Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

Dresdner Bank Bus
Neu eingetroffen: der Dresdner-Bank-Bus. beschildert ist das Fahrzeug 451 010 als Linie 83 nach Graupa
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : 25. Weihnachtsausstellung
vom 28. - 29. November 2020

Weihnachten steht vor der Tür, ganz klar, damit ist auch Modell(straßen)bahnzeit. Deshalb laden wir euch am ersten und dritten Adventswochenende zur traditionellen Weihnachtsausstellung in unsere Vereinsräume ein.

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Ein naturnaher Wildgarten
Lange lag die Fläche brach: Mit der Gebäudeerweiterung wurde am Albertplatz auch ein insektenfreundlicher Naturgarten angelegt.

(vom 27.08.2020)

Baustelle Weichenstraße
Lagen in der letzten Woche die Weichen nur zur Probe, durften sie nun schon mal so richtig Platz nehmen.

(vom 20.08.2020)

Es wird wieder grün
Langsam gewöhnen wir uns wieder an das Arbeiten.

(vom 13.08.2020)

Baustelle Bahnhof Mitte
Am Bahnhof Mitte wurden in Akkord Gleise verlegt.

(vom 03.02.2020)

Die karge Fläche wurde bepflanzt
Man muss nur lange genug warten bis Gras über unerledigte Arbeiten gewachsen ist.

(vom 27.01.2020)

So wunderbar grün...
Der Platz rund um die Villa Eschebach soll begrünt werden.

(vom 13.01.2020)

Letzte Vorbereitungen
In der letzten Woche begonnen und nun fortgeführt: Vorbereitungen für die kommende Herbstausstellung.

(vom 23.09.2019)

Die Villa steht
Die Villa Eschebach wurde in der vergangenen Woche an ihren neuen Platz an den Albertplatz gebracht.

(vom 26.08.2019)

Steine in den Weg gelegt
Da staunte man nicht schlecht: An der Albertbrücke werden die Freiflächen einfach zugepflastert.

(vom 19.08.2019)

Oben auf der Villa
An der Villa Eschebach wurden die Regenbleche angebracht und die Dachbalustrade gebaut.

(vom 12.08.2019)

Baustelle Albertbrücke
Von der Albertbrücke gibt es nun wieder Neues zu berichten.

(vom 05.08.2019)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

02. März 2015

In der Straßenbahnwerkstatt

Die Rahmen für die Triebwagen sind alle fertig gebaut.

Die Rahmen für die Triebwagen sind alle fertig gebaut.

Bei unserem neuen Sondermodell geht es gut voran. Die Bodenplatten und Fahrwerksrahmen für den Triebwagen sind inzwischen alle fertig zusammen gebaut.
In der letzten Woche waren nur die Bodenplatten der Beiwagen mit ihrem Laufwerksrahmen an der Reihe.

Im Anschluss erfolgte die Montage der Dächer. Damit der Schwierigkeitsgrad ansteigend ist, wurde mit dem Zusammenbau der Beiwagendächer begonnen.
Die Dächer für die Triebwagen mussten erst noch umgearbeitet werden. Zum einen hat das Originalfahrzeug Dachlaternen, dafür aber keine Widerstandskästen auf dem dach.
Hier war dann der Zusammenbau schwieriger, da einige Bauteile verbogen und gewunden waren.

Die Bauteile für die Beiwagen liegen bereit.

Die Bauteile für die Beiwagen liegen bereit.

Nach dem Kleben muss alles gut durchtrocknen.

Nach dem Kleben muss alles gut durchtrocknen.

Dächer - welch eine Baufreude kam da auf!

Dächer - welch eine Baufreude kam da auf!

Kleben, Biegen, Pressen und Abwarten...

Kleben, Biegen, Pressen und Abwarten...


Begriffe: 309 + 87 | Sondermodell

Pflaster auf beiden Seiten

Am Albertplatz schließen sich langsam die weißen Lücken. Inzwischen wird auf beiden Seiten des Platztes das Pflaster verlegt.

Auf beiden Seiten des Albertplatzes wurde gepflastert.

Auf beiden Seiten des Albertplatzes wurde gepflastert.

Der Gehweg vor Erich Kästner wurde geteert.

Der Gehweg vor Erich Kästner wurde geteert.


Begriffe: Bau Albertplatz | Fußwege Albertplatz

In der Buswerkstatt

Nach dem (Un-)Fall wurden alle Bauteile wieder angebracht.

Nach dem (Un-)Fall wurden alle Bauteile wieder angebracht.

In der vergangenen Woche haben wir begonnen, die Busse für den nächsten Einsatz vorzubereiten. Dass es die Fahrzeuge bitter nötig hatten, war nach dem Öffnen der Gehäuse nicht zu übersehen.
In den Getrieben hatte sich allerhand Staub verfangen.

Bei der Reinigung entdeckten wir einen Bruch im Rahmen des Solaris U12 - immerhin schon das zweite Mal. Ein bisschen Kleber und Anpressdruck erledigten hier die reparatur.

Nach dem Absturz während der letzten Ausstellung wurde nun der Rahmen des Ikarus 556 wieder vervollständigt.

Im Busgetriebe hat sich allerhand Staub angesammelt.

Im Busgetriebe hat sich allerhand Staub angesammelt.

Der gebrochene Rahmen wurde wieder verklebt.

Der gebrochene Rahmen wurde wieder verklebt.


Begriffe: Car System | Ikarus 556 | Solaris U12 | Umbau Busmodell

Weitere Berichte:

« 23.02.2015: An der Haltestelle Albertplatz
 

 09.03.2015: Auf eigenen Rädern »


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2015


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 12 und 11 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text