Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

Immer gut in Fahrt: Schienenschleifwagen in Mickten.

Berichte, die zu einem bestimmten Begriff hinterlegt sind.

Modelle im Verkauf

Neue Busmodelle
Wir haben wieder neue Busmodelle in unserem Onlineshop aufgenommen:
- MAN Lion's City 18 '18 der OVPS
- MAN Lion's City G 08 Taeter Tours
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : 24. Weihnachtsausstellung
vom 14. - 15. Dezember 2019

Weihnachten steht vor der Tür, ganz klar, damit ist auch Modell(straßen)bahnzeit. Deshalb laden wir euch wieder am zweiten und dritten Adventswochenende zur traditionellen Weihnachtsausstellung in unsere Vereinsräume ein.

Mehr dazu...

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2019 finden immer donnerstags statt.
 

Sondermodell

13. September 2010

Mehr Busse als die DVB AG

In der letzten Woche wurde mit der Renovierung des Verkaufsraumes begonnen. So kam es, dass um halb neun am Abend die Idee geboren wurde, doch noch mit dem Tapezieren zu beginnen.
Während der Baustrahler von Lutz organisiert wurde, hatte der frisch angerührte Kleister Zeit zum Durchziehen.

Innerhalb von drei Stunden fanden so 21 Tapetenbahnen den Weg an ihren neuen Platz.
Ein wesentlich Vorteil war, dass die Bahnen bereits fertig geschnitten und nur noch eingekleistert werden mussten.

Während Robert allerhand Straßen glatt schliff und mit Asphaltfarbe versah, verschwand die "Dauerausstellung: Cabrio-Treffen 2008" am Bahnhof Mitte.
Statt dessen erhielt ein neuer Betreiber mit einem anderen Konzept die Fläche zur Miete.

Mit einer größeren Busflotte als die DVB AG kann demnächst der Modellstraßenbahnclub aufwarten:
Im Gegensatz zu den 155 großen Bussen, wurden 500 kleine Busse bestellt. Allerdings sind diese nicht für den dauerhaften Einsatz vorgesehen, sondern sollen natürlich weiter verkauft werden.
Wenn alles reibungslos verläuft, ist das Fahrzeug 459 033 als Linie 75 zur Messe Dresden ab dem Ausstellungswochenende 24. - 26. September erhältlich.


Abends um halb neun Uhr werden die Tapetenbahnen eingekleistert.

Abends um halb neun Uhr werden die Tapetenbahnen eingekleistert.

Das "Cabriotreffen 2008" wurde durch eine neue Aktion ersetzt.

Das "Cabriotreffen 2008" wurde durch eine neue Aktion ersetzt.

Unsere neu bestellten Busse als Vorschaugrafik

Unsere neu bestellten Busse als Vorschaugrafik


Begriffe: Busmodell

21. Februar 2011

Der Fox passt auf!

In der letzten Woche wurde, würde es überraschen, am Segment Albertplatz weitergebaut. Kantenleisten sorgen später für einen bruchfreien Abschluss der Segmente.

Begonnen wurde diesmal am Zwischensegment von Mickten zum Albertplatz. Zuerst wurden die aufgezeichneten Fußwege auf die Trittschalldämmmatten übertragen und anschließend ausgeschnitten. Danach kann der Untergrund aufgeklebt werden.

Um Bruchstellen an der Segmentkante zu vermeiden, werden an den Rändern kleine Leistchen aufgeklebt. Vor dem Festnageln muss vorgebohrt werden, damit die Leisten nicht brechen.

Aber auch aus der Fahrzeugschmiede gibt es Neuigkeiten. Für das Modell des Fahrleitungswagen wurden die Gehäuse entsprechend umgebaut.

Dazu wird aus dem Dach ein Stück ausgeschnitten, worauf später die Kanzel befestigt wird. Auch die mittlere Tür am Wagenkasten muss verschlossen und stattdessen ein Fenster eingefügt werden.

Am Freitag passte der Hund Fox auf, dass auch fleißig im Verein gebaut wurde.


Bevor es an die Arbeit geht, müssen erst einmal die Neuigkeiten der letzten Woche ausgetauscht werden.

Bevor es an die Arbeit geht, müssen erst einmal die Neuigkeiten der letzten Woche ausgetauscht werden.

Die Karossen für den Fahrleitungswagen werden gebaut. Auf das Loch im Dach wird später die Kanzel aufgesetzt.

Die Karossen für den Fahrleitungswagen werden gebaut. Auf das Loch im Dach wird später die Kanzel aufgesetzt.

Die Randleisten müssen erst vorgebohrt werden, bevor die Nägel in das Holz geschlagen werden können.

Die Randleisten müssen erst vorgebohrt werden, bevor die Nägel in das Holz geschlagen werden können.

Der Fox passt auf, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Der Fox passt auf, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Ein Überblick über das derzeit geschaffene Werk.

Ein Überblick über das derzeit geschaffene Werk.

Unsere Überraschung für Robert...

Unsere Überraschung für Robert...


Begriffe: 201 122 | Fox | Gleisbau

28. Februar 2011

Das Modell des Infobusses

Seit einigen Jahren besitzen die Verkehrsbetriebe einen Infobus auf Basis des Ikarus 280. Das recht ansehnliche Fahrzeug bildete der Modellstraßenbahnclub als Modell im Rahmen einer kleinen Sonderserie nach.

Im Gegensatz zu den erhältlichen Modellen des Gelenkbusses, haben wir auf Vorbildtreue geachtet. Der Nachläufer wurde entsprechend gekürzt und ohne das sonst im Modell abgebildete Batteriefach umgebaut.

Die aufwendige Gestaltung erfolgte mittels Nassschiebebildern, sogenannter Decals. Dem entsprechend mussten auch die Fenstereinsätze geändert werden.


Die Nachläufer des Infobusses haben ihre Fenster erhalten.

Die Nachläufer des Infobusses haben ihre Fenster erhalten.

Hier zieht es noch: Bei dem Busmodell fehlen die Fenster.

Hier zieht es noch: Bei dem Busmodell fehlen die Fenster.

Abfahrt! Dieses Modell kann bereits rollen.

Abfahrt! Dieses Modell kann bereits rollen.


Begriffe: Busmodell | Infobus

16. Mai 2011

Kleben, Spachteln, Lackieren

In der letzten Woche wurde in der Modellbauwerkstatt fleißig gewerkelt. Die Gehäuse für die Fahrleitungsinspektion erhielten ihren gelb-schwarzolivfarbenen Lack. Gleichzeitig mussten natürlich auch die Fahrleitungskanzeln hergestellt werden.

Aber auch ein anderes Straßenbahnmodell hatte sich in der Werkstatt eingefunden. Mehr dazu gibt es in einem der nächsten Wochenberichte.


Die Fahrleitungsinspektionen erhalten ihre Außenfarbe.

Die Fahrleitungsinspektionen erhalten ihre Außenfarbe.

Ordentlich aufgereiht: Die fertigen Modelle.

Ordentlich aufgereiht: Die fertigen Modelle.

Nach dem Feilen und Reinigen kann auch dieses Modell lackiert werden.

Nach dem Feilen und Reinigen kann auch dieses Modell lackiert werden.


Begriffe: 201 122 | 224 265

27. Juni 2011

Der unbekannte Straßenbahnwagen

Für das bereits im Mai begonnene Straßenbahnmodell brachte die Post in den vergangenen Tagen die ausgedruckte Werbung vorbei. Festgelegt auf den Wagen 224 265 ist dieser demnächst auf unseren Gleisen mit der Nesquik Werbung unterwegs. Lediglich Linie und Ziel müssen noch festgelegt werden.


