau der Beleuchtung.

Die Vorbereitungen für den Einbau der Beleuchtung.


Begriffe: Hausbeleuchtung | Licht im Modell | Segment Mickten

14. Juli 2014

Das Projekt im Sommer

Für die Bautage im Sommer haben wir ein inzwischen schon fast eingestaubtes Projekt wieder auf den Plan gehoben.
Die Gleise und Elektronik am Straßenbahnhof Mickten sind inzwischen so in die Jahre gekommen, dass der Neubau drängt.

Die beiden Grundkörper der Segmente wurden bereits vor einem Jahr erbaut. Der alte Straßenbahnhof wurde abgebaut und die beiden Segmente versetzt, um die nötige Baufreiheit zu schaffen.
Nachdem die Segmentbeine angebracht wurden, konnte zum ersten Mal das "Ensemble" am vorgesehenen Platz aufgestellt werden. Nach der Fertigstellung des Verbindungsstückes zum Albertplatz wurde mit einem Flexgleis die zukünftige Gleislage diskutiert und anschließend aufgezeichnet.

Um zu den nächsten Ausstellungen nicht nur Baustellen zu zeigen, erfolgt der Bau in den Zwischenzeiten. Bis zur Fertigstellung bleibt der alte Straßenbahnhof erhalten.


Das alte Segmente wurde für den Ausbau grob abgerüstet.

Das alte Segmente wurde für den Ausbau grob abgerüstet.

Aufbau und Montage der "Füße" am neuen Segment.

Aufbau und Montage der "Füße" am neuen Segment.

Die beiden Anlagensegmente am vorgesehenen Platz

Die beiden Anlagensegmente am vorgesehenen Platz

Das Verbindungsstück zum Albertplatz im Bau

Das Verbindungsstück zum Albertplatz im Bau

Ausprobieren der neu geplanten Gleislage

Ausprobieren der neu geplanten Gleislage

Das neue Segment "Betriebshof Mickten"

Das neue Segment "Betriebshof Mickten"


Begriffe: Neubau Segment Mickten

21. Juli 2014

Vorarbeiten zum Gleisbau

Die Verläufe der Gleistrassen wurden schon vor einigen Monden aufgezeichnet. Nun mussten "nur" unzählige kleine Pertinaxplättchen für den Gleisunterbau zurecht gesägt und gebohrt werden.
Im Anschluss wurden die ersten Teile aufgenagelt. Und wo es nicht so recht passend war, musste eben noch einmal abgebaut werden...


Die Pertinaxplättchen für den Gleisunterbau beim Bohren.

Die Pertinaxplättchen für den Gleisunterbau beim Bohren.

Noch einmal neu: Die falsche Spur gewählt.

Noch einmal neu: Die falsche Spur gewählt.

Der Übergang vom Albertplatz nach Mickten.

Der Übergang vom Albertplatz nach Mickten.

Die Ausfahrt aus der Gleisschleife Dreyssigplatz.

Die Ausfahrt aus der Gleisschleife Dreyssigplatz.


Begriffe: Gleisbau | Neubau Segment Mickten

18. August 2014

An der Sommerbaustelle

Abgeschottet von der Beobachterposition entstand die Weiche für das Stumpfgleis der Wendeschleife Dreyßigplatz.


(Heimliche) Gleisbauarbeiten am Dreyßigplatz.

(Heimliche) Gleisbauarbeiten am Dreyßigplatz.

Es entstand die Weiche für die Stumpfstelle.

Es entstand die Weiche für die Stumpfstelle.


Begriffe: Gleisbau | Neubau Segment Mickten

25. August 2014

Neue Farbe für den Straßenbahnhof

Die neue Fassadenfarbe (links) und die alte Farbe auf der rechten Seite.

Die neue Fassadenfarbe (links) und die alte Farbe auf der rechten Seite.

Der Straßenbahnhof Mickten erhielt in den vergangenen Tagen eine neue Farbgebung. Der bisherige graue Farbton kam dem damaligen Farbton nicht nahe genug.
Erst der nun gewählte Farbton für die Fassaden kommt dem Original entschieden näher.


Die Bushalle in "neuer und frischer" Farbgebung.

Die Bushalle in "neuer und frischer" Farbgebung.

Ein Teil der gemalerten Wagenhalle auf dem angestammten Platz.

Ein Teil der gemalerten Wagenhalle auf dem angestammten Platz.


