Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

232 607 "Wir lieben Dresden"
Das Fahrzeug 232 607 mit der Werbung für den Sender "Radio Dresden" ist erhältlich.
Wir haben den Preis gesenkt.
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Frühjahr
vom 16. - 17. März 2024

Der Frühling beginnt (zumindest behauptet dies der Kalender).

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Wir haben einen Plan
In dieser Woche haben wir nicht nur den Ausbau der dritten Werkstatt geplant, sondern uns auch mit dem Um- und Ausbau des Segments "Bautzner Straße/Rothenburger Straße" befasst.

(vom 08.02.2024)

28. Weihnachtsausstellung, Teil 1
Am vergangenene Wochenende luden wir zu unserer Weihnachtsausstellung ein.

(vom 07.12.2023)

Fast ist es soweit
Fast ist es soweit: die Vorbereitungen zu unserer Weihnachtsausstellung sind fast abgeschlossen und die Großraumwagen (Gotha T4-62) sind fast fertig gestellt.

(vom 30.11.2023)

Schau her
Ein bisschen wollen wir schon neugierig machen.

(vom 26.10.2023)

Gleisbauarbeiten
Um das häufige Entgleisen auf der Albertbrücke zu verhindern, wurde ein großer Teil des Straßenbelages zwischen den Gleisen entfernt.

(vom 19.10.2023)

Licht im Erich-Kästner-Museum
Mit dem Erich-Kästner-Museum stand nun ein weiteres Gebäude auf dem Lichttisch.

(vom 24.08.2023)

Eine neue Baustelle
Heimlich, still und leise wurden an der Bautzner Straße Fußwege, Grünflächen und Straßenbelag entfernt.

(vom 17.08.2023)

In der Dämmerung
So langsam bringen wir Licht in das Dunkel.

(vom 10.08.2023)

Fliegend verkabelt
Die Digitalisierung der Eisenbahn schreitet immer weiter voran.

(vom 04.05.2023)

Durch die Kurve geschlängelt
Bald schon können sich die Straßenbahnen vom Bahnhof Mitte direkt zum Riegelplatz schlängeln.

(vom 27.04.2023)

Schotter auf der Brücke
Garstigerweise hatten sich einige Schottersteinchen auf der Brücke am Bahnhof Mitte entschlossen, die Flucht anzutreten.

(vom 20.04.2023)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2024 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

29. August 2011

Ein Pferdestraßenbahnwagen


 

Im Dezember des Jahres 1871 wendete sich Arnold von Etlinger mit einem Konzessionsgesuch zum Bau und Betrieb einer Pferdestraßenbahn an die Stadt Dresden - mit Erfolg. Am 30. Oktober 1871 kam es dann zur Vertragsunterzeichnung, der auf 50 Jahre befristet war.

Die Stadt sicherte sich damit das Recht, am Fristende die Bahn käuflich zu erwerben, oder "zu verlangen, dass der Unternehmer auf seine Kosten die Bahn nebst Betriebseinrichtungen abreiße und beseitige, auch die davon berührten Straßen und Plätze in den vorigen Stand setze" (Von Kutschern und Kondukteuren, S. 16).

Von Etlinger übertrug am 28. Dezember 1871 seine Rechte auf die von ihm gegründete "Continental - Pferdeeisenbahn - Aktiengesellschaft" Berlin. Deshalb wurde die Pferdebahnlinie zwischen Blasewitz und Plauen auch "Continental Linie" oder "Conti Linie" genannt. Am 19. März 1872 wurde mit dem Bau des Streckenabschnitts Blasewitz - Pirnaischer Platz begonnen.

Am 26. September 1872 war es endlich soweit: Der Pferdebahnbetrieb auf dem Streckenabschnitt Blasewitz - Pirnaischer Platz wurde eröffnet und der Pferdestraßenbahnhof Blasewitz eingeweiht.

Auf der Ausstellungsfläche am Bahnhof Mitte werden wir zur nächsten Ausstellung am 24. und 25. September einen Nachbau der Wagenserie 1-20 seine Runden drehen lassen.

Alle warten auf etwas, doch noch ist es nicht da.

Alle warten auf etwas, doch noch ist es nicht da.

Der Pferdebahnwagen der Serie 1-20 im Rohbau

Der Pferdebahnwagen der Serie 1-20 im Rohbau


Begriffe: Pferdestraßenbahn | Segment Bahnhof Mitte

Gleisbauarbeiten am Bahnhof Mitte

Mit großen Schritten nähert sich der Termin der nächsten Ausstellung im September. Aber auch die Gleisbauarbeiten an der Baustelle am Bf. Mitte neigen sich langsam dem Ende entgegen.

Nachdem die Gleise verlegt wurden, konnte mit dem Anlöten der Leitschiene begonnen werden.
An der Kreuzung nach Klotzsche wartete auf den Gleisbauer allerdings noch eine unschöne Überraschung: Die Spur stimmte nicht, womit auch an dieser Stelle eine Korrektur nötig war.

Vier Hände an der Baustelle Gleiskreuzung

Vier Hände an der Baustelle Gleiskreuzung

Alle Gleisstränge sind verlegt, fehlt nur noch...

Alle Gleisstränge sind verlegt, fehlt nur noch...

... die Leitschiene. Doch die Arbeiten gehen schnell von der Hand.

... die Leitschiene. Doch die Arbeiten gehen schnell von der Hand.

An der Kreuzung wartet noch ein bißchen Arbeit auf den Gleisbauer

An der Kreuzung wartet noch ein bißchen Arbeit auf den Gleisbauer


Begriffe: Gleisbau | Segment Könneritzstraße

Frisch geteert, aber nicht gefedert

Die großen weißen Flächen rund um den Albertplatz und der Gleisschleife Bf. Neustadt sollen innerhalb der nächsten Wochen ein bißchen weniger werden.

So wurde zum Beispiel am Segment Bf. Mitte begonnen, Straßenflächen mit asphaltgrauer Straßenfarbe zu streichen.

Aber auch am Albertplatz konnte mit dem Straßenbau fortgesetzt werden. Der Bereich vor dem Erich-Kästner-Museum wurde mit Spachtelmasse aufgefüllt und nach dem Trocknen verschliffen. Nachdem auch diese Straße ihre graue Farbe erhielt konnten die Fußwege aufgeklebt werden.

Am Bahnhof Neustadt wird der Teer aufgetragen

Am Bahnhof Neustadt wird der Teer aufgetragen

Die Fahrdrähte am Albertplatz verschwinden unter der Spachtelmasse

Die Fahrdrähte am Albertplatz verschwinden unter der Spachtelmasse

Nach dem Glattschleifen kann die Straßenfarbe aufgetragen werden.

Nach dem Glattschleifen kann die Straßenfarbe aufgetragen werden.


Begriffe: Bau Albertplatz | Straßenbau

Weitere Berichte:

« 22.08.2011: Immobilienzuwachs
 

 05.09.2011: An der Brückenbaustelle »


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2011


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 6 und 7 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text