Der vorher noch unbekannte Straßenbahnwagen hat nun seine Werbung erhalten.

Der vorher noch unbekannte Straßenbahnwagen hat nun seine Werbung erhalten.

Die Ansicht des Fahrzeuges 224 265 von der Fensterseite.

Die Ansicht des Fahrzeuges 224 265 von der Fensterseite.


Begriffe: 224 265

18. Juli 2011

Fahrzeugbau in der Werkstatt

Doch auch in der Werkstatt wurde in der Zwischenzeit recht fleißig gebaut. Nach und nach erblickten verschiedene Tatrawagen nach Dresdner Vorbild das Licht der Modellstraßenbahnwelt.


In der Werkstatt entstanden in der Zwischenzeit einige Modellstraßenbahnwagen

In der Werkstatt entstanden in der Zwischenzeit einige Modellstraßenbahnwagen


24. Oktober 2011

Die Fahrleitungsinspektion wird beschriftet

In der letzten Woche brachte der Postbote die neuen Beschriftungssätze für den Fahrleitungsinspektionswagen.


Die Decals für die Fahrleitungsinspektion werden zurecht geschnitten

Die Decals für die Fahrleitungsinspektion werden zurecht geschnitten

Freitag ist Waschtag: Die Decals müssen gut einweichen.

Freitag ist Waschtag: Die Decals müssen gut einweichen.

Vorsichtig wird der Schriftzug vom Papierträger auf das Fahrzeug übertragen

Vorsichtig wird der Schriftzug vom Papierträger auf das Fahrzeug übertragen

Beschriftete Modelle warten in der Trockenhalle.

Beschriftete Modelle warten in der Trockenhalle.


Begriffe: 201 122

06. August 2012

Werbung für einen Straßenbahnzug

Die Werbung für einen Straßenbahnzug wird am Computer gesetzt.

Die Werbung für einen Straßenbahnzug wird am Computer gesetzt.

Damit nicht immer alle Straßenbahnzüge in einheitlicher Lackierung umherfahren - was es im Original ja auch nicht mehr gibt - werden am Computer die Aufdrucke neu erstellt und dem Modell angepasst.


Begriffe: 222 564 | Konsum Dresden | Tatra T4D

03. September 2012

Neue Bahnen braucht das Land

In der Werkstatt wurde in den letzten Wochen unermüdlich in der Fahrzeugschmiede gewerkelt.

Groß war die Freude, als die Post die Werbedecals bracht und sogar der Farbton für den Fahrzeuglack auf mit dem ersten Spritzer sehr gut getroffen war.
In den nächsten Wochenberichten gibt es dann auch mehr Fotos dazu.


Vor dem Lackieren wird der Wagen rundherum mit Klebeband abgeklebt.

Vor dem Lackieren wird der Wagen rundherum mit Klebeband abgeklebt.

Große Freude über den getroffenen Farbton.

Große Freude über den getroffenen Farbton.

Die Bodengruppen müssen lackiert und zusammengeklebt werden.

Die Bodengruppen müssen lackiert und zusammengeklebt werden.

Der statische Umformer für die Tatrabahnen ist nun auch fertig.

Der statische Umformer für die Tatrabahnen ist nun auch fertig.


Begriffe: 222 564 | 224 267 | Bauhof | Konsum Dresden | Tatra T4D

29. Oktober 2012

Ein neues Sondermodell

Bis zur nächsten Ausstellung ist zwar noch ein bißchen Zeit, doch bauen wir bereits schon an unserem nächsten Sondermodell.

Hierfür müssen einige Anbauteile der Tatrawagen sauber weggefeilt werden. Außerdem verlieren diese Wagen ihre mittlere Tür.
Mehr als die beiden Bilder gibt es erst einmal nicht. In den späteren Wochenberichten werden wir auf das Sondermodell noch einmal näher eingehen.


Am Straßenbahnwagen muss einiges weggefeilt werden.

Am Straßenbahnwagen muss einiges weggefeilt werden.

Die ersten Gehäuse für das neue Modell sind bereits umgebaut.

Die ersten Gehäuse für das neue Modell sind bereits umgebaut.


Begriffe: 201 002 | Tatra T4D

12. November 2012

Beim Fahrzeugbauer

Die nächste Ausstellung ist nicht mehr weit. Bis zum zweiten Adventswochenende wollen wir noch weitere Sondermodelle für den Verkauf fertig haben. So enstehen derzeit Fahrleitungsinspektionen. Vorbildgerecht ist die mittlere Tür verschlossen.


Gesägt, geklebt und gefeilt: Der Tatrawendezug ist fertig.

Gesägt, geklebt und gefeilt: Der Tatrawendezug ist fertig.

Für die nächste Ausstellung: Die Fahrleitungsinspektion.

Für die nächste Ausstellung: Die Fahrleitungsinspektion.


Begriffe: 201 122 | Tatra T4D | Wendezug

04. März 2013

Ein neues Sondermodell

T4D 222 014 zur "Probefahrt" am Schlesischen Platz

T4D 222 014 zur "Probefahrt" am Schlesischen Platz

Lange wurde am Computer getüftelt, ausgerichtet und arrangiert. Bevor jedoch ein Sondermodell in die Fertigung geht, muss ein Prototyp gebaut werden. Dafür wird die Werbung auf Papier ausgedruckt und mittels Schere und Klebeband auf eine Rohkarosse aufgebracht.

So können noch kleine Korrekturen eingearbeitet werden, bevor die Werbung in den Druck geht.

Bei dem Wagen 222 014 handelte es sich um eine Fahrzeug, welches für den Winterdienst umgerüstet war. Markant war dabei die Rundumleuchte auf dem Dach über der ersten Tür.


Mittels Schere und Klebeband entstand ein neues Werbemodell.

Mittels Schere und Klebeband entstand ein neues Werbemodell.

Die Rundumleuchten sind gebohrt und mit einem Stift versehen.

Die Rundumleuchten sind gebohrt und mit einem Stift versehen.


Begriffe: 222 014 | Tatra T4D

01. April 2013

Hechtsuppe

Unsere Hechte sind eher nicht zum Verzehr geeignet.

Im Auftrag wird derzeit ein Kleiner Hecht umgearbeitet. Als diese Fahrzeuge noch neu waren, hatten diese im Fahrgastraum große Fenster. So mussten im Modell die Fensterstege entfernt und Scheiben gebaut werden.

Wenn es Kleine Hecht gab, dann fuhren auch Große Hechte. Beim Aufräumen begegneten sich zwei der großen und eleganten Wagen auf der Leipziger Straße.


Nach dem Umbau erhält der Kleine Hecht neue Fenster.

Nach dem Umbau erhält der Kleine Hecht neue Fenster.

Zwei Große Hechte begegneten sich in der Leipziger Straße in Dresden-Mickten.

Zwei Große Hechte begegneten sich in der Leipziger Straße in Dresden-Mickten.


Begriffe: Kleiner Hecht | Umbau Straßenbahnmodell

03. Juni 2013

Die Luft war raus

Nach Gerumpel und Gescheppere war Ruhe. Und mit der Ruhe war auch die Luft aus der Leitung.
Mitten bei den Lackierarbeiten entschied sich der Kompressor, das Zeitliche zu segnen.

Es musste also ein neues Gerät beschafft werden. Als endlich das Paket ankam, die Ernüchterung: Falscher Artikel geliefert. Nach einigen Telefonaten brachte der Zusteller dann das richtige Gerät.

Nun konnten weitere Fahrzeuge ordentlich abgeklebt und mit dem entsprechenden Farbauftrag versehen werden.


