Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

232 607 "Wir lieben Dresden"
Das Fahrzeug 232 607 mit der Werbung für den Sender "Radio Dresden" ist erhältlich.
Wir haben den Preis gesenkt.
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Frühjahr
vom 16. - 17. März 2024

Der Frühling beginnt (zumindest behauptet dies der Kalender).

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Dach am Bahnhof Mitte
Am Bahnhof Mitte gibt es wieder einen Baufortschritt: Das erste Stück der Bahnsteigbedachung wurde angebracht.

(vom 22.02.2024)

Fläche gepflastert
Die kleine Aktionsfläche für die Pferdestraßenbahn wurde neu gepflastert.

(vom 15.02.2024)

Licht an
Der Ausbau der Beleuchtung unserer Anlagensegmente schreitet weiter voran.

(vom 25.01.2024)

Ohne Dach am Bahnhof Mitte
Das eigentlich noch recht neue Bahnsteigdach am Bahnhof Mitte folgte der Gravitation und beugte sich dieser in einem fast perfekten Kreisbogen.

(vom 18.01.2024)

Leer geräumt
Als Vorbereitung für unsere Baustellen haben wir die Anlagensegmente beräumt.

(vom 11.01.2024)

Neue Lampenmasten
Im Bereich der Neustadt werden beim Ausbau der letzten Segmente nicht nur die Straßen und Fußwege neu gebaut, es müssen auch viele Fahrleitungsmasten neu gebaut werden.

(vom 16.11.2023)

In der Lackiererei
Die ersten Großraumzüge vom Typ T4-62 erhielten in der Lackiererei ihr unverkennbares Farbkleid.

(vom 09.11.2023)

Noch mehr Licht
Der Ausbau der Beleuchtung in unserem kleinen Dresden schreitet kontinuierlich voran.

(vom 02.11.2023)

Schau her
Ein bisschen wollen wir schon neugierig machen.

(vom 26.10.2023)

Gleisbauarbeiten
Um das häufige Entgleisen auf der Albertbrücke zu verhindern, wurde ein großer Teil des Straßenbelages zwischen den Gleisen entfernt.

(vom 19.10.2023)

Ein neuer Bus fährt
Nach vielen Jahre Funkstille, rollt nun erstmals wieder ein neuer Bus auf unseren Straßen.

(vom 14.09.2023)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2024 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

10. Februar 2014

Der Raketenturm

An der Bautzner Straße entstand ein Turm, der Abgrund verschwand und ein blindes Auge wurde geheilt - in den vergangenen Tagen wurde in den Vereinsräumen fleißig gewerkelt.
 

An der Bautzner Straße 16 tat sich etwas. Nach einigem Überlegung, formte sich die Idee für den Bau des Raketenturmes an diesem Eckgebäude.
Etwas dickere und durchsichtige Folie wurde in die Form des Turmes geschnitten und gefaltet. Somit war schon die Grundfläche für die Fenster geschaffen. Als nächstes wurden mit weißen Papierstreifen die Fensterrahmen aufgeklebt, bevor mit stärkeren Pappstreifen die Fassadenteile aufgesetzt wurden.

Der Turm am Eckgebäude entstand in der letzten Woche.

Der Turm am Eckgebäude entstand in der letzten Woche.

Ein detailierter Blick auf die Bauweise des Turmes.

Ein detailierter Blick auf die Bauweise des Turmes.

Das Haus von der Bautzner Straße aus gesehen.

Das Haus von der Bautzner Straße aus gesehen.

Neustädter Flair in der Hoyerswerdaer Straße.

Neustädter Flair in der Hoyerswerdaer Straße.


Begriffe: Bautzner Straße 16 | Hausbau | Segment Bautzner Straße

Der Abgrund wurde aufgefüllt.

Die Sägeschnitte wurden erst einmal auf das Polystyrol aufgezeichnet.

Die Sägeschnitte wurden erst einmal auf das Polystyrol aufgezeichnet.

Nachdem in der vergangenen Woche ein großes Loch in die Könneritzstraße geschlagen wurde, konnte in den vergangenen Tagen der Abgrund verschlossen werden.

Damit der Stoppmagnet nicht wegrutschen kann - also kein seitliches Spiel hat - wurde ein Kanal zur Führung des Magneten gebaut.

Der Führungskanal für den Stoppmagneten schaute in die Höhe.

Der Führungskanal für den Stoppmagneten schaute in die Höhe.

Das Bauteil in eingebauter Form am Bahnhof Mitte.

Das Bauteil in eingebauter Form am Bahnhof Mitte.


Begriffe: Baustelle Könneritzstraße | Car System | Stoppstelle

Auf einem Auge blind

Alles wurde getestet und ausprobiert, doch schon in der ersten Runde flackerte ein Scheinwerfer. Der führende Tatrawagen war auf dem rechten Auge fast blind. Eine Änderung der Anschlüsse brachte keinen Erfolg, sodass der Leuchtenträger komplett ausgewechselt wurde. Nun strahlen beide Scheinwerfer wieder aus tiefstem Inneren.

Die unteren Wagenhälften erhielten einen Anschluss an das Bordnetz.

Die unteren Wagenhälften erhielten einen Anschluss an das Bordnetz.

Zum Schluss wurden die Wagenkästen eingeklipst.

Zum Schluss wurden die Wagenkästen eingeklipst.

Alle drei Wagen waren für die erste Testfahrt bereit.

Alle drei Wagen waren für die erste Testfahrt bereit.

Licht kaputt - also wurde der gesamte Leuchtenträger ausgewechselt.

Licht kaputt - also wurde der gesamte Leuchtenträger ausgewechselt.

Lichtprobe, bevor der Wagen wieder zusammengesetzt wurde.

Lichtprobe, bevor der Wagen wieder zusammengesetzt wurde.

Nach vielen Proberunden durfte die Straßenbahn wieder einrücken.

Nach vielen Proberunden durfte die Straßenbahn wieder einrücken.


Begriffe: Beleuchtung T4D | Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

10. Februar 2014

Zweite Probefahrt


 

Nachdem ein Scheinwerfer recht schnell ausfiel, wurde der gesamte Lichtträger ausgewechselt. Beschildert als Linie 14 drehte der Zug auf dem Werkstattgleis in den Räumen des Modellstraßenbahnclubs seine Runden.

Begriffe: Beleuchtung T4D | Licht im Modell | Pepsi Cola | Tatra T4D

Geklebt, lackiert und abgefetzt!

Alle 61 Führerhäuser wurden sorgfältig abgeklebt.

Alle 61 Führerhäuser wurden sorgfältig abgeklebt.

Unser Abschleppservice kommt voran. In der letzten Woche wurden nicht nur alle Reifen aufgezogen, sondern auch alle 61 Fahrerkabinen fein säuberlich für die erste Lackierung abgeklebt.
Nachdem die Farbe aufgetragen war, musste alles wieder ordentlich ausgepackt werden. Also doch nichts mit "Abfetzen"!

Mit der Sprühpistole wurde der kleine Streifen dunkel eingefärbt.

Mit der Sprühpistole wurde der kleine Streifen dunkel eingefärbt.

Die Gehäuse nach dem Lackieren und dem Entfernen des Klebebandes.

Die Gehäuse nach dem Lackieren und dem Entfernen des Klebebandes.


Begriffe: MB Abschleppservice | Sondermodell

Weitere Berichte:

« 03.02.2014: Ein tiefes Loch in den Abgrund
 

 17.02.2014: Am Bahnhof Mitte »


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2014


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 9 und 5 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text