Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

232 607 "Wir lieben Dresden"
Das Fahrzeug 232 607 mit der Werbung für den Sender "Radio Dresden" ist erhältlich
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Frühjahr
vom 18. - 19. März 2023

Der Frühling beginnt (zumindest behauptet dies der Kalender).

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Oberflächliches Gekratze
Wir gehen nicht in die Tiefe sondern kratzen nur an der Oberfläche.

(vom 06.07.2022)

Bereit für den Abriss?
Wollen wir am Bahnhof Mitte weiterbauen, dann müssen wir erst einmal die Abrisskeule schwingen.

(vom 22.04.2019)

Bahnhof Mitte aufgebaut.
In wenigen Tagen öffnen wir die Türen zu unserer Weihnachtsausstellung.

(vom 28.11.2016)

An der Eisenbahn
Es wurden viele Gleise verlegt, allerhand Reifen auf Felgen aufgezogen und dann fehlte etwas Wichtiges.

(vom 21.11.2016)

Fußballfans unterwegs
Kaum waren die Wände im langen Tunnel unter der Eisenbahntrasse fertig gestaltet, fanden sich Narrenhände und verunzierten die kahlen Betonwände.

(vom 14.11.2016)

Straßenbauarbeiten
Während am Bahnhof Mitte die Straße fertig gestellt wurde, begannen an der Wallstraße die Abrissarbeiten.

(vom 07.11.2016)

Der Schilderwald
Der Schilderwald am Albertplatz wächst und gedeiht prächtig.

(vom 19.09.2016)

Der Schilderwald
Der Schilderwald am Albertplatz wächst und gedeiht prächtig.

(vom 19.09.2016)

Der Bus muss fahren
Immer wieder abgestellt: Der MAN-Gelenkbus.

(vom 27.06.2016)

Baustelle Weißeritzstraße
Noch nicht alles ausgepackt und schon wird wieder gegraben: Auf der Weißeritzstraße haben wir eine neue "Schnell-" Baustelle eingerichtet.

(vom 13.06.2016)

Sämlinge für den Schilderwald
Es war gar nicht so einfach, Sämlinge für den geplanten Schilderwald am Albertplatz zu ergattern.

(vom 30.05.2016)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2023 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

14. September 2015

Recht viel geklebt

Nach längerer Sommerpause gibt es heute wieder einen Wochenbericht.
So wurden viele Fahrbahnmarkierungen aufgetragen. Ebenso erhielten die Straßen Randsteine.

Und als Nebennotiz: Der erste Satz Türen für die Tatra-Zweirichtungswagen kam aus der Druckerei.
 

Nachdem nun die Farbe der Straße getrocknet war, konnte mit dem Aufbringen der Fahrbahnmarkierungen begonnen werden.
Das Markieren der einzelnen Fahrstreifen ging recht schnell von der Hand. Die große Herausforderung begann an der Sperrfläche. Hierfür wurden viele 4 Millimeter breite Streifen aus weißem Papier ausgeschnitten.
Zum ordentlichen Aufkleben diente ein schmales Stahllineal als Abstandsgalter. Und dann begann die Schnipselei.
Nach vielen Stunden war es dann vollbracht und die Sperrfläche vollständig.

Die Streifen für die Fahrbahnmarkierungen liegen bereit.

Die Streifen für die Fahrbahnmarkierungen liegen bereit.

Damit es nicht im Gleisbett endet: Die Sperrfläche entsteht.

Damit es nicht im Gleisbett endet: Die Sperrfläche entsteht.

Es mussten hierfür viele Einzelteile verklebt werden.

Es mussten hierfür viele Einzelteile verklebt werden.

Nach vielen Stunden waren die Streifen aufgebracht.

Nach vielen Stunden waren die Streifen aufgebracht.


Begriffe: Fahrbahnmarkierung | Segment Riegelplatz | Straßenbau

An der Straße: Randsteine

Im Original enden die Teerstraßen nicht einfach an der Bordsteinkante. Als krönenden Abschluss findet sich hier die "Gosse".
Hierfür wurden aus einem großen Bogen Steine in Zweiergruppen der Länge nach ausgeschnitten, am Straßenverlauf angepasst und anschließend aufgeklebt.

Am Bahnhof Mitte wurden die Randsteine verlegt.

Am Bahnhof Mitte wurden die Randsteine verlegt.

Auch hier gab es kurvenreiche Klebestrecken.

Auch hier gab es kurvenreiche Klebestrecken.


Begriffe: Baustelle Könneritzstraße II | Segment Bahnhof Mitte | Straßenbau

Die erste Tür eingeklebt

Die erste gedruckte Tür wurde eingeklebt.

Die erste gedruckte Tür wurde eingeklebt.

In der vergangenen Woche kam das Paket mit den Türen für die Tatra-Zweirichtungswagen an. Optisch sind die Bauteile hervorragend gedruckt.
Wir werden nun einen kompletten Zug umbauen und schauen, ob auch alles passt, bevor mit dieser Kleinserie losgelegt wird.

Begriffe: Sondermodell | T4D-Z | Tatra T4D

Weitere Berichte:

« 07.09.2015: Baustellen am laufenden Band
 

 05.10.2015: Lang gestreckt »


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2015


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 15 und 14 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text