Nichts als (heiße) Luft bietet dieser Anschluss.

Nichts als (heiße) Luft bietet dieser Anschluss.

Zuerst wurden die Modelle ordentlich abgeklebt.

Zuerst wurden die Modelle ordentlich abgeklebt.

Danach konnten zum Beispiel die Dächer lackiert werden.

Danach konnten zum Beispiel die Dächer lackiert werden.

Zum Wochenende war dann allerhand geschafft.

Zum Wochenende war dann allerhand geschafft.

Wagen der neuen Sonderserie warten auf die Beschriftungen.

Wagen der neuen Sonderserie warten auf die Beschriftungen.

Diese Sonderserie wird auch bald fertig gestellt sein.

Diese Sonderserie wird auch bald fertig gestellt sein.


Begriffe: 201 002 | 201 122 | 222 014 | Bauhof | Tatra T4D

08. Juli 2013

Fenster kleben

Friemelig ist das Einkleben der Fenster in der Dachkanzel.

Friemelig ist das Einkleben der Fenster in der Dachkanzel.

Stückweise nähert sich das Modell der Fahrleitungsinspektion der Fertigstellung. Für große Freude sorgte dabei das Einkleben der Fenster in der Dachkanzel.


Begriffe: 201 122 | Tatra T4D

15. Juli 2013

Sieben auf einen Streich

Eine Fahrzeugparade der anderen Art: Alle Fahrleitungsinspektionen wurden fein säuberlich aufgereiht.

Eine Fahrzeugparade der anderen Art: Alle Fahrleitungsinspektionen wurden fein säuberlich aufgereiht.

Nun sind sie fertig: Die Modelle der Fahrleitungsinspektion wurden mit einem Schwerlasttransporter in den Straßenbahnhof Klotzsche gebracht. Sieben Fahrzeuge warten nun, wie aus dem Ei gepellt, auf den nächsten Logistiker, um an die künftigen Eigentümer zugestellt zu werden.


Der Transport zum Straßenbahnhof erfolgte mit dem LKW.

Der Transport zum Straßenbahnhof erfolgte mit dem LKW.

Der Arbeitswagen 201 122 in sechsfacher Ausführung.

Der Arbeitswagen 201 122 in sechsfacher Ausführung.


Begriffe: 201 122 | Tatra T4D

22. Juli 2013

Eine weitere Modellserie

In unserer Fahrzeugschmiede laufen derzeit die letzten Arbeiten an einer weiteren Modellserie. Diesmal verlässt der Tatra Schienenschleiftriebwagen 201 002 die hauseigene Werkstatt.
Vorbildgerecht wurde die mittlere Tür verschlossen. Der Rolladen wurde dabei mit einem in silber gedruckten Decal nachgebildet.


Eine weitere Modellserie wurde (fast) vollendet.

Eine weitere Modellserie wurde (fast) vollendet.

Das Gehäuse und die dazugehörige Bodengruppe

Das Gehäuse und die dazugehörige Bodengruppe

Recht friemelig war das Einsetzen der "Zielbeschilderung".

Recht friemelig war das Einsetzen der "Zielbeschilderung".

Sieht doch recht schick aus, der Bügelsalat.

Sieht doch recht schick aus, der Bügelsalat.


Begriffe: 201 002 | Tatra T4D

05. August 2013

Der Arbeitswagen 201 002

Eine lange Reihe an fertigen Arbeitswagen.

Eine lange Reihe an fertigen Arbeitswagen.

Ein weiteres Sondermodell wurde in unserer vereinseigenen Werkstatt fertig gestellt. Diesmal reihten sich die Schienenschleiftriebwagen 201 002 auf.


Noch stehen alle beisammen. Der LKW war noch nicht da.

Noch stehen alle beisammen. Der LKW war noch nicht da.

Aufgeladen und abtransportiert. Zur Freude der neuen Besitzer.

Aufgeladen und abtransportiert. Zur Freude der neuen Besitzer.


Begriffe: 201 002 | Tatra T4D

26. August 2013

Noch mehr Straßenbahnmodelle

Weitere Sondermodelle sind in der Werkstatt am Entstehen.

Weitere Sondermodelle sind in der Werkstatt am Entstehen.

In der vergangenen Woche wurden wieder einige Straßenbahngehäuse lackiert. Auf Basis von Tatrawagen entstehen in der Fahrzeugschmiede Werbefahrzeuge als Sondermodelle.


Zwei fahrzeuge in reinweiß, bis die Werbung aufgebracht wird.

Zwei fahrzeuge in reinweiß, bis die Werbung aufgebracht wird.

Neue Tatras für Dresden. Sind frisch aus der HU gekommen.

Neue Tatras für Dresden. Sind frisch aus der HU gekommen.


Begriffe: Tatra T4D

09. September 2013

Abschlusslackierarbeiten

Gut ausgerüstet wurden die Straßenbahnen endlackiert.

Gut ausgerüstet wurden die Straßenbahnen endlackiert.

In der vergangenen Woche lohnte sich wieder ein Blick in die Straßenbahnwerkstatt. Nachdem die Werbefahrzeuge ihre Aufdrucke erhalten hatten, wurden diese zum Schutz mit einer Schicht Klarlack überzogen.
Der Vorteil ist dabei, dass sich die Beschriftungen nicht abgreifen.


Diese Straßenbahnwagen wurde alle schon fertig lackiert.

Diese Straßenbahnwagen wurde alle schon fertig lackiert.

Zum Aufnahmezeitpunkt warteten diese Fahrzeuge noch auf Weiterverarbeitung.

Zum Aufnahmezeitpunkt warteten diese Fahrzeuge noch auf Weiterverarbeitung.


23. September 2013

Bunter Fahrzeugpark

Die letzte Lackschicht ist noch ganz frisch.

Die letzte Lackschicht ist noch ganz frisch.

Werbefahrzeuge in allen möglichen (und manchmal auch unmöglichen) Farbvariationen ließen den Fahrzeugpark der Verkehrsbetriebe recht bunt erscheinen. Verschiedene Wagen erscheinen von uns dabei als Sondermodelle. Vor allem die modernisierten Tatramodelle werden aufwendig umgearbeitet. Der Zielfimkasten und die Heckanzeige werden anmodelliert und das Dach entsprechend der nicht mehr benötigten Aufbauten umgearbeitet.
Bei einem Blick in die Werkstatt wartete ein neues Sondermodell auf Entdeckung.


Begriffe: 224 207 | Tatra T4D

07. Oktober 2013

Unsere Kleinserien

Ein Überblick über unsere Sondermodelle der letzen zwei Jahre

Ein Überblick über unsere Sondermodelle der letzen zwei Jahre

Unsere Sondermodelle wurden bisher immer nur ganz kurz vorgestellt. Daher wollen wir dieses Mal die Möglichkeit nutzen und unseren Fahrzeugpark vorstellen.
Seit fast zwei Jahren entstehen in unserer Werkstatt in aufwendiger Handarbeit verschiedene Kleinserien. So bieten wir derzeit zwei Arbeitstriebwagen und verschiedene Werbewagen auf Tatrabasis an.

Unser neuestes Modell ist der Winterdiensttriebwagen 222 014. Eingesetzt wurde dieser Wagen im regulären Liniendienst und bei Schnee als Arbeitstriebwagen mit einem entsprechenden Salzbeiwagen.


Aus diesen Rohkarossen werden einmal Straßenbahnmodelle

Aus diesen Rohkarossen werden einmal Straßenbahnmodelle

Das neueste Modell: Winterdiensttriebwagen 222 014.

Das neueste Modell: Winterdiensttriebwagen 222 014.


