Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

Neues Busmodell
Pünktlich zu Weihnachten können wir ein neues Busmodell anbieten:
- MB O 405 GN2
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Herbst
vom 26. - 27. September 2020

Der Herbst beginnt, wir leiten die Modell(straßenbahn)saison ein.

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Baustelle Bahnhof Mitte
Am Bahnhof Mitte wurden in Akkord Gleise verlegt.

(vom 03.02.2020)

Die karge Fläche wurde bepflanzt
Man muss nur lange genug warten bis Gras über unerledigte Arbeiten gewachsen ist.

(vom 27.01.2020)

So wunderbar grün...
Der Platz rund um die Villa Eschebach soll begrünt werden.

(vom 13.01.2020)

Letzte Vorbereitungen
In der letzten Woche begonnen und nun fortgeführt: Vorbereitungen für die kommende Herbstausstellung.

(vom 23.09.2019)

Die Villa steht
Die Villa Eschebach wurde in der vergangenen Woche an ihren neuen Platz an den Albertplatz gebracht.

(vom 26.08.2019)

Steine in den Weg gelegt
Da staunte man nicht schlecht: An der Albertbrücke werden die Freiflächen einfach zugepflastert.

(vom 19.08.2019)

Oben auf der Villa
An der Villa Eschebach wurden die Regenbleche angebracht und die Dachbalustrade gebaut.

(vom 12.08.2019)

Baustelle Albertbrücke
Von der Albertbrücke gibt es nun wieder Neues zu berichten.

(vom 05.08.2019)

An der Villa Eschebach
Trotz der heißen Tage wurde an der Villa Eschebach weiter gebaut.

(vom 29.07.2019)

Holz für die Eisenbahntrasse
Eine kurze Stippvisite beim örtlichen Baumarkt und die Trassenbretter für den Bahnhof Mitte waren fertig (zurecht gesägt).

(vom 20.05.2019)

An der Villa Eschebach
An der Villa Eschebach entstand in den letzten Tagen die Verkleidung des Sockelgeschosses.

(vom 13.05.2019)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2020 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

18. November 2013

Eine Holperpiste

Das sieht schon ganz schick aus, aber ...

Das sieht schon ganz schick aus, aber ...

Beim Betrachten von Vorbildfotos der Antonstraße am Schlesischen Platz, zeigte sich, dass das Straßenpflaster irgendwann überteert wurde. Durch den Verkehr (und wahrscheinlich auch dem häufigen Wechsel von Sommer und Winter) brach die Teerfläche stückweise wieder auf. Im Endeffekt blieb eine Holperpiste übrig.

Die Frage war nun, ob wir es nun auch nachbilden. Nach einigen Überlegungen entschieden wir uns dafür.
Also Farbe und Pinsel geschnappt und anhand von einigen Fotos den Straßenabschnitt "modernisiert".

Die Linie 11 an der Haltestelle Bahnhof Neustadt.

Die Linie 11 an der Haltestelle Bahnhof Neustadt.

Vorlagen, Farbe und Pinsel für die Teerreste auf dem Pflaster.

Vorlagen, Farbe und Pinsel für die Teerreste auf dem Pflaster.

Das Resultat kann sich doch sehen lassen.

Das Resultat kann sich doch sehen lassen.

Die fertige Holperpiste namens Antonstraße.

Die fertige Holperpiste namens Antonstraße.


Begriffe: Segment Schlesischer Platz | Straßenbau

Bereit für den Erstbezug

Rumpelnd überquert die Linie 11 nach Bühlau die Kreuzung.

Rumpelnd überquert die Linie 11 nach Bühlau die Kreuzung.

In der vergangenen Woche wurden am Gebäude Bautzner Straße 27 die Abschlussarbeiten durchgeführt. So wurden die Dachfenster gebaut und aufgeklebt.
Zuletzt wurde noch ein großer Bogen an silberfarbenen Papier in kleine Streifen geschnitten. Mit dem Aufkleben dieser kleinen Bleche wurde das Gebäude fertig gestellt und am Bestimmungsort aufgestellt.

Die letzten Bleche wurden auf die Sockel aufgeklebt.

Die letzten Bleche wurden auf die Sockel aufgeklebt.

Und fertig ist es: das Gebäude Bautzner Straße 27

Und fertig ist es: das Gebäude Bautzner Straße 27


Begriffe: Bautzner Straße 27 | Hausbau | Segment Bautzner Straße

Viele kleine Streifen

Auch vom Albertplatz gibt es einen Baufortschritt zu vermelden: Kleine weiße Papierstreifen wurden in kurze Stücke geschnitten und in stundenlanger Arbeit auf die Straßenoberfläche aufgeklebt.
Immerhin sind somit die ersten Abschnitte des Radweges im Kreuzungsbereich gekennzeichnet.

Die Fläche auf der Kreuzung ist trist und grau.

Die Fläche auf der Kreuzung ist trist und grau.

Viele Stunden dauerte das Aufkleben der Markierungen.

Viele Stunden dauerte das Aufkleben der Markierungen.


Begriffe: Bau Albertplatz | Fahrbahnmarkierung | Straßenbau

Weitere Berichte:

« 11.11.2013: Kein Streifenhörnchen
 

 25.11.2013: Viele Streifen geschnitten »


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2013


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 7 und 11 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text