Begriffe: Hausbau | Neubau Segment Mickten

22. September 2014

Ein neues Verwaltungsgebäude

Mit dem Neubau des Segmentes Mickten stelte sich auch die Frage, welche Gebäude mit übernommen werden können. Im Falle des Einsatzleitergebäudes fiel die Antwort negativ aus: Zum einen ist es ordentlich festgeklebt und zum anderen hat die Struktur des Hauses mit den Jahren sehr gelitten.
Es gibt also einen Neubau.


Das alte Verwaltungsgebäude ist schon recht herunter gekommen.

Das alte Verwaltungsgebäude ist schon recht herunter gekommen.

Die Fassaden des neuen Gebäudes sind schon fertig.

Die Fassaden des neuen Gebäudes sind schon fertig.


Begriffe: Neubau Segment Mickten | Verwaltungsgebäude Mickten

20. Juli 2015

Verwaltungsgebäude in Mickten

Das alte (und in diesem Fall aber: neue) Verwaltungsgebäude am Straßenbahnhof Mickten wurde hervorgekramt und auf den Tisch des Modellbauers gestellt.

Der Vergleich zum alten Bauwerk zeigt, dass das auf der Anlage stehende Gebäude ein wenig zu niedrig geraten war. Mit dem Neubau wurden die alten Bausünden behoben.


Das neue Gebäude steht neben dem alten Bauwerk.

Das neue Gebäude steht neben dem alten Bauwerk.

Die Gestaltung der Fassade erfolgt in Handarbeit.

Die Gestaltung der Fassade erfolgt in Handarbeit.

Die Erdgeschosszone wurde fertig gestellt.

Die Erdgeschosszone wurde fertig gestellt.

Viele Fotos dienten bei dem Nachbau als Vorlage.

Viele Fotos dienten bei dem Nachbau als Vorlage.


Begriffe: Hausbau | Neubau Segment Mickten | Verwaltungsgebäude Mickten

04. Januar 2016

Fahrleitungsabspannung

Im Gebäude wurden Holzverstrebungen eingebaut.

Im Gebäude wurden Holzverstrebungen eingebaut.

Das Verwaltungsgebäude, vergangenen Woche bereits hingestellt, wurde in den letzten Tagen bearbeitet.

Wie im Original erfolgt die Abspannung der Fahrleitung auch am Gebäude. Allerdings mussten hierfür die Wände ertüchtigt werden.
Dazu wurde, wie auf den Bildern zu sehen, ein Holzgestell eingebaut. Um später die Fassade zu schützen, wurden in die Durchführung der Abspannung, Messingröhrchen gebaut.


Messingrohre für die Durchführung der Abspannung.

Messingrohre für die Durchführung der Abspannung.

Der erste Teil der Fahrleitungsabspannung ist fertig.

Der erste Teil der Fahrleitungsabspannung ist fertig.


Begriffe: Hausbau | Neubau Segment Mickten | Verwaltungsgebäude Mickten

11. Januar 2016

Die Abspannung

Die Abspannung der Halterung im Gebäude.

Die Abspannung der Halterung im Gebäude.

Die Wände wurden verstärkt, der Kleber war getrocknet und die Messingröhrchen für die Kabeldurchführung eingebaut.

Nun konnte mit der Abspannung begonnen werden: Aus Kupferkabel wurden kleine Ösen gebogen und verlötet. Später kann an der Stelle die Abspannung eingehangen werden.
Auf der anderen Seite wurden Federn mittels Schrauben am Holzgestell befestigt. Die Abspannungsösen wurden durch das Gebäude gefädelt und an den Federn eingehangen..


Die Öse für die Aufhängung des Fahrleitungsabspannung.

Die Öse für die Aufhängung des Fahrleitungsabspannung.

Das neue Gebäude auf dem neuen Segment am künftigen Platz.

Das neue Gebäude auf dem neuen Segment am künftigen Platz.


Begriffe: Hausbau | Neubau Segment Mickten | Verwaltungsgebäude Mickten

22. Februar 2016

Ein fertiges Bauwerk

Das Verwaltungsgebäude für das neue Segment "Betriebshof Mickten" ist nun auch schon fertig gestellt.
Dieses Bauwerk ist, im gegensatz zum Vorgänger, wesentlich näher am Original. Dies gilt sowohl für die gebäudehöhe, als auch für die Farbgestaltung.


Das Verwaltungsgebäude wurde fertig gestellt.

Das Verwaltungsgebäude wurde fertig gestellt.

Das Gebäude von der Straßenseite her gesehen.

Das Gebäude von der Straßenseite her gesehen.


Begriffe: Hausbau | Neubau Segment Mickten | Verwaltungsgebäude Mickten

Ursprungsbeitrag aufrufen:

« 16.08.2010: Neue Wege und lange Leitungen
 


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2010


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 13 und 8 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text