Begriffe: Tatra T4D

11. November 2013

Kein Streifenhörnchen

In der vergangenen Woche haben wir festgestellt, dass das Bauen von verschiedenen Straßenbahnmodellen mit unseren Möglichkeiten richtig Spaß macht. So reifte die Idee, einmal einen etwas "schwieriges" Werbefahrzeug in Angriff zu nehmen. Die Schwierigkeit bestand darin, alle auflackierten Streifen parallel zu bekommen.
Die Idee, die Streifen einzeln als Decal aufzubringen, wurde schnell wieder verworfen. Allerdings hatten wir zu Beginn auch keine Lösung für das Lackieren. Die Umsetzung drohte zu Scheitern.

Eine Idee wurde aber noch einmal aufgegriffen: Eine Schablone für das Abkleben zu erstellen.
Mit der Unterstützung von Schneeweiß Beschilderung wurde eine Klebefolie entsprechend geschnitten, die nur noch auf das Modell geklebt werden muss.

Nachdem endlich die richtige Farbe mit der Post in unserem Räumen ankam, konnte es mit dem Abkleben losgehen. Somit stand der Erstlackierung des Tatrawagens nichts mehr im Wege.


Die Klebefolie muss nun nur noch auf das Modell.

Die Klebefolie muss nun nur noch auf das Modell.

Schwierig war dabei, einen Anhaltspunkt zu finden.

Schwierig war dabei, einen Anhaltspunkt zu finden.

Hier war das Modell gelb-braun, später wird es grün-gelb.

Hier war das Modell gelb-braun, später wird es grün-gelb.

Los geht es: Alles muss grün werden!

Los geht es: Alles muss grün werden!

Und zurück blieb dieses wunderbare Muster.

Und zurück blieb dieses wunderbare Muster.

Vorsichtig wurde die Klebefolie vom Modell abgezogen.

Vorsichtig wurde die Klebefolie vom Modell abgezogen.

DAS sah doch schon mal vielversprechend aus.

DAS sah doch schon mal vielversprechend aus.

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen.

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen.


Begriffe: 224 251 | Tatra T4D

23. Dezember 2013

Werbung

Wir hatten bei den vergangenen Bestellungen in unserer Decaldruckerei festgestellt, dass der Weißton nicht mehr deckend ist. Auf Rückfrage erfuhren wir, dass auf einen neuen, besseren Drucker umgestellt wurde - leider mit dem Nachteil, der uns sehr trifft.

Es musste also eine Lösung her. Bei Schneeweiß Beschilderung ließen wir das Werbebanner aus weißer Klebefolie schneiden. Nachdem diese akkurat auf das Modell aufgetragen wurde, kann demnächst die Werbung auf den Straßenbahnwagen aufgebracht werden.
Doch das wird erst nach den Feiertagen geschehen.


Die geschnittene Folie wurde vom Träger entfernt ...

Die geschnittene Folie wurde vom Träger entfernt ...

... und passgenau auf das Straßenbahnmodell geklebt.

... und passgenau auf das Straßenbahnmodell geklebt.


Begriffe: 224 251 | Tatra T4D

13. Januar 2014

Der Abschleppservice der Verkehrsbetriebe

Viele rote Pappkästchen in zwei großen Paketen.

Viele rote Pappkästchen in zwei großen Paketen.

Die im April stattfindende Veranstaltung "100 Jahre Bus in Dresden" wirft ihre Schatten voraus. Wir wollen bis dahin das Sondermodell der Zugmaschine fertig gestellt haben.

In der vergangenen Woche kamen daher zwei Pakete mit vielen kleinen LKW-Bauteilen an.
Am Kabinenaufbau musste allerdings die Säge angesetzt werden. Die Scheinwerfer am unteren Teil der Stoßstange wurden einfach abgetrennt.


Die Bauteile wurden zur Probe zusammengebaut.

Die Bauteile wurden zur Probe zusammengebaut.

Arbeit für die Säge: Ab mit den Nebelscheinwerfern.

Arbeit für die Säge: Ab mit den Nebelscheinwerfern.

Mit einem sauberen Schnitt war alles recht schnell vorbei.

Mit einem sauberen Schnitt war alles recht schnell vorbei.

Schwarz/weiß: Das ist nun Arbeit für den Lackierer.

Schwarz/weiß: Das ist nun Arbeit für den Lackierer.


Begriffe: MB Abschleppservice

03. Februar 2014

Reifen aufziehen

Voller Freude wurden die Reifen auf die Felgen aufgezogen.

Voller Freude wurden die Reifen auf die Felgen aufgezogen.

Für das geplante Sondermodell des Abschleppservices der DVB AG muss noch allerhand zusammen gebaut werden. In der vergangenen Woche waren die Reifen dran. An einem langen Nachmittage wurden 256 Reifen auf 96 Achsen aufgezogen. Immerhin wurde damit schon die Hälfte geschafft.


Die Bauteile in fein säuberlicher Sortierung.

Die Bauteile in fein säuberlicher Sortierung.

In dieser Reihenfolge: Reifen auf Felge auf Achse.

In dieser Reihenfolge: Reifen auf Felge auf Achse.


Begriffe: MB Abschleppservice

10. Februar 2014

Geklebt, lackiert und abgefetzt!

Alle 61 Führerhäuser wurden sorgfältig abgeklebt.

Alle 61 Führerhäuser wurden sorgfältig abgeklebt.

Unser Abschleppservice kommt voran. In der letzten Woche wurden nicht nur alle Reifen aufgezogen, sondern auch alle 61 Fahrerkabinen fein säuberlich für die erste Lackierung abgeklebt.
Nachdem die Farbe aufgetragen war, musste alles wieder ordentlich ausgepackt werden. Also doch nichts mit "Abfetzen"!


Mit der Sprühpistole wurde der kleine Streifen dunkel eingefärbt.

Mit der Sprühpistole wurde der kleine Streifen dunkel eingefärbt.

Die Gehäuse nach dem Lackieren und dem Entfernen des Klebebandes.

Die Gehäuse nach dem Lackieren und dem Entfernen des Klebebandes.


Begriffe: MB Abschleppservice

17. Februar 2014

Am Bahnhof Mitte

Endlich konnte der Tatrawagen mit der gestreiften Werbung fertig gestellt werden.

Endlich konnte der Tatrawagen mit der gestreiften Werbung fertig gestellt werden.

Auch wenn Marktkauf seine Filiale in Dresden schon längst geschlossen hat, gab es einmal einen Straßenbahnwagen mit der Werbung. Nun haben wir dieses Modell (bis auf die Spiegel und Scheibenwischer) auch fertig gestellt.



Begriffe: 224 251 | Tatra T4D

10. März 2014

Und noch ein Bus

Der umgearbeitete Wagenkasten des IKARUS-Busses.

Der umgearbeitete Wagenkasten des IKARUS-Busses.

Aus allerhand Rohkarossen entstehen derzeit die Modelle des Infobusses. Hält sich der Umbauaufwand im vorderen bereich noch in Grenzen, wird der Nachläufer zum Puzzlespiel. Dem Oiginal entsprechend musste hier nicht nur gekürzt, sondern gleich auch die Fensteranordnung verändert werden.


Der Nachläufer wurde dem Vorbid entsprechend gekürzt.

Der Nachläufer wurde dem Vorbid entsprechend gekürzt.

Diese Wagenkästen nuitzten die Zeit zum Aushärten des Klebers und der Spachtelmasse.

Diese Wagenkästen nuitzten die Zeit zum Aushärten des Klebers und der Spachtelmasse.


Begriffe: Infobus

10. März 2014

Die Lackererei

Die Überreste des Lackierens könnten fast als Kunst durchgehen.

Die Überreste des Lackierens könnten fast als Kunst durchgehen.

Wenn nichts vergessen wurde und nun alle Farbstreifen die richtige breite haben, dann sind die Lackierarbeiten am Abschleppservice vorerst abgeschlossen.
Als nächstes kann damit dem Zusammenbau der ersten Komponenten begonnen werden.


Eine wahre Freude stellte das Lackieren der über 60 Fahrzeugrahmen dar.

Eine wahre Freude stellte das Lackieren der über 60 Fahrzeugrahmen dar.

"Schau her! Wir wollen auch noch lackiert werden!"

"Schau her! Wir wollen auch noch lackiert werden!"


Begriffe: MB Abschleppservice

17. März 2014

Der Abschleppservice wird bunt.

In der letzten Woche wurde an der Zugmaschine fleißig weiter gebaut.
In die Rahmen wurden Räder und Achsen eingesetzt, während die Fahrerkabine mit den Rundumleuchten ausgestattet wurde.

Ebenso wurde die Datei für Erstellung der Nassschiebebilder fertig gestellt. Probehalber wurde diese auf Papier ausgedruckt und mittels Klebeband an das Fahrzeug geheftet.


In die Rahmen mussten zuerst die Achsen eingefädelt werden.

In die Rahmen mussten zuerst die Achsen eingefädelt werden.

Nacheinander wurden die Räder auf die Achsen aufgezogen.

Nacheinander wurden die Räder auf die Achsen aufgezogen.

Passprobe für die noch zu druckenden Decals.

Passprobe für die noch zu druckenden Decals.

So könnte das Modell aussehen, wenn es fertig gestellt ist.

So könnte das Modell aussehen, wenn es fertig gestellt ist.


Begriffe: MB Abschleppservice

24. März 2014

Grundlack für den Infobus

In den vergangenen Wochen wurden an den Gehäusen der IKARUS-Busse gesägt, gespachtelt und geschliffen. So langsam erkennt man das Ergebnis: Der alte Infobus der Verkehrsbetriebe. Nachdem nun die weiße Grundlackierung aufgetragen wurde, kann in den nächsten Tagen mit dem weiteren Gestalten der Busse fortgefahren werden.


Die fertig verschliffenen Gehäuseteile des Infomobils.

Die fertig verschliffenen Gehäuseteile des Infomobils.

Weiße Grundierung: Die Busse beim Trocknen

Weiße Grundierung: Die Busse beim Trocknen


Begriffe: Infobus

24. März 2014

In der Fahrzeugmanufaktur

Los geht es: Aufbau der Fahrzeugrahmen.

Los geht es: Aufbau der Fahrzeugrahmen.

In zwei Wochen findet im Btf. Gruna die Feierlichkeit zu "100 Jahre Bus in Dresden" statt. Neben den Modellen des Infobusses, wollen wir auch den Abschleppservice der verkehrbetriebe als einmaliges Sondermodell anbieten.

Fast wie in einer Manufaktur wurden die Rahmen für den LKW zusammen gesetzt. Mit Fingerspitzengefühl entstanden aus 1,5mm breiten Plastikstreifen die Kennzeichenhalter - jeweils eines für vorn und eines für hinten.


Die fertig aufgebauten Unterteile des LKWs.

Die fertig aufgebauten Unterteile des LKWs.

Im Hintergrund der Produktionsstraße entstanden die Kennzeichenhalter.

Im Hintergrund der Produktionsstraße entstanden die Kennzeichenhalter.

Jeweils genau drei Pylone für jedes Fahrzeug.

Jeweils genau drei Pylone für jedes Fahrzeug.

Die aufgeklebten Kennzeichenhalter auf dem Kühlergrill.

Die aufgeklebten Kennzeichenhalter auf dem Kühlergrill.


Begriffe: MB Abschleppservice

21. April 2014

Ein Ikarus 66

Der Ikarus 66 in dreitüriger Ausführung für den Stadtverkehr.

Der Ikarus 66 in dreitüriger Ausführung für den Stadtverkehr.

Die Vorarbeiten für das nächste Sondermodell sind in der vergangenen Woche angelaufen: Die dreitürige Variante des Ikarus 66 der Verkehrsbetriebe.
Die mittlere Tür entstand dabei im 3D-Druckverfahren, sodass aus dem ursprünglichen Wagenkasten nur der Platz für die zusätzliche Ein- und Ausstiegsmöglichkeit freigeschnitten werden musste.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

02. Juni 2014

Neue Tatrawagen

Eine weitere Charge an modernisierten Fahrzeugen ging in die Fertigung.

Eine weitere Charge an modernisierten Fahrzeugen ging in die Fertigung.

Unsere nächste Ausstellung ist nicht mehr all zu weit entfernt. Zeit, weitere Tatrawagen für die Fertigung von Sondermodellen umzuarbeiten.


Begriffe: Tatra T4D

09. Juni 2014

Neues aus der Buswerkstatt

Nachdem wir bereits im April die Türen aus der 3D-Druckerei erhielten, wurde ein Bus zur Probe mit dem zusätzlichen Ein- und Ausstieg ausgestattet.
Da es recht gut aussah, wurden weitere zweitürige Ikarus 66 Busmodelle mit einem zusätzlichen Loch in der Mitte der Karosserie ausgestattet.


Diese Busse warten noch auf "ihren" Umbau zum Dreitürer.

Diese Busse warten noch auf "ihren" Umbau zum Dreitürer.

Demnächst kann durch diese - noch offene - Luke ein- und ausgestiegen werden.

Demnächst kann durch diese - noch offene - Luke ein- und ausgestiegen werden.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

16. Juni 2014

Die Türen zu!

Ausgestaltung für zwei verschiedene Modellversionen

Ausgestaltung für zwei verschiedene Modellversionen

Nach der vielen Schnitzerei an den Busgehäusen, wurden in der vergangenen Woche die mittleren Türen eingesetzt und mit dem Gehäuse verklebt.

Anhand von verschiedenen Fotos wurden dann Fahrzeuge und entsprechende Linien gesichtet.

Geplant sind zwei verschiedene Busse mit jeweils unterschiedlicher Linienbeschilderung. So soll das Fahrzeug 105 als Linie 72 und der Wagen 127 als Linie 70 beschildert sein.


Die zusätzliche Mitteltür wurde bei allen Bussen eingesetzt.

Die zusätzliche Mitteltür wurde bei allen Bussen eingesetzt.

Radsalat. Kleine und große Portion.

Radsalat. Kleine und große Portion.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

15. September 2014

Der Erlkönig

Nein, hierbei handelt es sich nicht um Goethes Werk, sondern um den ersten modernisierten Dresdner Tatrawagen. Bei den später umgebauten Serienfahrzeugen wurden einige Änderungen vorgenommen, die einen Einsatz im Zugverband nicht ermöglichten. Nach seinem Einsatz auf den Linien 15 (und später 26) als Solowagen, wurde der Straßenbahnwagen als Werkstattwagen genutzt und schließlich 2007 verschrottet.

Wir fertigen diesen Wagen als Sondermodell und bieten es zu unserer nächsten Ausstellung (27. und 28. September) an.


Die Rohkarossen wurden einmal komplett neu beschürzt

Die Rohkarossen wurden einmal komplett neu beschürzt

Die Fahrzeuge erstahlen in hellem Grundlack.

Die Fahrzeuge erstahlen in hellem Grundlack.

Mit einem Schnippsgummi wurde das Dach beim Festkleben fixiert.

Mit einem Schnippsgummi wurde das Dach beim Festkleben fixiert.

Ausgepackt. Die Karossen sind nun so gut wie fertig.

Ausgepackt. Die Karossen sind nun so gut wie fertig.

Die Präsentation erfolgte bei uns im Straßenbahnhof Klotzsche.

Die Präsentation erfolgte bei uns im Straßenbahnhof Klotzsche.

Noch zieht es ein wenig. Die Fenster müssen eingesetzt werden.

Noch zieht es ein wenig. Die Fenster müssen eingesetzt werden.


Begriffe: 222 557 | Erlkönig | Tatra T4D

15. September 2014

Farbe für die IKARUS 66 Busse

IKARUS 66 in dreitüriger Ausführung für die Dresdner Verkehrsbetriebe.

IKARUS 66 in dreitüriger Ausführung für die Dresdner Verkehrsbetriebe.

Die dreitürige IKARUS 66 Flotte wurde in der vergangenen Woche einmal durch die Lackiererei geschickt. Nun erstrahlen die Fahrzeuge in einem matten beigen Farbton.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

22. September 2014

Unterwegs auf der Linie 26

Der Erlkönig im fertig dekorierten Zustand.

Der Erlkönig im fertig dekorierten Zustand.

Der Erlkönig (oder im Falle der Sonderserie: Die Erlkönige) wurde in der vergangenen Woche beschildert. So ist das Fahrzeug 222 557 künftig als Linie 26 nach Johannstadt unterwegs.


Begriffe: 222 557 | Erlkönig | Tatra T4D

13. Oktober 2014

Ein gar wundersames Hobby

Eine Lieblingsbeschäftigung: Wagenkästen mit der Feile bearbeiten.

Eine Lieblingsbeschäftigung: Wagenkästen mit der Feile bearbeiten.

Manchmal könnte man meinen, dass in der Fahrzeugwerkstatt einem tollen Hobby gefrönt wird: Wagenkästen von Straßenbahnen mit der Feile bearbeiten.
Doch so ist es nun einmal, wenn Sonderfahrzeuge, die im Original ebenfalls aus Linienwagen umgebaut wurden, im Modell umgesetzt werden sollen.


Bei diesem Fahrzeug wurde die mittlere Tür entfernt.

Bei diesem Fahrzeug wurde die mittlere Tür entfernt.

Die ersten Wagenkästen wurde fertig gestellt.

Die ersten Wagenkästen wurde fertig gestellt.


Begriffe: 201 122 | Tatra T4D

17. November 2014

Ikarus 66 fertig lackiert

Die erste Modellserie des Ikarus 66 in dreitüriger Ausführung ist nun fertig lackiert. In der kommenden Woche werden die Nassschiebebilder erstellt und in den Druck gegeben.
Somit dürfte einer Fertigstellung bis zu unserer Weihnachtsausstellung nichts mehr im Wege stehen.
Beschildert wird der Wagen 105 als Linie 72 "Hauptbahnhof - Luga"


Das fertig lackierte Modell in der Ansicht von vorn.

Das fertig lackierte Modell in der Ansicht von vorn.

Der Ikarus 66 aus der hinteren Perspektive.

Der Ikarus 66 aus der hinteren Perspektive.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

01. Dezember 2014

Sondermodell: Ikarus 66

Der Dekoration des Busses ist fast abgeschlossen.

Der Dekoration des Busses ist fast abgeschlossen.

Unser Sondermodell des dreitürigen Busses vom Typ Ikarus 66 ist fast fertig gestellt. Nummernschild, Wappen, Wagennummern und die Linienanzeigen wurden angebracht. Lediglich die braunfarbene Umlaufkante fehlt noch.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

05. Januar 2015

Türen im 3D-Druck

Bereit für den ersten Probedruck: allerhand Türen.

Bereit für den ersten Probedruck: allerhand Türen.

Die Vorplanungen für eine große Sonderserie ist bereits in Planung. Wie bereits beim Ikarus 66 erfolgreich verwendet, wollen wir auch hier für die verschiedenen Türen auf die 3D-Drucktechnologie zurück greifen.
Doch vor dem Druck mussten diese Bauteile am Computer erstellt werden. Nach dem Check können diese Daten zum Probedruck abgeschickt werden.


Begriffe: T4D-Z | Tatra T4D

19. Januar 2015

Die 309

Die nächste Ausstellung außerhalb unserer Räume wirft schon ihre Schatten voraus.
Für diese wollen wir uns an ein schon etwas älteres Fahrzeug wagen. Entstehen soll hierbei der historische Zug aus dem Triebwagen 309 und dem Beiwagen 87 des Straßenbahnmuseum.

Inzwischen wurden die "Türen" und Griffstangen für das Ätzblech gesetzt. Ebenfalls wurde begonnen, die Decale (Nassschiebebilder) am zu setzen.


Bausatz, Messchieber und der Computer als Arbeitsmittel

Bausatz, Messchieber und der Computer als Arbeitsmittel

Ein Bausatz dient uns als Probeexemplar.

Ein Bausatz dient uns als Probeexemplar.


Begriffe: 309 + 87

26. Januar 2015

Es wird bunt

Die Wände wurden probehalber schon mal ausgedruckt.

Die Wände wurden probehalber schon mal ausgedruckt.

Es wird bunt - das Handmuster für unsere neue Sonderserie. Der historische Triebwagen 309 und der entsprechende Beiwagen 87 hatten in der vergangenene Woche schon einmal ihr Farbkleid zur Anprobe angezogen. Und siehe da, es hatte hervorragend gepasst.

Auch sonst wird das Modell einiges zu bieten haben: spitzengelagerte Metallachsen, ein dem Original nachempfundener Stromabnehmer und eine Magnetkupplung zwischen dem Trieb- und dem Beiwagen.


Der Triebwagen 309 mit (fast) allen farbigen Bauteilen.

Der Triebwagen 309 mit (fast) allen farbigen Bauteilen.

Auch der Beiwagen 87 erhielt eine "Lackierung"

Auch der Beiwagen 87 erhielt eine "Lackierung"


Begriffe: 309 + 87

02. Februar 2015

Stromabnehmer angekommen

Die Stromabnehmer für den historischen Straßenbahnzug sind angekommen

Die Stromabnehmer für den historischen Straßenbahnzug sind angekommen

In der vergangenen Woche wurden die Ätzteile für die "Türen" des historischen Straßenbahnzuges 309 + 87 in Auftrag gegeben. Am Mittwoch klingelte der Postmann (allerdings nur einmal) und brachte die Stromabnehmer für den Triebwagen.


Begriffe: 309 + 87

02. Februar 2015

Ikarus 66, die zweite

Weitere Rohkarossen für das neue Busmodell vom Typ Ikarus 66

Weitere Rohkarossen für das neue Busmodell vom Typ Ikarus 66

Im Laufe des Jahres wollen wir noch einmal den Ikarus 66 in der dreitürigen Variante als Sondermodell herausbringen.
Allerdings wird der Bus eine andere Wagennummer und Zielbeschilderung erhalten.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

09. Februar 2015

Bausätze sortieren

Die Karossen für unser nächstes Sondermodell sind inzwischen auch eingetroffen.
Und damit es mit dem Bau zügig von statten gehen kann, wurden die Bausätze fein säuberlich nach Baugruppen aussortiert.


Die Bauteile für den historischen Straßenbahnzug.

Die Bauteile für den historischen Straßenbahnzug.

Für die kommenden Arbeiten wurde fleißig umsortiert.

Für die kommenden Arbeiten wurde fleißig umsortiert.


Begriffe: 309 + 87

02. März 2015

In der Straßenbahnwerkstatt

Die Rahmen für die Triebwagen sind alle fertig gebaut.

Die Rahmen für die Triebwagen sind alle fertig gebaut.

Bei unserem neuen Sondermodell geht es gut voran. Die Bodenplatten und Fahrwerksrahmen für den Triebwagen sind inzwischen alle fertig zusammen gebaut.
In der letzten Woche waren nur die Bodenplatten der Beiwagen mit ihrem Laufwerksrahmen an der Reihe.

Im Anschluss erfolgte die Montage der Dächer. Damit der Schwierigkeitsgrad ansteigend ist, wurde mit dem Zusammenbau der Beiwagendächer begonnen.
Die Dächer für die Triebwagen mussten erst noch umgearbeitet werden. Zum einen hat das Originalfahrzeug Dachlaternen, dafür aber keine Widerstandskästen auf dem dach.
Hier war dann der Zusammenbau schwieriger, da einige Bauteile verbogen und gewunden waren.


Die Bauteile für die Beiwagen liegen bereit.

Die Bauteile für die Beiwagen liegen bereit.

Nach dem Kleben muss alles gut durchtrocknen.

Nach dem Kleben muss alles gut durchtrocknen.

Dächer - welch eine Baufreude kam da auf!

Dächer - welch eine Baufreude kam da auf!

Kleben, Biegen, Pressen und Abwarten...

Kleben, Biegen, Pressen und Abwarten...


Begriffe: 309 + 87

09. März 2015

Auf eigenen Rädern

Die 309 wurde zur (An-)Probe all ihrer benötigten Bauteile eingekleidet. Ausgerüstet mit Achsen durfte das Modell zur Presseschau vor dem Straßenbahnhof Mickten posieren.
Anschließend ging es wieder in die Werkstatt, um die Straßenbahn wieder zu demontieren.

In der Werkstatt wurden auch die übrigen Gehäuse umgebaut. An den Plattformblechen mussten die Lampenöffnungen verschlossen werden. Dazu hatten wir passende Stücke aus Polystyrol fräsen lassen.
Weiterhin erhielten die Gestelle der Trieb- und Beiwagen ihren schwarzen Grundlack.


Der Straßenbahnwagen einmal zur Stellprobe in Mickten.

Der Straßenbahnwagen einmal zur Stellprobe in Mickten.

Schwarze Farbe für die Gestelle der Trieb- und Beiwagen.

Schwarze Farbe für die Gestelle der Trieb- und Beiwagen.

Die Gehäuse für die Triebwagen fein säuberlich gestapelt.

Die Gehäuse für die Triebwagen fein säuberlich gestapelt.

Die Lampenöffnungen wurden verschlossen und verschliffen.

Die Lampenöffnungen wurden verschlossen und verschliffen.


Begriffe: 309 + 87

16. März 2015

Alles in weiß

Nachdem nun fast alle Bauteile für den historischen Straßenbahnzug bearbeitet wurden, ging es in die Lackiererei.
Die Karossen und Perronverkleidungen erhielten ihren ersten Farbauftrag - ganz in weiß.
Die Dächer und Stromabnehmer wurden, wie im Original, in kieselgrau lackiert.


In der Lackiererei wurden die Gehäuse geweißt.

In der Lackiererei wurden die Gehäuse geweißt.

Die Bauteile für die Triebwagen müssen trocknen.

Die Bauteile für die Triebwagen müssen trocknen.

Einmal in kieselgrau: Die Stromabnehmer für die 309.

Einmal in kieselgrau: Die Stromabnehmer für die 309.

Die Farbe des Tages war: weiß!

Die Farbe des Tages war: weiß!


Begriffe: 309 + 87

23. März 2015

Farbe für die 309

Nachdem die Gehäuse der Triebwagen reinweiß lackiert wurden, konnte nun mit dem weiteren "Farbauftrag" fortgefahren werden. Wir hatten die Perrons und Seitenwände am Computer erstellt und auf Decalfolie drucken lassen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Während das erste Modell seine Lackierung erhielt, wurden die Dächer der Triebwagen zugerüstet. Diese wirklich sehr erfüllende Tätigkeit erfolgte im Rhythmus: jeden Tag fünf Dächer.


Jeden Tag wurden fünf Dächer komplett bestückt.

Jeden Tag wurden fünf Dächer komplett bestückt.

Die Perronbleche erhalten ihre "Lackierung"

Die Perronbleche erhalten ihre "Lackierung"

Der erste Triebwagen ist gestalterisch fertig gestellt.

Der erste Triebwagen ist gestalterisch fertig gestellt.

Auf zur Probefahrt: Hier in der Leipziger Straße.

Auf zur Probefahrt: Hier in der Leipziger Straße.


Begriffe: 309 + 87

06. April 2015

Der Beiwagen 87

Nachdem die Triebwagen im Rohbau fertig gestellt sind, konnte mit dem bau der Beiwagen fortgefahren werden.
Im Gegensatz zu den Triebwagen, musste an diesem Gehäuse wesentlich mehr weggesägt und gefeilt werden.
Im Anschluss ging es in die Lackiererei.


Der Beiwagen 87 wurde mit der Feile bearbeitet.

Der Beiwagen 87 wurde mit der Feile bearbeitet.

Ein Teil der Beiwagen wurde bereits lackiert.

Ein Teil der Beiwagen wurde bereits lackiert.


Begriffe: 309 + 87

28. April 2015

309 - erste Fahrzeuge sind fertig

Der erste fertige Straßenbahnzug in Mickten.

Der erste fertige Straßenbahnzug in Mickten.

Im Straßenbahnmuseum kann der Zug aus dem berolina Triebwagen 309 und dem kleinen Beiwagen 87 im Original bestaunt werden.
Unser Modell bildet das Original ab. Wir hatten hierfür recht lange nach einen passenden Stromabnehmer gesucht (und natürlich auch gefunden).

Beschildert ist der Zug ebenfalls als Linie 22 nach Hainsberg.
Der Linienverlauf, die Griffstangen und Gitter wurden aus Messing geätzt.


Die "Fensterseite" des historischen Modellzuges.

Die "Fensterseite" des historischen Modellzuges.

Und schon ist der Triebwagen 309 mit Beiwagen 87 vorbei.

Und schon ist der Triebwagen 309 mit Beiwagen 87 vorbei.


Begriffe: 309 + 87

04. Mai 2015

Alles geDacht

Die ersten historischen Straßenbahnzüge haben bereits unsere Werkstätten verlassen. Doch warten noch weitere Straßenbahnwagen auf ihre Fertigstellung.
So erhielten die verbliebenen Trieb- und Beiwagen ihre Dächer aufgesetzt.


Dachklebearbeiten an den Triebwagen.

Dachklebearbeiten an den Triebwagen.

Alle Triebwagengehäuse sind nun fertig zusammengebaut.

Alle Triebwagengehäuse sind nun fertig zusammengebaut.


Begriffe: 309 + 87

04. Mai 2015

Neues Ziel für 459 032

Der DVB-RVD-Bus mit dem Anzeigebildnis

Der DVB-RVD-Bus mit dem Anzeigebildnis

Für die Linie 66/B erhielt das Fahrzeug 459 032 (DD-VB 1332) eine neue Lackierung. Neben dem üblichen Gelbton, prankt auf dem Bus ein weiterer Bus in der roten Lackierung des Regionalverkehr Dresdens.
Da die Firma Rietze eine sonderbare Geschäftspolitik fährt, haben wir eine weitere Serie mit der Beschilderung "B - 66 Strehlener Pl. über Coschütz" aufgelegt.

Für diejenigen, die bereits vorbestellt hatten: Wir können nur das neue Ziel ausliefern.


Begriffe: Busmodell

11. Mai 2015

Triebwagen 309: Motorisiert

Weitere alte Straßenbahnzüge wurden in unserer Werkstatt fertig gestellt. Darunter war dieses Mal ein motorisierter Triebwagen. Beim Umbau zeigt sich, dass die Motorisierung nachträglich nur schwer möglich ist. Wir empfehlen daher, bei der Bestellung mit anzugeben, ob das Modell motorisiert werden soll.

Bisher mussten die Perronbleche der Beiwagen bis zur Aushärtung des Klebers gehalten werden, Das Resultat wäre sonst ziemlich schräg.
Um der Halterei entgegen zu wirken, gibt es (und nein, auf dem Foto gibt es keine Perronverglasung) Abstandshalter. So kann der Kleber seelenruhig durchtrocknen.


Der Triebwagen in motorisierter Ausführung.

Der Triebwagen in motorisierter Ausführung.

Klebehilfe für den Beiwagen 87.

Klebehilfe für den Beiwagen 87.


Begriffe: 309 + 87

25. Mai 2015

Die "Rote Gesellschaft"

Die "Rote Gesellschaft" im Straßenbahnhof Mickten.

Die "Rote Gesellschaft" im Straßenbahnhof Mickten.

In der Fahrzeugwerkstatt wurde ordentlich gewerkelt. Allerhand Trieb- und Beiwagen der ehemaligen &quor;Roten Gesellschaft" wurden fertig gestellt.
Der Triebwagen 309 und der Beiwagen 87 stellen allerdings den aktuellen Zustand des Fahrzeuges im Straßenbahnmuseum Dresden dar.


Fünf Straßenbahnzüge warteten auf die Endfertigung

Fünf Straßenbahnzüge warteten auf die Endfertigung

Ausgestattete Fahrzeuge mit Griffstangen und Linienverlauf.

Ausgestattete Fahrzeuge mit Griffstangen und Linienverlauf.


Begriffe: 309 + 87

13. Juli 2015

Ein bisschen Berolina

In der Fahrzeugschmiede wurden Aufträge abgearbeitet.
Hier wurden auch die kleinen historischen Triebwagen lackiert und anschließend mit den Zurüstteilen komplettiert.


Weitere Trieb- und Beiwagen wurden "lackiert".

Weitere Trieb- und Beiwagen wurden "lackiert".

Anschließend wurden die Fahrzeuge komplettiert.

Anschließend wurden die Fahrzeuge komplettiert.


Begriffe: 309 + 87

14. September 2015

Die erste Tür eingeklebt

Die erste gedruckte Tür wurde eingeklebt.

Die erste gedruckte Tür wurde eingeklebt.

In der vergangenen Woche kam das Paket mit den Türen für die Tatra-Zweirichtungswagen an. Optisch sind die Bauteile hervorragend gedruckt.
Wir werden nun einen kompletten Zug umbauen und schauen, ob auch alles passt, bevor mit dieser Kleinserie losgelegt wird.


Begriffe: T4D-Z | Tatra T4D

05. Oktober 2015

Der Wendezug

Die ersten drei Wagen wurden nun komplett umgebaut.

Die ersten drei Wagen wurden nun komplett umgebaut.

An unserem neuen Sondermodell haben wir weiter gewerkelt.
Der erste Großzug erhielt neue Türen (wo vorher keine waren) und neue Fenster (vormals Türen).


Begriffe: T4D-Z | Tatra T4D

30. November 2015

Wendezüge sägen

Die vergangenen Tage wurde die Tischkreissäge recht stark in Anspruch genommen: Gehäuse von Tatrawagen wurden regelrecht zersägt.
Unpassende Türen und Fenster wurden bei den Serienwagen herausgeschnitten und den 3D-Druckbauteilen verschlossen.


Nacheinander wurden die Gehäuse der Fahrzeuge zersägt.

Nacheinander wurden die Gehäuse der Fahrzeuge zersägt.

Der Abfallberg: Herausgetrennte Türen.

Der Abfallberg: Herausgetrennte Türen.

Zum Aushärten des Klebers müssen die Wagen auf dem Rücken liegen

Zum Aushärten des Klebers müssen die Wagen auf dem Rücken liegen

Die ersten fertigen Tatra-Wendezüge.

Die ersten fertigen Tatra-Wendezüge.


Begriffe: T4D-Z | Tatra T4D

25. Januar 2016

Gebaut und gepackt.

Es könnte ein interessantes Fahrzeug werden.

Es könnte ein interessantes Fahrzeug werden.

In der Fahrzeugschmiede entstehen derzeit wieder einige besondere Fahrzeuge. Noch erstrahlen diese im reinen Weißton, doch die Werbebeklebung liegt schon bereit.



Begriffe: 224 057 | Tatra T4D

22. Februar 2016

In der Werkstatt

Ein Blick in die Werkstatt verrät, dass wieder einige besondere Fahrzeuge fertig gestellt wurden.
Wir erfüllen auch gern Wünsche ;-)


Ein kleines Stelldichein des Wagens 224 057.

Ein kleines Stelldichein des Wagens 224 057.

Der Schienenschleifwagen 201 002.

Der Schienenschleifwagen 201 002.


Begriffe: 201 002 | 224 057 | Tatra T4D

08. August 2016

Zersägte Busse

Wir haben es uns für dieses Jahr vorgenommen und nun mit der Umsetzung begonnen.
Die zweite Serie der dreitürigen IKARUS 66 ist in Arbeit.

Die Gehäuse der Modelle wurden entsprechend aufgesägt. Im Anschluss wurde die Tür, welche im 3D-Druckverfahren hergestellt wurde, eingeklebt.


Diese Busse kamen alle unter das Messer.

Diese Busse kamen alle unter das Messer.

Die dritte Tür wurde eingesetzt. verklebt und nicht verschweißt

Die dritte Tür wurde eingesetzt. verklebt und nicht verschweißt


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

15. August 2016

Farbe für den Bus

Die IKARUS-Busse erhielten ihre beigefarbene Grundlackierung.

Die IKARUS-Busse erhielten ihre beigefarbene Grundlackierung.

Die Busse für unsere neue Sonderserie fuhren in der letzten Woche durch die Lackiererei.
Nun schmückt sie ein einheitlich beigefarbenes Kleid.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

17. Oktober 2016

Straßenbahnen in der Werkstatt

Drei neue Straßenbahnen in der Werkstatt.

Drei neue Straßenbahnen in der Werkstatt.

In der Fahrzeugwerkstatt sind derzeit drei Sonderfahrzeuge in Arbeit.


Begriffe: 201 002 | Tatra T4D

21. November 2016

Sondermodell: Ikarus 66

Unser geplantes Sondermodell: IKARUS 66.

Unser geplantes Sondermodell: IKARUS 66.

Unser nächtes Sondermodell befindet sich auf der Zielgeraden. So wurden in Handarbeit die vielen Reifen auf die Felgen des Busses aufgezogen.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

28. November 2016

Fahrzeug 127 fertig gestellt

Es ist vollbracht. Unsere zweite Serie des Bustyps "Ikarus 66" ist fertig.
Das Fahrzeug 127 ist als Linie 70 "Wölfnitz - Gompitz" beschildert.


Die Box ist mit Bussen gut angefüllt.

Die Box ist mit Bussen gut angefüllt.

Fertig: Der Ikarus-Bus 127 als Linie 70.

Fertig: Der Ikarus-Bus 127 als Linie 70.


Begriffe: Busmodell | Ikarus 66

Ursprungsbeitrag aufrufen:

« 14.10.2019: Es wird aufgeräumt
 


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2019


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 13 und 15 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text